ransomware

Log4Shell, Ransomware und erfolgreiche Gegenmaßnahmen

Medienberichten zufolge wurden auch Amazon, Apple, Tesla, Twitter, Steam etc. erfolgreich angegriffen. Wegen der einfachen Ausnutzung und der möglichen schweren Folgen hat das BSI die höchste Warnstufe „Rot“ vergeben. Die Risiken dieser Sicherheitslücke gelten auch für PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones, IT- und IoT-Geräte. Zum Ausnutzen der Lücke benötigt es nur einen Endpunkt, der von einem Angreifer Daten entgegen nimmt und diese über die Java-Bibliothek Log4j protokolliert. Diese Sicherheitslücke kann in Rechensystemen die als Server fungieren, aber auch in Systemen auftreten wie: Java-Webcams, Navigationssystemen und Set-Top-Boxen, Küchengeräten, weißer Ware und Parkuhren, intelligenten Zähler-Gateways, medizinischen Geräten etc. Das Risiko bestand schon lange vor der Meldung im November und besteht nach wie vor fort, solange die Sicherheitslücke nicht in wirklich allen Ihren Anwendungen mit der Log4j Bibliothek gepatcht...

Hackerbanden zahlen besser als Unternehmen - Ransomware meets Zero Day

Die Sicherheitsexperten von Radware erwarten, dass sich die Bedrohungslage durch Cyberkriminalität im Jahr 2022 noch einmal deutlich verschärfen wird. Als besondere Gefahr sieht das Unternehmen dabei die potentielle Zusammenarbeit von Ransomware-Gruppen mit Akteuren, die auf den Handel mit Zero-Day-Exploits spezialisiert sind. Zudem erwartet Radware, dass böswillige Akteure bisherige White-Hat-Hacker auf ihre Seite ziehen könnten, da sie durch erfolgreiche Lösegeld-Erpressung schlicht besser bezahlen können als die Industrie. In diesem Jahr hat Radware eine Zunahme von Zero-Day-Angriffen durch fortschrittlichere Bedrohungsakteure festgestellt, und die Forscher des Unternehmens erwarten, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Angesichts der großen Mengen an Kryptowährung, die Ransomware-Betreiber gesammelt haben, sei es nicht undenkbar, dass sie nun auch zu künftigen Kunden von Zero-Day-Händlern werden könnten. Problematischer Zero-Day-Markt "Der...

Ransomware: Die erfolgreichen Gegenmaßnahmen

2020 wurden mehr als 350 Mio. USD Lösegeld nach Ransomware-Angriffen gezahlt – über 300 % mehr als im Vorjahr. Es wird davon ausgegangen, dass sich dieser Trend weiter fortsetzt. Hier eine Auswahl aktueller besorgniserregender Angriffe aus 2021: Colonial: Ransomware sorgt für Pipeline-Abschaltung in den USA JBS: Weltgrößter Fleischkonzern ist Opfer Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Leipzig) weigert sich, Lösegeld zu zahlen (?) Statistiken zeigen, dass global alle 11 Sekunden ein Ransomware-Angriff erfolgt. Die durchschnittliche Lösegeldforderung liegt bei 178.000 USD. Zudem werden rund 80 Prozent der zahlenden Unternehmen Opfer eines weiteren Angriffs. Wir erläutern die Funktionsweise aktueller Ransomware und die erfolgreichen Sicherheitsmaßnahmen und helfen Ihnen damit, Ihr Unternehmen vor Ransomware zu schützen. Agenda Double/Triple...

Manöver: Ransomware-Angriff

Zusammen mit unseren Ransomware-Spezialisten bearbeiten Sie Manöver-artig einen Ransomware-Angriff – von den ersten Hinweisen bis hin zum erfolgreichen Abschluss zur Vermeidung weiterer Angriffe. Wir vermitteln ausschließlich Erfahrungswissen – (fast) keine Theorie: 2 Dozenten, Ransomware-Angriffe-erfahrene Senior-Security-Consultants (1 weiterer Dozent steht hot-stand-by und greift nur bei Bedarf ein). Begrenzung auf 8 Teilnehmer – Arbeitsatmosphäre. Übungen am Objekt: Es ist Freitag. Ein Angriff läuft – erkennen Sie ihn? Welcher Art? 4 Anrufe pro Minute am Help-Desk seit 7:30 Uhr. Kein Client läuft. Server? Was...

Hackers Inside

München, 03.11.21: Durch Cyberattacken entstand der deutschen Wirtschaft 2020/21 ein Gesamtschaden von 223 Milliarden Euro. Damit gibt es einen Rekord, denn die Schäden haben sich mehr als verdoppelt.  Die Angriffe sind so vielfältig wie grausam, ob Produktionsstätten lahmgelegt werden, Krankenhäuser gestört oder Schutzgeld erpresst wird, ganze neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) waren 2020/2021 von Angriffen betroffen. Täglich kommen über 500.000 neue Schadprogramm Varianten auf den Markt. Noch erschreckender als diese Zahlen ist der Fakt, das Social Engineering immer noch das meist gewählte und erfolgreichste Mittel der...

