low-code

Syntax: Welche Cloud-Trends 2023 wichtig werden

Weinheim, 28. November 2022 --- Syntax, global agierender IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider, gibt einen Ausblick auf die zentralen Themen rund um die Cloud, die 2023 wichtig werden. Für Peter Schmidt, Director of Business Development Public Cloud Services bei Syntax, stehen dabei vor allem Cloud-native Anwendungen, Low Code-/No Code-Plattformen, Cloud Services für ERP, Cybersecurity sowie SaaS-Integrationsservices im Mittelpunkt. Trend 1: Cloud-native Entwicklung und Serverless-Anwendungen Unternehmen nutzen die Cloud unter anderem wegen ihrer großen Flexibilität und Skalierbarkeit. Beide Vorteile kommen sowohl bei serviceorientierten Applikationen und der Nutzung von Containerlösungen wie Kubernetes als auch in der Abstraktion zwischen Anwendung und der darunterliegenden Computerleistung mit Serverless-Funktionen zum Tragen. Cloud-Anbieter und Hyperscaler stellen komplett gemanagte Plattformen zur Verfügung, auf denen sich...

Syntax erweitert Portfolio um Services für Process Automation Excellence

Weinheim, 22. August 2022 --- Syntax, global agierender IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider, bietet Unternehmen ab sofort noch umfangreichere Services für die Automatisierung von geschäftskritischen Prozessen. Mit dem ganzheitlichen Portfolio für Hyperautomation, das schwerpunktmäßig auf SAP- und Microsoft-Ökosysteme ausgerichtet ist, unterstützt und berät Syntax seine Kunden bei der Entwicklung und fortlaufenden Optimierung einer End-to-End-Prozessautomatisierung. Dabei stehen vor allem Lösungen wie SAP Process Automation, Signavio, SAP AppGyver sowie PowerApps, PowerAutomate und PowerVirtual Agents als Teil der Microsoft PowerPlatform im Mittelpunkt. Ergänzt wird das Angebot durch Beratungsleistungen, Application Management Services (AMS) für den ausgelagerten Applikationsbetrieb und die Kombinationsmöglichkeit mit den Syntax i.4 Solutions für die digitale Fertigung. Optimaler Mix aus Technologien und Methoden Hyperautomation...

Secupad ermöglicht hochsichere Business-Apps für den mobilen Arbeitseinsatz

cobago und WETOG kooperieren bei integrierter Lösung für Service- und Qualitätsmanagement vor Ort In Zeiten überbordender Cyberangriffe benötigen Unternehmen, die Ihre Mitarbeiter im Feld mit mobilen und Cloud-basierten Tools ausstatten, ein höheres Maß an Security, das über die reine Transportverschlüsselung hinausgeht. Die Mobile-App-Schmiede cobago und der Sicherheitsspezialist WETOG haben nun ihre Kompetenzen gebündelt, um das Design und die Anwendung hochsichere Lösungen beim Arbeitseinsatz vor Ort zu ermöglichen. Im Fokus stehen dabei Aufgaben des Service- und Qualitätsmanagements. Die Kernkompetenz von cobago liegt darin, kundenindividuelle Business-Apps ohne Programmierung und mittels Low-Code auf beliebigen Mobilgeräten bereitzustellen. Auf dieser Basis lassen sich in wenigen Tagen digitale Assistenten entwickeln, die alle notwendigen Werkzeuge für das Arbeiten unterwegs enthalten. Offene Schnittstellen sorgen für die...

Evora erreicht die Specialist-Stufe im Partnerprogramm von ServiceNow

Evora IT Solutions unterstützt ServiceNow-Kunden dabei, ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Evora IT Solutions gab heute den Wechsel in die Specialist-Stufe des ServiceNow Partnerprogramms bekannt. Evora ist Dienstleister für innovative digitale Instandhaltungs- und Servicelösungen, die auf Best Practices, realen Szenarien und Spitzentechnologien basieren. Im Einsatz für die digitale Transformation implementiert Evora folgende ServiceNow Lösungen, mit Fokus auf skalierbare und robuste Integrationen: • Customer Service Management (CSM), • HR Service Delivery (HRSD), • IT Service Management (ITSM), • Field...

cplace DIGITAL CONFERENCE 2020: collaboration Factory präsentiert erste digitale Konferenz zum Projektmanagement der nächsten Ge

München, 14. Oktober 2020 ---- Unter dem Motto "collaborate. co-create. innovate." veranstaltet die collaboration Factory am 22. Oktober 2020 ab 13:30 Uhr ihre erste komplett virtuelle Projektmanagementkonferenz. Sie richtet sich an PM-Profis und Entscheider, die einen Blick auf das Projektmanagement (PM) der Zukunft werfen möchten. Dieses zentrale Thema diskutieren zahlreiche Vordenker in insgesamt 20 Live- und Breakout-Sessions. Zudem können die Teilnehmer in acht Networking Sessions in einen direkten Dialog mit den Experten treten. Wie sieht ein idealer Methodenmix aus klassischen und agilen PM-Ansätzen aus? Warum wird hybrides...

Inhalt abgleichen