menschlich

L. Ron Hubbard: Die Erforschung des menschlichen Verstandes und Geistes

Nach der Veröffentlichung des Buches „Dianetik: Ein Leitfaden für den menschlichen Verstand“ im Jahre 1950 des Autors L. Ron Hubbard, gab es großes Interesse an den neuen Methoden der Dianetik. Es bildeten sich innerhalb 6 Monaten 750 Dianetik-Gruppen in den USA. Mit dieser großen Nachfrage - nach der Herausgabe des Werkes „Dianetik“ - hatte der Autor L. Ron Hubbard zum damaligen Zeitpunkt nicht gerechnet. Geplant war eigentlich eine Expedition, um die griechische Inselwelt zu erforschen. Diese Pläne wurden ihm zunichte gemacht. Statt dessen strömten Scharen von Menschen herbei, um die neuen Methoden der Dianetik zu erlernen und mehr darüber herauszufinden. Somit entstand in Elizabeth (New Jersey) die erste Hubbard-Dianetik-Forschungsstiftung. Bereits im Spätherbst des Jahres 1950 gab es bereit 750 Dianetik-Gruppen in ganz USA. Sie alle wandten die im Buch beschriebenen Methoden von L. Ron Hubbard an. Die Schlagzeilen in den...

Irren ist menschlich - unlautere Abwehr von Bionen-Energie

Am 27.09.2012 kam es vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe (Az. 4 U 163/12) zu einem Urteil in einer wettbewerbsrechtlichen Angelegenheit mit esoterischem Hintergrund. Geklagt hatte, ein Verein, der seiner Satzung nach für die Lauterkeit im Wettbewerb zuständig ist. Der Beklagte ist Vertreiber eines von ihm als „X-Pad“ bezeichneten (Gesundheits-) Produktes. Es handelt sich um flache, ovale Silikonkissen, die die Eigenschaft besitzen sollen "Elektrosmog" abzuwehren und Nahrungsmittel "zu verbessern", basierend auf sog. “subtilen Energien von Mineralien“. Diese „Bionen-Energie“ soll freigesetzt werden, indem man eines der Kissen in die Hose steckt (!), oder unter seinen Teller legt, was freie Radikale, den PH-Wert, Milchsäure und die Qualität des Wassers verbessert. In der Werbung erläuterte der Vertreiber des Produktes, dass dieses für ein „Mehr an Vitalität“ stünde und erklärte, dass der menschliche Körper einer...

L. Ron Hubbards Entdeckung der Scientology und die Gründung einer Religion

Im Februar 1954 gründete eine Gruppe von Scientologen in Los Angeles die erste Scientology Kirche Mit der Veröffentlichung des Bestsellers „Dianetik: Der Leitfaden für den menschlichen Verstand“ am 9. Mai 1950, begann in Amerika eine nationale Bewegung. Die weiteren Entdeckungen von L. Ron Hubbard auf dem Gebiet des menschlichen Geistes ergaben ein neues Fachgebiet, das sich zu einer modernen Religion entwickelte. Im Sommer 1950 strömten viele Menschen, die das Dianetik-Buch gelesen hatten, zu L. Ron Hubbards Haus in Elizabeth, New Jersey. Sie wollten mehr über das neu entdeckte Gebiet über den menschlichen Verstand wissen. Sie wollten ihre Fähigkeiten mit dem im Buch beschriebenen Dianetik-Auditing verbessern. Angesichts dieses starken Interesses traten vier Personen - ein Rechtsanwalt, ein Verleger, ein Arzt und ein Ingenieur - an L. Ron Hubbard heran, um eine Hubbard Dianetik-Forschungsstiftung zu gründen. Mit seiner Zustimmung...

Inhalt abgleichen