natürlich Einrichten

Schlafen wie im Urlaub – Zirbenholzbetten bringen alpinen Charme und gesunde Luft ins Schlafzimmer

Pabneukirchen, 14.08.2012 Frisch und würzig riecht das Holz der alpinen Zirbe, die der Massivholzmöbelproduzent Anrei für seine aktuellen Schlafzimmerkollektion TESSO verwendet. Der traditionelle Möbelwerkstoff aus den Hochregionen Österreichs wird dort seit Jahrhunderten besonders für Betten und Schränke verwendet. Denn nicht nur der angenehme Duft, die markante Maserung und die gute Qualität des langsam gewachsenen Holzes sprechen für die Zirbe. Der Nadelbaum enthält auch ätherische Öle, die beruhigend auf die Herzfrequenz wirken. Dadurch schläft es sich ausgeglichener in einer Umgebung aus Zirbenholz. Die Forschungsgesellschaft...

Präzision und Klarheit kennzeichnen das neue Massivholzmöbel-Programm AVIDO von Anrei

Pabneukirchen, 15.03.2012 Schlicht und ohne Schnörkel, so präsentiert sich modernes Wohnen mit Massivholzmöbeln heute. Das neue Anrei-Programm AVIDO für Wohnen und Speisen, erstmals vorgestellt auf der imm cologne im Januar, wartet mit markanten Hölzern und außergewöhnlichen Oberflächen auf. Strukturgebürstet matt- oder hochglanzlackierte Fronten bilden einen eleganten Kontrast zu der natürlichen Maserung von Holz. Augenfällig sind neben der schlanken Linienführung von Lowboards, Hängeregalen und Vitrinen die angeschrägten Korpuselemente, die dem Programm Dynamik verleihen. AVIDO ist flexibel planbar und mit modernster...

Stark wie ein Baum – der STAMM-Tisch von ANREI bringt Natur ins Haus

Pabneukirchen, 05.07.2011 Kraftvoll und markant ist das jüngste Esstischmodell von Anrei, Massivholzmöbelhersteller aus Österreich. Der STAMM-Tisch bekennt sich zu seiner Herkunft aus dem Wald. Seine vier Zentimeter dicke Tischplatte ist an den Seiten nicht gerade zugeschnitten, stattdessen folgt die sogenannte Waldkante dem natürlichen Wuchs des Baumes. Verwendet werden dafür besonders ausdrucksstarke Hölzer wie Asteiche, Astnuss, Kernbuche oder Kernesche. Hier hat die lange Lebensdauer dem Holz individuelle Merkmale wie Risse, Verwachsungen oder Astbildung erlaubt. So wird nicht nur jedes Stück zum Unikat, die Besinnung...

Inhalt abgleichen