metropolen

Die PROJECT Investment Gruppe über die Probleme der deutschen Wohnungswirtschaft

Aktuelle Zahlen des statistischen Bundesamtes bestätigen die Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft. In Deutschland wir zu wenig, zu langsam gebaut. Bamberg, 07.06.2019. „Immobilien könnten gerade in Anbetracht der Tatsache der Senkung des Rentenniveaus viel dazu beitragen, Altersarmut zu vermeiden. Immerhin gelten selbstgenutzte Immobilien als wichtiger Teil der Altersabsicherung, wenn sie weitgehend entschuldet sind. Doch der Zugang zu Immobilien ist in weiten Teilen Deutschlands immer noch zu knapp“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört. Dies bestätigen auch aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamt (Destatis). Entsprechend eindeutig waren auch die Reaktionen der Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft. „In Deutschland wird weiterhin zu wenig gebaut. Die Engpässe heißen Grundstücksverknappung und...

MCM Investor Management AG: Mietpreisbremse kaum wirksam in Berlin

In Berlin steigen die Mietpreise enorm – so sind sie trotz Mietpreisbremse 7,5 Prozent teurer Magdeburg, 30.01.2019. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen auf eine interessante Analyse der Mietplattform Housing Anywhere aufmerksam: Demnach seien die Mietpreise in den europäischen Großstädten im Vergleich zum Vorjahr enorm gestiegen. Zum Jahresende erstellt Housing Anywhere den European Rent Index, welcher die europäischen Studenten-Metropolen vergleicht. Hierbei geht es vor allem um den Einfluss von Studenten und sogenannten „Young Professionals“. „Europäische Metropolen sind wie ein Magnet für junge Menschen. Allein durch Förder- und Austauschprogramme, wie Erasmus, werden die Städte vernetzter und die Nachfrage an Wohnraum ist ungebrochen. So verzeichnet vor allem Berlin enorme Zuwächse“, erklärt die MCM Investor Management AG weiter. Die Ergebnisse von des European Rent Report zeigen...

MCM Investor Management erklärt, warum Bauen so teuer ist

Bauen ist hierzulande derzeit so teuer wie lange nicht mehr. Die MCM Investor klärt auf Magdeburg, 23.04.2018. In dieser Woche gehen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg der Frage auf den Grund, warum die Baupreise derzeit so stark steigen. „Neue Analysen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass die Baupreise so stark gestiegen sind wie zuletzt im November 2007“, so die MCM Investor. Demnach habe der Neubau von Wohngebäuden im Februar vier Prozent mehr gekostet hat als im Vormonat. „Kostet es in Zukunft mehr, Wohngebäude zu bauen, so werden auch die Mieten steigen“, betonen die Immobilienexperten. Gründe für diesen enormen Preisanstieg gäbe es laut MCM Investor mehrere: „Zum einen werden Grundstücke in den Metropolen immer teurer. Außerdem steigen auch die Preise für Handwerksarbeiten, wie beispielsweise für den Rohbau, Erdarbeiten oder der Aufbau eines Baugerüsts. Allein in diesen Bereichen...

LEWO Unternehmensgruppe über den Druck der Immobilienverbände auf die Große Koalition

Wohnungsinitiative sollte sofort gestartet werden Leipzig, 15.03.2018.„Nachdem sich nun das neue Parlament, die Große Koalition, konstituiert hat, zögern die Immobilienverbände sprichwörtlich keine Minute, dringend notwendige Maßnahmen einzufordern“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Hintergrund ist: Der deutsche Wohnungsmarkt ist insbesondere in den Metropolen durch hohe Preise und geringes Angebot stark angespannt. Auch fehlt eine effektive Förderung beim Erwerb von Wohneigentum. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) und der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss,...

Berlin ist die Job-Hauptstadt: Über 450.000 veröffentlichte Stellenangebote im vergangenen Jahr

Berlin, 22. Februar 2018 – Unter den deutschen Metropolen liegt Berlin bei der Zahl der veröffentlichten Stellenangebote mit weitem Abstand vorne. Im Jahr 2017 wurden rund 457.500 Jobangebote in der Hauptstadt veröffentlicht. An zweiter und dritter Stelle folgen Hamburg und München, allerdings mit fast 180.000 bzw. über 200.000 weniger Stellenanzeigen. Dies ist das Ergebnis einer Stellenmarktanalyse der Personalmarktexperten von index Anzeigendaten, bei der rund 2,1 Millionen Stellenausschreibungen aus 340 Print- und Onlinemedien, mehr als 100.000 Firmenwebsites und der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet wurden....

