landwirtschaft

Neue Behälter für junge Salate

Der neue und zu 80 Prozent nestbare Bi-Color-Drehstapel Behälter GEBI-6426 von Gamma-Wopla ist jetzt erfolgreich im Einsatz. Dieser wurde für den französischen Familienbetrieb Picvert entwickelt, der das ganze Jahr über Babysalate und Mini-Gemüse anbaut. Nach der Auslieferung der ersten 80.000 Behälter wurde der GEBI-6426 ins Gamma-Wopla Gesamtsortiment aufgenommen und steht weiteren Kunden zur Verfügung. „Wir freuen uns, dass wir unsere erfolgreiche, nestbare Behälterrange, die bisher von 50 bis 70 Prozent reichte, um eine bis zu 80 Prozent Nestbarkeit und ein höheres Fassungsvolumen auf 45 Liter Gesamtvolumen erweitern konnten. So können wir eine noch nachhaltigere Lösung anbieten und unsere Kunden sparen zusätzlichen Platz bei der Lagerung der Behälter und beim Leertransport“, freut sich Michaël Cibois, Sales Manager bei Gamma-Wopla. Optimiert wurden außerdem das Design und die Größe von 600 x 400 x 265 mm (Außenmaße),...

Smarte nachhaltige Behälter für die besondere Mirabelle de Lorraine

Um die einmalige Qualität und Frische der geschützten Mirabellenfrüchte zu garantieren, setzt man bei VEGAFRUITS von der Ernte bis zum Transport auf speziell angepasste stapel- und nestbare Kunsttoffbehälter. ?Die Mirabelle de Lorraine war eine vom Aussterben bedrohte Frucht als sich 1991 mehr als 200 Produzenten aus Lothringen zu der Genossenschaft Vegafruits mit dem Ziel der Wiederbelebung zusammenschlossen. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Know-How, die Qualitätssicherung und Vermarktung unter der geschützten Herkunftsbezeichnung IGP Mirabelle de Lorraine, sowie die direkte Verarbeitung und Distribution zu den Handelspartnern. Mit einem Potenzial von 8.000 Tonnen Früchte, die von den 200 Erzeugern auf ihren 600 Hektar Obstplantagen produziert werden, repräsentiert die Genossenschaft 40 Prozent des Mirabellen-Weltmarktes. Seit ihrer Gründung verfolgt Vegafruits einen effektiven Qualitätsansatz, indem alle Akteure eingebunden...

Smarte Ernte- und Transportbehälter für knackig frischen Salat

Mit den speziell für seine Bedürfnisse entwickelten Ernte- und Transportbehältern von Gamma-Wopla spart Green Produce Logistikkosten, erhöht seine Servicequalität und leistet einen Bei-trag zur Nachhaltigkeit. Green Produce vertreibt europaweit erntefrischen Salat zu industriellen Verarbeitern nach Frankreich, England, Deutschland, Italien, Spanien, in die Niederlande und in die Tschechische Republik. Qualität, Frische, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz stehen hierbei besonders im Fo-kus. Sowohl für die tägliche Salaternte auf dem Feld, als auch für die komplette Transportlogistik bis zur Auslieferung beim Kunden spielt für einen knackig frischen Salat der geeignete Behälter eine entscheidende Rolle. Die mangelnde Qualität der eingesetzten Kunststoffboxen und die damit verbunden Risiken für die Kunden - z. B. brachen Plastikstücke ab und befanden sich im Salat -, der Wunsch nach einer besseren Kosten- und Transportkontrolle, sowie...

Proindex Capital AG: Die vielfältigste Ökoregion der Welt

Der Atlantische Wald umfasst 15 Ökoregionen, die ursprünglich mehr als 1,3 Millionen Quadratkilometer Brasiliens, Paraguays und Argentiniens bedeckten. Die jahrzehntelange Entwaldung hat jedoch einen Tribut gefordert, und heute sind noch weniger als 13 Prozent übrig. Suhl, 26.07.20. „Das Upper-Paraná-Gebiet erstreckt sich zwischen Brasilien, Argentinien und Paraguay und ist eine der ökologisch vielfältigsten Ökoregionen der Welt. Ein einziger Hektar kann 450 verschiedene Baumarten beherbergen, und mehr als 90 Prozent der Amphibienarten und 50 Prozent der Pflanzen sind endemisch, was bedeutet, dass sie nirgendwo anders auf...

