phishing

Phishing, Vishing und Smishing - Eine andere Art von Bankbetrug

Aufgrund des im Oktober stattfindendem "European Cybersecurity Month", der von der Europäischen Kommission und der Europäischen Agentur für Informationssicherheit und -netzen (ENISA) organisiert wird, rückt das Bewusstsein für die Bedeutsamkeit des Schutzes von persönlichen und finanziellen Daten mehr in den Vordergrund. In diesem Zusammenhang steht auch das Reduzieren von Betrügen im Zusammenhang mit "Phishing", "Vishing" und "Smishing". Unter "Phishing" lassen sich kriminelle Aktivitäten im Internet verstehen, bei welchen versucht wird, per E-Mail private Daten wie der Sozialversicherungsnummer oder Bankkontoinformationen in betrügerischer Absicht zu erhalten. Die versendete E-Mail ist beispielsweise von einer Bank, der Inhalt umfasst eine Telefonnummer, welche vom Empfänger der E-Mail angerufen werden soll. Der Begriff "Vishing", leitet sich vom englischen Wort "voice" (Stimme) und dem Wort "Phishing" ab. Laut der Bilbao Vizcaya...

Menlo Security stellt Lösung für E-Mail-Phishing-Isolation vor

Neutralisierung von IT-Risiken und Eliminierung von Malware Menlo Security, einer der Pioniere der Cloud-basierten Isolationstechnologie, hat eine neue Lösung für die Prävention von Phishing vorgestellt. Das neue Produkt ergänzt die Menlo Security Isolation Platform (MSIP) und verhindert E-Mail-Bedrohungen einschließlich bösartiger Links, Diebstahl von Personendaten sowie aggressiver Anhänge. Menlo sieht darin einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Eliminierung der wichtigsten IT-Risiken für Unternehmen. Der weitaus größte Anteil der Cyber-Security-Attacken auf Unternehmen beginnt mit E-Mail-Attacken. Derartige Angriffe verbreiten sich leicht von Endgeräten, um Unternehmenssysteme mit Malware zu infizieren, die wiederum dazu genutzt wird, um Anmeldedaten, geistiges Eigentum oder Kundeninformationen zu stehlen. Diese High-Level-Angriffe resultieren in Kosten in Millionenhöhe durch erzeugte Schäden oder Einbußen der Reputation des...

13.04.2015: | |

Services zum Schutz vor Betrug und Cyberangriffen: F5 Networks eröffnet neues Security Operations Center

München, 13. April 2015 - F5 Networks (NASDAQ: FFIV) eröffnet ein neues Security Operations Center (SOC) am Hauptsitz in Seattle. Mit dem SOC haben Kunden, die auf die cloudbasierte Application-Services-Plattform Silverline von F5 setzen, rund um die Uhr Zugriff auf die hoch spezialisierten Sicherheitsprofis von F5. Im SOC überwachen die Experten Attacken auf die Layer 4-7 weltweit in Echtzeit. In multinationalen Konzernen analysieren interne Sicherheitsteams kontinuierlich auftretende Bedrohungen und reagieren auf identifizierte Malware sowie Distributed-Denial-of-Service(DDoS)-Attacken. Diese Maßnahmen verursachen hohe Kosten und sind insbesondere bei hybriden Infrastrukturen aus traditionellen und Cloud-Umgebungen sehr komplex. Zudem fällt es Security-Experten manchmal schwer, auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, was Angriffsarten und Schutzmöglichkeiten angeht. Die neuen Dienstleistungen von F5 schaffen hier Abhilfe: Im Security Operation...

Innovative E-Mail Software Maileon mit dem besten Spam & Phishing Radar Deutschlands

Die Firma XQueue bietet mit der innovativen E-Mail Software Maileon die Möglichkeit, erfolgreicher Newsletter zu versenden. Erstmals wird in einer E-Mail Software ein Spam & Phishing Radar eingebunden, welches prüft ob der eigene Firmen- oder Produktname durch E-Mail-Betrüger missbraucht wird. Laut Experten übersteigt der durch Spam verursachte Schaden den von Autodiebstählen. Der offizielle Launch des Spam & Phishing Radar ist am 18.09. auf der dmexco Halle 7, Stand F017. Die kostenlose Demo-Version findet sich hier: www.xqueue.de/spam_radar.html. XQueue engagiert sich aktiv im Kampf gegen Spam u.a. in der Message Anti Abuse...

Wenn das Konto geplündert wurde: Schutz gegen Phishing

Einbrecher kommen heute längst nicht mehr nur durch die Tür. Elegant schleichen sie sich über den Datenhighway ein. Statt auf Fotoausrüstung und Schmuck haben sie es auf PIN-Codes und TAN-Nummern abgesehen. Einen absolut sicheren Schutz gegen das so genannte Phishing (Kunstwort aus Passwort und Fishing, d. h. "Passwörter fischen") gibt es nicht. Online-Banking hat viele Vorteile, aber auch so seine Tücken. Immer öfter machen Internet-Betrüger durch Ausspähen von Passwörtern bei Bankkunden Kasse. Die Methode der Betrüger ist denkbar einfach, meist erfolgreich und wirkungsvoll. Sie schicken Internetnutzern eine E-Mail und...

Phishing-Kampagne lockt Sparkassen-Kunden in die Falle

Phishing-Kampagne lockt Sparkassen-Kunden in die Falle Die Experten der G Data SecurityLabs berichten über eine neue Phishing-Aktion, bei der die Täter versuchen Kreditkarten-Informationen von Sparkassen-Kunden zu stehlen. Die Betrüger locken ihre Opfer dabei auf eine Webseite, die täuschend echt aussieht. Als Lockmittel kommen vermutlich Mails zu Einsatz, in denen Nutzer aufgefordert werden, ihre Kreditkarte über den eingefügten Link zu aktivieren bzw. nach Wartungsarbeiten zu reaktivieren. Auf der manipulierten Webseite, auf die die Nutzer geleitet werden, weist nichts auf eine Fälschung hin, denn der gesamte Inhalt...

Kriminelle missbrauchen Daten deutscher Internetnutzer

Wie die Internetplattform von computerbetrug.de berichtet, haben Internetkriminelle vermutlich zum groß angelegten Phishing-Angriff auf deutsche Internetnutzer ausgeholt. Dazu wurden dutzende Internetadressen wie z.b. “amazon-kundenumstellung.com” registriert. Besonders gemein: Für die Anmeldung der Domains müssen die Personalien ahnungsloser deutscher Internetnutzer herhalten, deren Daten vermutlich durch Trojaner/ Backdorprogramme oder Pishing ausgespät wurden. Registriert wurden in den letzten Tagen von den Gaunern folgende Internetseiten. amazon-dienstleister-kundenumstellung.com, amazon-guard-kundenumstellung.com,...

Inhalt abgleichen