mundgesundheit

Pflegeserie für eine vitale Mundflora - Frischer Atem ohne Kaugummi

Gesunde Zähne sind kein Zufall. Jeder Mensch kann viel für die Gesundheit seiner Zähne tun und muss dafür nur etwas Zeit investieren. Neben einer ausgewogenen Ernährung ist eine gründliche Mundhygiene der zweite zentrale Punkt zur Erhaltung der eigenen Mundgesundheit. Entscheidend hierbei ist eine ausgewogene Mundflora. Die Mundflora beeinflusst nicht nur die Mundhygiene, sondern auch die Allgemeingesundheit. Schädliche Bakterien aus der Mundhöhle können über die Blutbahn, Atemwege, oder über den Verdauungstrakt in den Körper gelangen und dort schwerwiegende Erkrankungen fördern. Die Gesundheit von Körper und Mundraum hängen somit eng zusammen. Gute Mundhygiene ist daher immer auch eine Maßnahme zur Gesunderhaltung des ganzen Körpers. Tägliche Mundhygiene schützt vor Karies und Zahnfleischerkrankungen, die von bakteriellen Zahnbelägen, dem Plaque, verursacht werden, die sich auf den Zähnen, in den Zahnzwischenräumen und...

100% komplette Zahnhygiene - denn Zähneputzen allein reicht nicht aus

Eine Zahnbürste kann bis zu 60% der Zahnoberfläche reinigen. Die restlichen 40% sind die Interdentalräume, in denen aufgrund der Ansammlung von interdentalem Biofilm bedeutende orale Erkrankungen ihren Ursprung haben können. Bei den meisten Menschen gehört die Verwendung einer Zahnbürste zur Zahnreinigung zum alltäglichen Hygieneprogramm. Zur umfassenden Mundpflege gehört die Verwendung chemischer Bestandteile in Zahnpasten und Mundspüllöseungen, da diese zum Schutze von Zähnen und Zahnfleisch beitragen. Im Bereich zwischen den Zähnen sammelt sich Biofilm an, der Auslöser vielfältiger Krankheitserreger und Mundprobleme ist: • 77,5% der Zahnkaries sind interproximaler Herkunft • Über 50% der Bevölkerung leiden an Gingivitis • 4 von 5 Implantatpatienten entwickeln eine periimplantäre Mukositis • 60% der Mundgeruchsprobleme sind auf interdentalen Biofilm zurückzuführen Der Abstand zwischen den Zähnen ist bei...

Gesund beginnt im Mund

Köln, Dezember 2018. Eine ausgewogene Mundflora ist die beste Voraussetzung für gesunde Zähne und festes Zahnfleisch. Ist die Mundflora nicht im Gleichgewicht, kann dies zu akuten Störungen der Mundgesundheit führen. Neben einer optimalen Mundhygiene sind prophylaktische Maßnahmen der beste Schutz vor Karies und Parodontose. So bieten innovative Probiotika neues Potential zur Ergänzung der täglichen Zahnpflege. Unsere Mundflora ist ebenso wie die Darmflora ein Ökosystem mit vielen verschiedenen Bakterien. Wie wichtig eine funktionierende Darmflora für die Gesundheit des Menschen ist, wird seit einigen Jahren breit thematisiert. Die gesunde Darmflora hat eine bedeutende immunologische Funktion und großen Einfluss auf den Stoffwechsel. Der Mund spielt als Beginn des Verdauungssystems eine entscheidende Rolle. Ist das Gleichgewicht der Mundflora gestört, erhöht sich nicht nur das Karies- und Parodontose-Risiko, auch orale Entzündungsherde...

Das Online-Ratgeber Portal Munddusche-ABC

Beim Online-Ratgeber Portal www.munddusche-ABC.de findet man nützliche Tipps und Tricks rund ums Thema Mund- und Zahnhygiene. Darüber hinaus hat man die Wahl einen kostenlosen Newsletter, ganz einfach per gewünschter E-Mail Adresse, zu abonnieren. Im Newsletter erhält man regelmäßig wissenschaftliche Testberichte sowie informative Produktvergleiche passend zum Anliegen der Mundhygiene. Wie es der Name schon verrät, hält das interaktive Ratgeber Portal, auch fundiertes Fachwissen rund um den Gegenstand Munddusche bereit. Wann die Anwendung der Munddusche sinnvoll ist und wann nicht, wird ausführlich beschrieben. Auch...

Mundgesundheitsprogramm - für schöne und weiße Zähne

Gepflegte, gesunde und schöne Zähne sind nicht nur ein optisches Highlight, sondern sorgen auch für ungetrübten Genuss beim Essen und schützen nicht zuletzt auch vor vielen Krankheiten. Ein gesundes und weißes Lächeln stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein, es ist natürlich auch für das eigene Wohlbefinden überaus wichtig. Leider ist jedoch nicht jeder von uns mit gesunden Zähnen gesegnet und selbst bei einem noch so intensiven Putzverhalten, können Zahnschäden entstehen. Damit es jedoch erst gar nicht so weit kommen kann, ist ein regelmäßiges Mundgesundheitsprogramm sehr sinnvoll und empfehlenswert. Was ist unter...

Mundgesundheit von Pflegebedürftigen ein Problem

Untersuchungen wie das Berliner Modellprojekt "Gesunde Dritte in der Pflege" offenbaren einen akuten Handlungsbedarf bei Pflegebedürftigen. Im Rahmen der Untersuchung wurden die "Dritten", also zahlreiche Prothesen von Pflegebedürftigen auf ihre Hygiene hin kontrolliert. Nur 25 Prozent der untersuchten Prothesen waren frei von Zahnstein. Nicht nur auf natürliche Zähne, sondern auch für Prothesen haben Zahnbelag und Zahnstein schädlichen Einfluss. Überall dort, wo Essensreste nicht ausreichend entfernt werden, bildet sich Zahnbelag. Bleibt dieser an der Prothese haften, entwickelt sich daraus schwer zu entfernender Zahnstein. Die...

Starke Helden, gesunde Zähne

(ddp direct)Mindestens zwei Mal täglich gründlich Zähne putzen ist unerlässlich, um die Zähne sauber und gesund zu halten. Für Menschen mit geistiger Behinderung ist die richtige Zahnpflege jedoch oft eine Herausforderung. Der Kaugummihersteller Wrigley, der seit über 20 Jahren Zahngesundheit in Forschung und Praxis fördert, hat sich zum Ziel gesetzt, hier zu helfen. Mit dem Programm Wrigley's Special Smiles Deutschland unterstützt das Unternehmen künftig die Zahngesundheit von Athleten von Special Olympics Deutschland (SOD), der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Das Programm ist Teil der Initiative...

Inhalt abgleichen