Durchdachte Weinberg-Logistik mit Gamma-Wopla und Smart-Flow

Behälter und Paletten von Gamma-Wopla und Smart-Flow erleichtern die Logistikprozesse von Winzern und verbessern die Qualitätssicherung der Trauben. Die traditionsreichen französischen Weingüter Château Malescasse (Region Nouvelle-Aquitaine) und Château La Gaffelière (Region Bordeaux) nutzen seit 2015 die recyclebaren Paletten von Smart-Flow sowie Kunststoffbehälter von Gamma-Wopla, die speziell für die Ernte und den Transport empfindlicher und schnell verderblicher Güter entwickelt wurden. In den eigenen Kellereien der Weingüter werden die Trauben zu langlebigen und gefälligen Spitzenrotweinen verarbeitet, die weit über...

Proindex Capital AG: Paraguay steht nach der Rezession vor einer wirtschaftlichen Erholung

Der Chef der Zentralbank sagt, Paraguays Wirtschaft werde um 4,1% expandieren, da sich eine breite Erholung von der Landwirtschaft bis zur Industrie abzeichnet. Suhl, 21.01.2020. „Paraguay wird seine Position unter den am schnellsten wachsenden südamerikanischen Volkswirtschaften im Jahr 2020 zurückerobern“, betont Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG und bezieht sich dabei auf Aussagen des Vorsitzenden der Zentralbank von Paraguay José Cantero. Cantero schätzt, dass die monetären Anreize und die öffentlichen Investitionen es Paraguay ermöglichen werden, in drei Jahren am stärksten zu expandieren. Cantero sagte...

Green Value SCE Genossenschaft: Ist ein Weihnachtsbaum ökologisch vertretbar?

In der Landwirtschaft sollte es ein Umdenken geben und Bauern ausreichende Anreize erhalten Suhl, 08.12.2019. „Viele Menschen fragen sich, ob es noch zeitgemäß ist, einen Weihnachtsbaum aufzustellen. Auf der anderen Seite gehört der Weihnachtsbaum zu Weihnachten wie Plätzchen oder der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt“, meinen die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Fakt ist: Ob Blaufichte, Nordmanntanne oder andere Nadelbäume – nahezu alle werden in Monokulturen angebaut. Und diese sind nun einmal besonders anfällig für Insekten. „Und wie überall in der intensiven Landwirtschaft, wird daher...

Proindex Capital AG: Warum Paraguay nur wenig zum Treibhauseffekt beiträgt

Weltweit wird über den Treibhauseffekt einzelner Länder, insbesondere der Industriestaaten, diskutiert. Paraguays Emissionen sind vergleichsweise gering, wie Zahlen der Nationalen Direktion für Klimawandel (DNCC) belegen. Suhl, 06.08.2019. In dieser Woche macht die Proindex Capital AG darauf aufmerksam, dass Paraguay im weltweiten Vergleich nur 0,25 bis 0,30 Prozent der Emission von Treibhausgasen beiträgt. „Dies ist vor allem im Zusammenhang mit dem fortschreitenden Klimawandel wichtig zu wissen. Länder müssen Verantwortung übernehmen und die Zahlen für Paraguay sind erfreulich“, sagt Andreas Jelinek von der Proindex...

Proindex Capital AG: THC-freies Cannabis als Business-Modell der Landwirtschaft

In Paraguay werden Überlegungen lauter, THC-freies Cannabis anzubauen und den Anbau „eines der revolutionärsten landwirtschaftlichen Erzeugnisse“ zu fördern Suhl, 02.04.2019. In der paraguayischen Hauptstadt Asunción gaben die beiden Unternehmen Alquimia und Cáñamos del Sur vergangene Woche bekannt, dass sie die Produktion und Industrialisierung von Cannabis in Paraguay fördern wollen. „Dabei handelt es sich selbst verständlich um Cannabis, welches sich vom THC-haltigen Marihuana unterscheidet. Die von den beiden Unternehmen errechnete Ernte könnte jährlich 10.000 bis 15.000 USD pro Hektar für das Land generieren“,...

Proindex Capital AG: Die jahrhundertealte Partnerschaft zwischen Paraguay und Japan

Die Partnerschaft zwischen Paraguay und Japan ist nicht nur strategischer, sondern auch wirtschaftlicher Natur Suhl, 05.03.2019. „Die jahrhundertealte Partnerschaft zwischen Paraguay und Japan, die mittlerweile auch eine wirtschaftliche ist, wird durch die lebhaften Gemälde der in Itapúa geborenen Malerin Yuki Hayashi, die in einer japanischen Kolonie japanischer Einwanderer in Süd-Paraguay aufgewachsen ist, sehr gut dargestellt“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG. Die auf Leinwand gemalten Rosen von Hayashi umfassen die vielfältige Partnerschaft und das erfolgreiche diplomatische Bündnis, das zwischen...

Inhalt abgleichen