marihuana

CANNABIS im medizinischen Einsatz

Cannabis ist mehr als nur eine Droge. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme Medizin darstellt. CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rausch-mittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne)...

CANNABIS im medizinischen Einsatz (Mehr als nur eine Droge)

Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme Medizin darstellt. CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rausch-mittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne) verringern und die Übelkeit und das...

Cannabis auf Rezept?

Cannabis wirkt antibiotisch, beruhigend, schmerzhemmend und appetitanregend, bisher wird es in Deutschland mit Ausnahmegenehmigung vor allem bei schwer kranken Menschen eingesetzt, die an chronischen Schmerzen, Multipler Sklerose, Krebs- oder HIV-Erkrankungen leiden. Quelle: © 2015 http://future.arte.tv/de/cannabis-auf-rezept-0 (30.Septeber 2015). CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen und Cannabis ist mehr als nur eine Droge. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme...

CANNABIS im medizinischen Einsatz

NEWS: CANNABIS im medizinischen Einsatz - Cannabis ist mehr als nur eine Droge. CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne, Krebs) verringern und die Übelkeit und das Erbrechen von Krebspatienten lindern. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht,...

Das grüne Hanfblatt könnte vielleicht bald zur Geheimwaffe der Krebstherapie werden

Wenn man den Forschern der Universität Rostock glauben kann, so könnte das grüne Hanfblatt vielleicht bald zur Geheimwaffe der Krebstherapie werden, denn Cannabis hat Inhaltsstoffe, die Tumorzellen zum Platzen bringen können. Für schwerkranke Schmerzpatienten soll es leichter werden, Cannabis zu konsumieren. "In Zukunft sollen mehr Menschen als bisher Cannabis als Medizin bekommen können", sagt die Drogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU). Schwierig bleibt die Abgrenzung, wer die Droge wirklich als Medikament braucht. Quelle: http://www.zdf.de/volle-kanne/praxis-taeglich-cannabis-als-medizin-34161384.html Top-Thema |05.03.2015...

Tetrahydrocannabinol

Cannabis ist der lateinische Name für Hanf. Der Begriff „Marihuana“ stammt aus der Sprache der Huatl-Indianer und bedeutet ursprünglich „Gefangener“. Man könnte auch sagen: Cannabis ist der wissenschaftliche Begriff der Pflanzengattung Hanf. Aus dem Hanf werden die Rauschmittel Haschisch und Marihuana gewonnen. Die Pflanze wächst in fast allen Klimazonen der Erde und enthält psychoaktive Substanzen. Der rauscherzeugende Wirkstoff heißt Tetrahydrocannabinol (THC). Spricht man medizinisch von Cannabis, so meint man Cronabinol. Der Hanf zählt zu den ältesten Nutz- und Zierpflanzen der Welt. Beide Arten werden vielseitig...

Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht

CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen und Cannabis ist mehr als nur eine Droge. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme Medizin darstellt. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne,...

Buchtipp: CANNABIS im medizinischen Einsatz

Cannabis ist mehr als nur eine Droge. CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne, Krebs) verringern und die Übelkeit und das Erbrechen von Krebspatienten lindern. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche,...

NEWS: CANNABIS im medizinischen Einsatz

Cannabis ist mehr als nur eine Droge. CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne, Krebs) verringern und die Übelkeit und das Erbrechen von Krebspatienten lindern. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche,...

Erdenkliche Anreize weshalb Marihuana gesetzeswidrig ist

Die Erzählung hinter der Wiederrechtlichkeit von Cannabis, bietet keineswegs jene Begründungen die amtlich dafür maßgeblich gemacht werden. Generell mindere Menge von Leuten glauben die nachlesbaren Schilderungen aus welcher hervorgeht, das Cannabis aus Veranlassungen der generellen Sicherheit kriminalisiert wurde und somit immer noch widerrechtlich ist. Wobei auch vertraut ist, jenes die praktische Fährnis für die Bevölkerung im Zuge der Illegalisierung aufgetreten ist. Aus solcher ein großer Schwarzmarkt aufgetreten ist und aus ebendiesem die wahrhaftig gesetzwidrigen Kräfte wirtschaftlich gestützt werden. Weiters werden...

Inhalt abgleichen