Cmb Dharma Ransomware - paymentbtc@firemail.cc Dateiverschlüsselung entsperren

Wenn Sie mit Ransomware zu tun haben, sollten Sie wissen, dass Sie niemals denjenigen Benutzern vertrauen sollten, die für das Erstellen und Verbreiten von Ransomware verantwortlich sind. In der Regel nehmen sie das Geld der Leute und beginnen, Kontakt mit ihnen zu vermeiden. Wenn man bedenkt, dass Internetnutzer immer gebeten werden, in Bitcoin oder ähnlicher Kryptowährung zu bezahlen, gibt es keine Möglichkeit, sie zu finden und Ihr Geld zurückzubekommen. Wir raten Ihnen, sich von Cmb Ransomware-Entwicklern fernzuhalten. Cmb Dharma Ransomware ist eine neue Variante der berüchtigten Dharma Ransomware, die im August 2018 veröffentlicht...

Win32: Malware-gen Emotet bei dem AVG Antivirus

Trojan-Ransomware Win32: Malware-gen Emotet ist ein Virus, der von Avast, AVG, AVware, Baidu, Cyren, F-Prot, VIPRE, Tencent und mehreren anderen Anbietern von Antivirus- und Anti-Malware-Software erkannt wird. Die heuristische Erkennung von Trojan-Ransom Win32: Malware-gen wird als Adware oder Malware eingestuft, da sie in Ihrem Windows XP-, Windows Vista-, Windows 7-, Windows 8- oder Windows 10-Computersystem eine bösartige Bedrohung darstellt. Trojan-Ransom.Win32: Malware-gen Emotet ändert Systemdateien, fügt neue Ordner hinzu, erstellt Windows-Aufgaben und fügt Dateien hinzu, um das Computersystem zu infizieren und zu kompromittieren....

Bad Rabbit Virus mit Flash-Player update: wie entfernt man diesen Trojaner?

Bad Rabbit Ransomware Angriff am 24. Oktober ist der dritte globale Cyber-Angriff in diesem Jahr gestartet, nach WannaCry Ausbruch im Mai und Petya Verteilung im Juni. Es gibt keinen Zweifel, dass weltweite Angriffe viel Vorbereitung und harte Arbeit erfordern. Nach neuesten Informationen war der jüngste Cyber-Angriff mindestens ein Jahr lang geplant und vorbereitet. Forscher haben schnell die Verbindung von Bad Rabbit mit Petya Ransomware entdeckt, die viele Probleme für den öffentlichen Sektor der Ukraine verursachte - beide teilen sich 68% des gleichen Codes. Die Untersuchung des Virus geht weiter. Die Forscher haben jedoch...

Locky Ransomware wird mit neuer .lukitus Verschlüsselung verbreitet.

Obwohl die Locky-Ransomware-Familie nicht mehr im Online-Erpressungsgeschäft dominiert, bleibt es immer noch im Spiel. Ein neuer Beweis für seine Langlebigkeit ist die Entstehung einer neuen Variante, die die .lukitus-Erweiterung zu verschlüsselten Dateien und Entsperrungsanweisung mit dem Namen lukitus.htm und lukitus.bmp. hinzufügt. Lukitus ist der Name der neuesten Locky Ransomware Modifikation. Es wurde am 16. August 2017 entdeckt, nur eine Woche nach der vorherigen .diablo6-Variante. Diese jungste Variante von Locky-Entwicklern bedeutet, dass sie nach Monaten der Ruhe zurück sind, und sie genauso motiviert wie zuvor zu sein...

Neuartiger Schutz vor Ransomware mit RansomSafe

Völklingen, 27. Juli 2017 - Ransomware ist eine lohnende Einnahmequelle für Cyber-Kriminelle. Im Mai 2017 hat die Ransomware WannaCry einen globalen Cyberangriff gestartet und es sind bisher mehr als 300.000 Unternehmen in 150 Ländern betroffen. Die Schäden sind bis heute noch nicht bezifferbar. Abhilfe schafft die neue Schutzsoftware RansomSafe. Diese läuft auf einem Windows Fileserver und behält die Dateiaktivitäten im Auge. RansomSafe verwendet dazu eine Kombination aus Honeypot-Dateien und File Screening, um die Existenz von Ransomware zu erkennen. RansomSafe fertigt zusätzlich Kopien von jeder Datei auf dem geschützten...

Inhalt abgleichen