psychisch

„Meine Dämonen, der Teufel in mir, besessen von negativen Gefühlen und Gedanken. Dabei will ich nur leben.“

„Depression – Borderline – Angststörung – Selbsthass“: Das bewegende Minutenprotokoll von Larissa S. zeigt zum ersten Mal minutiös, was in einer psychisch kranken Person tatsächlich vorgeht; ohne Tabu, ohne Scham – dafür mit dem Willen zum Weiterleben! Larissa ist erst 29 Jahre alt und sehr gebildet. Sie ist promovierte Chemikerin. Auf der Straße wird man sich umdrehen und sie anlächeln, so hübsch und gut aussehend ist sie. Aber sie ist krank, trägt vermutlich sogar viele Krankheiten auf einmal in sich: Depression, Borderline, Essstörungen, Selbstverletzung, Kindheitstraumata und andere. Vom 31. Januar bis zum 2. März 2015: 31 Tage lang erzählt sie in einem täglichen Minutenprotokoll, was in ihr abläuft; so detailliert und umfänglich wie es oft nicht einmal Therapeuten und Psychologen bekannt ist. So tief, so nah, so intensiv wurde das Leben einer psychisch Kranken noch nie beleuchtet. Es ist dramatisch und es tut...

Inhalt abgleichen