modifizierte Unterlassungserklärung

Abmahnung Rasch - Max Herre Hallo Welt

„Unerlaubte Verwertung geschützter Tonaufnahmen“. Post mit diesem Titel kann richtig teuer werden. Um genau zu sein 1200,00 Euro. Dieses ist dann der Fall, wenn es um eine Abmahnung der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte (http://www.dr-abmahnung.de/abmahnung-rasch) wegen Max Herre Hallo Welt geht. Die Fans des Hip-Hop-Stars werden wenig erfreut sein, wenn nach dem Tauschbörsen-Besuch eine Abmahnung folgt. Bei einer so guten Chart-Platzierung und so großen Beliebtheit wird es derzeit eine Menge an Internetanschlussinhabern geben, die den Ermittlern in das Netz gegangen sind und mit solch einer Abmahnung konfrontiert werden. In der Rasch Abmahnung wegen Max Herre Hallo Welt wird der Betroffen aufgefordert, das abgemahnte Verhalten zu beenden. Als Folge der Rechtsverletzung wird er dazu aufgefordert, eine Unterlassungserklärung abzugeben und 1200,00 Euro zu zahlen. Diese Zahlung soll im Rahmen eines Vergleiches schriftlich bestätigt werden....

Schulenberg und Schenk Abmahnung - Die Insel am Ende der Zeit

Abmahnung Schulenberg und Schenk - Die Insel am Ende der Zeit: Wer eine Schulenberg und Schenk Abmahnung erhalten hat, der sieht sich in der Regel mit zwei Aufforderungen konfrontiert: 1. Abgabe einer strafbewehrte Unterlassungserklärung 2. Zahlung eines Geldbetrages in Höhe von 1298,00 Euro In dem vorliegenden Fall geht es um das Filmwerk Die Insel am Ende der Zeit. Dem Betroffenen wird vorgeworfen, das Filmwerk in einem Peer-to-Peer Netzwerk unerlaubt Dritten zum Download angeboten zu haben. Gegen de Forderung der Schulenberg und Schenk Abmahnung (http://www.dr-abmahnung.de/abmahnung-schulenberg-und-schenk) wegen Die Insel am Ende der Zeit gibt es je nach Einzelfall unterschiedliche Einwände anzubringen. Wichtig ist, dass Abgemahnte nicht ungeprüft und vorbehaltlos auf die Abmahnung reagieren. Hierbei kann Vieles falsch gemacht werden. Welche Möglichkeiten in Ihrem Fall bestehen, dazu finden Sie näherer unter folgendem Blogbeitrag:...

Abmahnung CGM Rechtsanwaltsgesellschaft - Eisblume Für Immer

Die ruhige und sanfte Stimmung, die die Berliner Rockband Eisblume verströmt, vergeht schnell, wenn eine Abmahnung der CGM Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (http://www.dr-abmahnung.de/abmahnung-cgm-rechtsanwaltsgesellschaft-mbh)im Briefkasten liegt. In dem vorliegenden Fall geht der Rechteinhaber unter Zuhilfenahme der Kanzlei CGM gegen das unerlaubte Downloadangebot des Musikwerkes - Eisblume Für Immer – vor und fordert im Rahmen einer Abmahnung die Abgabe einer Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrages. So eine Abmahnung sollte in jedem Fall ernst genommen werden. Innerhalb der in der Abmahnung gesetzten Frist muss auf die Forderung nach der Abgabe einer Unterlassungserklärung reagiert werden. Mit der Abgabe dieser Erklärung, verpflichtet sich der Abgemahnte, das gerügte Verhalten zu beenden und im Falle einer Wiederholungstat eine angemessene Vertragsstrafe zu zahlen. Mit der fristgerechten Abgabe einer...

Urheberrechtliche Abmahnung Rechtsanwälte Waldorf Frommer für Hörbücher der DREI ??? iAd. Sony Music Entertainment Germany GmbH

Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer mahnt derzeit wieder verstärkt Hörbücher der beliebten Serie „Die Drei ???“ im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH ab. Gegenstand der Abmahnungen ist die unerlaubte Verwertung der urheberrechtlich geschützten Hörbücher in Peer-to-Peer-Netzwerken, sog. Tauschbörsen. Gefordert wird - wie in anderen Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer auch - die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung pauschaler Vergleichsbeträge. Folgende Titel sind u.a. betroffen: * · Die drei ??? – Kids: Mission Maulwurf...

