methodik

IT-Outsourcing-Provider erfolgreich wechseln

Transitionsprojekte, bei denen IT-Outsourcing-Provider (ITO) gewechselt werden, sind höchst komplex, ressourcenintensiv, anspruchsvoll und riskant. Üblicherweise hat der ITO-Kunde wichtiges Wissen an den aktuellen Provider ausgelagert. Der neue Provider verfügt zu Beginn der Transition noch nicht über die erforderlichen Kenntnisse, um die benötigten IT-Dienstleistungen zu erbringen. Daher sind beide Parteien, ITO-Kunde sowie neuer Provider, abhängig von der Unterstützung des aktuellen Providers. Dieser hat jedoch oft keinerlei Interesse daran, den ITO-Kunden und den neuen Provider für eine erfolgreiche Transition zu unterstützen. Untersuchungen und Erfahrung zeigen, dass für eine erfolgreiche Transition zehn Managementfähigkeiten erforderlich sind. Projektmanagement Transitionen bei Providerwechseln können nur mit einem durchdachten Projektmanagementansatz erfolgreich gemanagt und abgeschlossen werden. Für den Kunden ist es eine besondere...

Seminar MobilTron 2012: Die intelligente mobile Arbeitsmaschine

Umweltverantwortung, Kundennutzen, Kostendruck, Politik und Gesetzesvorgaben stellen Hersteller mobiler Arbeitsmaschinen vor große Herausforderungen. Die Steigerung von Effizienz und Funktionalität, Senkung der Betriebskosten, Reduzierung der Geräusch- und Schadstoffemissionen machen den Einsatz neuer Technologien unabdingbar. Diesel-elektrische Antriebe bieten mit ihrem hohen Wirkungsgrad und ihrer hervorragenden Steuer- und Regelbarkeit in Verbindung mit Energiespeichern, stufenlosen Getrieben und intelligentem Powermanagement enorme Vorteile, um diese Anforderungen umweltfreundlich und ressourcenschonend umzusetzen. Der Maschinenentwickler sieht sich herausgefordert, seine bewährten Methoden weiter zu verbessern. Neben der durch neue Technologien getriebenen Innovation, stellen insbesondere strengere Normen und Industriestandards große Anforderungen an die Einführung neuer Methoden und Prozesse in den Unternehmen. Auch in diesem...

L. Ron Hubbards effektive Lernmethodik gegen Lernprobleme für Lernende aller Altersgruppen

Psychologen sprechen heutzutage oft sehr zungenfertig von „Aufmerksamkeitsstörungen“ oder „Lernschwächen“ in der Schule. Dabei können Schüler häufig gar nicht lernen, weil ihnen niemand je beigebracht hat, wie man lernt sowie Hindernisse beim Lernen erkennt und wie man diese Hindernisse überwindet, so wie das bei der erfolgreichen Lernmethodik von L. Ron Hubbard der Fall ist. Derzeit wird die Zahl von Analphabeten auf der ganzen Welt auf ca. 800 Millionen Menschen geschätzt. Laut Leo-Studie von 2011 gibt es in Deutschland über 2,5 Millionen totale Analphabeten sowie 7,5 Millionen funktionale Analphabeten. Diese können zwar einzelne Buchstaben erkennen und eventuell noch einzelne Wörter, aber keinerlei Sinn im Text erkennen und auch zusammenhängende Texte nicht schreiben. Über 800 Millionen Menschen auf dieser Welt sind praktisch unwissend. Die Zukunftsaussichten von derartig benachteiligten Menschen, z.B. um einen Beruf...

Europamodell- Deutschland in 18 Jahren schuldenfrei

Nach mehr als 3-Jähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit stellte ich am 02.01.2012 der Bundesregierung das von mir entwickelte "Europamodell" per Post zu. Die darin ausgearbeiteten Veränderungen beseitigen die Ursachen vieler gesellschaftlicher Probleme, auch die der Finanzen. Im Europamodell entstehen Strukturen, die es jedem ermöglichen, Konflikte und Probleme mit sich selbst, in Familien, Unternehmen oder Schulen zu lösen. Nur allein durch Lösung von Konflikten und Problemen entfallen z.B. Folgekosten aufgrund verminderter Leistungsfähigkeit deutscher Arbeitnehmer in einer Höhe von bis zu ca. 262 Mrd. Euro. Die Produktivität...