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Kleinere Großstädte boomen hierzulande

Die großen Metropolen bekommen allmählich Konkurrenz: Die kleineren deutschen „Großstädte“ holen auf Magdeburg, 06.07.2017. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen diese Woche auf die enormen Preissteigerungen an den Immobilienstandorten „aus der zweiten Reihe“ aufmerksam. „Insbesondere die kleinen Großstädte boomen derzeit. Die Kaufpreise für Immobilien steigen in viele dieser Städte überdurchschnittlich“, so die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Diese Einschätzung bestätigt auch eine Untersuchung des Immobilienportals immowelt.de: Demnach steigen die Immobilien-Kaufpreise...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Abnehmender Kaufboom in den deutschen Metropolen

Der Kaufboom in den deutschen Großstädten kannte lange Zeit kein Ende. Nun scheint sich dies, zumindest für einige Metropolen zu ändern. Die MCM Investor Management AG klärt auf. Magdeburg, 07.03.2017. In dieser Woche machen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg auf die aktuelle Lage am deutschen Immobilienmarkt aufmerksam: „Während die Preise jahrelang stiegen, vor allem in den Universitäts- und Großstädten, neigt sich dieser Trend langsam dem Ende“, so die Fachleute der MCM Investor Management AG. „Nach wie vor herrscht in diesen Städten Wohnungsknappheit, weshalb die Preise in den vergangenen...

Exklusiv-Garagen: Platz für Wohnungen und Autos

Das Preiswerte am Garagenbau ist und bleibt der dafür notwendige ebenerdige Platz. Der Garagenhersteller www.Exklusiv-Garagen.de aus Bad Salzuflen baut nur ebenerdig. Im Sog der Städte steigt die Anzahl der Anwohner und damit auch die Spekulation mit wachsenden Grundstückspreisen. Potsdam [1] liefert ein städtebauliches Versagen von vielen. Treibende Kraft für diesen Unsinn in Gemeinden ist die zu zahlende Gewerbesteuer durch angesiedelte Unternehmen. Doch dort arbeiten Menschen, deren Kaufkraft durch Wohnungen abgeschöpft wird, die immer teurer werden . Auch die Einzelhandelspreise steigen, weil Unternehmen im Handel höhere...

Urbanität - Groß wird größer

Landflucht nennt man das Phänomen, das schon seit Jahrhunderten zu beobachten ist. Meist aus wirtschaftlichen Gründen zieht es immer mehr Menschen von der ländlichen Idylle in die rasch wachsenden Metropolen. Die Urbanisierung hat Zahlen zufolge auch in Deutschland wieder Konjunktur. Das so genannte Landleben wie es sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts als Folge der ersten großen Urbanisierungswelle aufgelöst hat, existiert zwar in dieser Form in der Bundesrepublik schon seit langem nicht mehr; der ehemalige Trend an die Randgebiete von Großstädten zu ziehen ist Experten zufolge heute aber ebenfalls gekippt: Die Peripherie drängt...

Rendite - Wer B sagt, sollte an A denken

Zu den schwankungsunabhängigen und deutlich krisenresistenteren B-Standorten zählen, laut Bericht, Städte in der Größenordnung von Hannover, Bremen oder Essen. Da in den kleineren Standorten hinsichtlich Gewerbeimmobilien nicht die Art bzw. das Ausmaß an "spekulativer Projektentwicklung" existiert, werden an diesen B-Standorten nur solche Projekte vorangetrieben, bei denen das volle Kontingent an Fläche tatsächlich vermietet ist. Zum Vergleich werden in Großstädten Bauvorhaben und Vermietungen bereits bei einer partiellen Vermietung angegangen und umgesetzt, was das Risiko an ungenutztem Leerstand erhöht. Aber auch in dem...

Inhalt abgleichen