Urheberrechtliche Abmahnungen durch die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Nach wie vor werden durch die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte angebliche Urheberrechtsverletzungen durch Up- und Download geschützter Werke über Tauschbörsen abgemahnt. Aktuell geht es um das Filmwerk „Iron Man II“. Neben der üblichen Forderung zur Abgabe einer vorformulierten strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung wird die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 956 EUR verlangt. Der aktuelle Fall weist keine untypischen Besonderheiten auf. Deshalb sind meine Hinweise auch allgemein gehalten. Das Abmahnschreiben Ganz allgemein ist festzustellen, dass Abmahnschreiben meist nicht...

§ 97a II UrhG - Die sog. "100€-Deckelung" - AG Magdeburg 140 C 2640/09 (140)

Mit Urteil vom 04.08.2010 hat das Amtsgericht Magdeburg (Az.: 140 C 2640/09 (140)) den Beklagten verurteile Euro 1059,80 an die Klägerin zu zahlen. In dem Verfahren warf die Klägerin dem Beklagten vor, ein Computerprogramm zur Funktionsanalyse von Kraftfahrzeugen, an dem die Klägerin die ausschließlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte inne hat, im Rahmen eines Peer-to-Peer-Netzwerkes unerlaubt angeboten zu haben. Auch das Amtsgericht Magdeburg verneint in dem Urteil die Anwendbarkeit des § 97a II UrhG. Dieses wird wie folgt begründet: "Entgegen der Ansicht der Beklagten kam auch eine Beschränkung der Rechtsanwaltsgebühren...

Der Auskunftsanspruch gemäß § 101 UrhG – Ein Überblick

Immer wieder werden wir in der täglichen Beratungspraxis von Personen, die eine Abmahnung wegen Verletzung des Urheberrechts im Internet bekommen haben, gefragt, wie die abmahnenden Kanzleien an die persönlichen Daten der Anschlussinhaber gelangen. Dürfen die Telefonanbieter die Daten denn so ohne weiteres herausgeben? Was ist überhaupt eine IP-Adresse? Wird mein Anschluss nun ständig überwacht? Wir werden Ihnen in den nächsten Tagen und Wochen eine Reihe von Urteilen vorstellen, die sich mit dieser Thematik befasst haben, um auf diese Weise Ihnen die Vorgehensweisen bei der Datenbeschaffung und die wichtigsten Entscheidungen...

Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung

Zunehmend werden auf eBay private Verkäufer auch wegen Verletzung von Markenrechten abgemahnt. Es geht dabei nicht um Fälle wirklicher Produktpiraterie, sondern um Verkäufer, die einen Artikel aus ihrem Privatbestand verkaufen, in der Annahme, es handele sich auf jeden Fall um ein Original. Selbstverständlich ist es immer besser, den geschützten Markennamen nicht zu verwenden, wenn man sich nicht sicher ist, dass das Produkt ein Original ist. Aber das ist auch lebensfremd. Wer vermutet schon, dass es sich bei einem tollen Geschenk vor Jahren möglicherweise um eine Fälschung gehandelt hat? Was aber ist zu tun, wenn auf...

§ 97a II UrhG - Die sog. "100€-Deckelung" - Ein Fazitsog

Ist der § 97a UrhG in Filesharingkonstellationen anwendbar? – Es kommt darauf an! In unserer Artikelserie zum § 97a II UrhG und der darin geregelten „100,- Deckelung“ wurden Ihnen eine Reihe von Gerichtsentscheidungen vorgestellt. Den Beklagten wurde dabei regelmäßig eine Urheberechtsverletzung aufgrund der Teilnahme in einer so genannten Internet-Tauschbörse vorgeworfen. Konkret ging es um den Vorwurf, eine urheberechtlich geschütztes Werk wie einen Film oder Musikstück bzw. Musikalbum anderen Tauschbörsenteilnehmern zum Download angeboten zu haben. Neben Schadensersatzansprüchen wurde durch die Rechteinhaber dabei...

§ 97a II UrhG - Die sog. "100€-Deckelung" - AG München, Urteil vom 11.11.2009, Az.: 142 C 14130/09

Ebenfalls wurde in einer älteren Entscheidung des AG München (Urteil vom 11.11.2009, Az.: 142 C 14130/09) festgestellt, dass eine Anwendung des § 97a II UrhG nur bei Vorliegen einer unerheblichen Rechtsverletzung in Betracht kommt. In der Angelegenheit wurde dem Beklagten vorgeworfen das Hörbuch "Der Bohlenweg" von Dieter Bohlen über die Internet-Tauschbörse eDonkey zum Download angeboten zu haben. Das Gericht verurteilte den Beklagten zur Zahlung von Euro 1006,00 an den Kläger. Auch in dieser Entscheidung wird die Anwendbarkeit des § 97a II UrhG verneint. Das AG München nahm dazu wie folgt Stellung: "Eine Deckelung...

Inhalt abgleichen