Kognitologie als Ansatz für Strategieberatung in Wirtschaft und Politik

Dr. Andreas Kulczak von KOGNIS – dem Institut für angewandte Kognitologie in Wirtschaft und Politik im Gespräch mit Frank-Michael Preuss Preuss: Was ist KOGNIS? Was versteht man unter Institut für angewandte Kognitologie in Wirtschaft und Politik? Dr. Kulczak: Bei KOGNIS –dem Institut für angewandte Kognitologie in Wirtschaft und Politik handelt es sich vor allem um ein interdisziplinär arbeitendes Beratungs-Institut - Kernthemen sind Strategie und Organisationsberatung, sowie interne und externe Kommunikation und ein individuelles Angebot an Seminaren und Workshop-Modellen. Preuss: Mit welchen Ansätzen können...

Zertifiziertes Basistraining für Wirtschaftsmoderation von Stöger & Partner

In diesem dreitägigen, praxisorientierten Seminar lernen die Teilnehmer, Besprechungen wirksam und erfolgreich zu moderieren. Es bildet weiterhin die Grundlage für eine weiterführende Ausbildung zur/zum zertifizierten Wirtschaftsmoderator/in. Im Seminar werden die folgenden Themen behandelt: • Ablaufstruktur effektiver Besprechungen • Wirkungsvolle Besprechungsvorbereitung • Die Rolle des Moderators und seine Aufgaben • Die zielgerichtete Steuerung von Besprechungen • Smarte Ziele in der Moderation • Die Logik der Fragestellungen • Der effiziente Einsatz der Moderationstechniken • Der erfolgreiche...

Zertifizierte Ausbildung zur Wirtschaftsmoderatorin / zum Wirtschaftsmoderator von Stöger & Partner

Die Ausbildung zum Moderator of Business and Communication (MBC)® von Stöger & Partner erfüllt die Anforderungen, die die Deutsche Gesellschaft für Moderation (dgfMod) e.V. an eine professionelle Ausbildung stellt. In insgesamt 80 Einheiten à 45 Minuten lernen die Teilnehmer die wesentlichen Elemente partizipativer Führung von Gruppen. Dazu gehören: • Moderationstechniken • Haltung des Moderators • Moderationsmethoden • Umgang mit schwierigen Teilnehmern und schwierigen Situationen • Kommunikation mit Gruppen • Gruppendynamik in der Moderation • Konfliktmoderation • Kreativitätstechniken • Visualisierung •...

Angewandte Kognitologie in Wirtschaft und Politik

Kognitologie, Kognitionswissenschaft und Wissensaktivierung finden beim „Kognis - Institut für angewandte Kognitologie in Wirtschaft und Politik“ praxisorientierte Anwendung Die Kognitionswissenschaft, eigentlich Kognitologie, ist ein noch relativ junges wissenschaftliches Bestreben. Erkenntnisse aus Philosophie, Anthropologie, Psychologie, Neurowissenschaften, Soziologie, Linguistik und anderen Disziplinen begreifen die geistigen Leistungen des Menschen und die ihnen zugrundeliegenden Vorgänge als mentale Informationsverarbeitung. Dieses unschätzbare Wissen stand Wirtschaft und Politik bisher nicht für strategische Prozesse...

Berater und Manager profitieren von Wissensaktivierung

Kognis-Gruppe bietet Workshops für professionelle Wissensaktivierung in Management und Beratung in Deutschland und Österreich an Professionelle Wissensaktivierung bietet Beratern wertvolle Unterstützung. Wer sich von Berufs wegen mit Beratung, insbesondere mit Unternehmens- oder Strategieberatung befasst, kennt zwangsläufig eine Vielzahl unterschiedlichster Beratungsansätze und Managementtheorien. Doch kann auch der Berater selbst von Beratung profitieren? Dass diese Frage positiv zu beantworten ist, zeigen erste Beratungsresultate der Düsseldorfer Strategieberatung Kognis - http://www.kognis.de - hierzu auf. In der Erkenntnis,...

16.06.2009: | | | | |

"Juristisch denken und argumentieren“ – Neuerscheinung beim Verlag Personal, Recht, Management

Troisdorf, 16. Juni 2009. Ein grundlegendes Verständnis für das Recht und die juristische Denkweise sind für Studenten vieler Fachrichtungen, aber auch für Unternehmer und Manager zunehmend wichtig. Das Studienbuch von Professor Dr. Albrecht gibt Studenten und allen am Thema Interessierten einen Leitfaden an die Hand, wie man sich erfolgreich in komplex erscheinende Rechtsmaterien einarbeitet, welche Logik sich hinter den abstrakten Normen verbirgt, wie juristische Fragestellungen methodisch aufgearbeitet werden können und auf welche Weise ein praxisnahes Ergebnis gestaltet und präzisiert wird. Bibliographie Albrecht, Juristisch...

Inhalt abgleichen