länder

Reise-Begleiter

Ob Roman oder Ratgeber: Diese Bücher zeigen authentische Erfahrungen und spannende Geschichten aus fremden Ländern. Die Reisesaison beginnt. Bevor es losgeht, entführen die Bücher des Verlag Kern schon einmal in die Ferne. Ein Ratgeber für Rucksack-Touristen bietet allerlei wertvolle Tipps einer erfahrenen Globetrotterin. Biografische Erlebnisse in Namibia und Nigeria geben Einblicke in das Land, die Touristen normalerweise nicht bekommen. Auf dem Jakobsweg zu pilgern und den unterschiedlichsten Menschen zu begegnen ist eine einmalige Erfahrung. Informationen über die dubiosen Machenschaften der Immobilienbranche auf Gran Canaria erhalten. Oder in einem Roman den Spuren einer Familiengeschichte folgen und nebenbei lebendige Ansichten der beliebten Urlausregion in den Niederlanden, dem Ijsselmeer, kennen lernen. Gute Unterhaltung! Genaueres zum Inhalt unter https://verlag-kern.de/shop/ . Alle Bücher im örtlichen Buchhandel und im Online-Shop...

Nutzbare Lösungswege zur Verbesserung der Lebensbedingungen

L. Ron Hubbard ist als Gründer der Scientology-Religion bekannt. Als Denker, Visionär und als der Weltbürger, als der er sich betrachtete, hat er mit seinem philosophischen und religiösen Werken unzählige Menschen in allen Ländern und Kulturen angesprochen. Der Beginn der internationalen Ausbreitung der Scientology-Religion fiel mit der Zeit zusammen, als L. Ron Hubbard in Europa lebte. In den 1950er Jahren hatte er als treibende Kraft der Scientology-Bewegung regelmäßig den Atlantik überquert, um neue Zentren zu eröffnen und Vorträge zu halten. 1959, als das Wachstum der neuen Religion in Europa wie auch in anderen Teilen der Welt den Aufbau einer internationalen Ausbildungs- und Verwaltungszentrale unumgänglich machte, erwarb L. Ron Hubbard in Süd-England das Landgut Saint Hill. Von hier aus leitete er die Scientology Kirche in ihrer weiteren Ausbreitungsphase. Dort gründete er auch das sogenannte Saint Hill College, in...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Wie Länder und Kommunen sich um mehr Unterkünfte bemühen

Niedersachsen und Bremen bieten Unterkünfte für mehr als 10 000 Flüchtlinge Magdeburg, 25.02.2016. Es tut sich etwas hierzulande – es werden immer mehr Immobilien für ankommende Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Darauf machen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG (MCM AG) aus Magdeburg aufmerksam. „Erfreulicherweise haben die Länder Bremen und Niedersachsen sowie Kommunen und Landkreise in Niedersachsen bereits seit 2014 vom Bund Immobilien zur Unterbringung von mehr als 10 000 Flüchtlingen erhalten“, wissen die MCM-Experten und beziehen sich dabei auf eine Aufstellung des Bundesamtes für Immobilienaufgaben. Demnach sei bei insgesamt 65 Immobilien bislang eine Einigung erzielt worden, bei 28 dauert das Prüfverfahren noch an. Viele Immobilie in Niedersachsen und Bremen sind frühere deutsche und britische Kasernen. Des Weiteren wird der Wohnungs- und Gebäudeleerstand dieser Region nun sinnvoll genutzt – bundesweit...

Arm und reich

Bill Gates über arm und reich in der Welt Arm und reich Arm und reich. Vermutlich seit es Menschen gibt, ist der Gegensatz zwischen arm und reich eine, wenn nicht die grundlegende Unterscheidungslinie. Angesichts dessen kann man das mediale Aufsehen gut verstehen, wenn Bill Gates, Microsoft-Mitgründer und nach allen wirtschaftlichen Maßstäben reich, die nahende Überwindung eben dieses Gegensatzes von arm und reich voraussagt. Schlagzeilen wie "Bill Gates sagt Welt ohne Armut voraus" machen etwas her und angesichts des tagespolitischen, weitgehend visionsfreien Klein-Klein ist etwas Prophetie immer willkommen. Bill Gates...

Die Steuerzahler und der Mittelabfluss

Bund der Steuerzahler legt Schwarzbuch 2013 vor Bund der Steuerzahler rügt Verschwendung im Schwarzbuch 2013 Alljährlich legt der Bund der Steuerzahler seinen Bericht zur Verschwendung von Steuergeldern in Deutschland vor, das mittlerweile sogenannte "Schwarzbuch". Auf gut einhundert Seiten werden darin Fälle geschildert, in denen die öffentliche Hand - Bund, Länder und Kommunen - nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler allzu freigiebig mit unser aller Steuergeldern umgegangen ist. Eine Gesamtsumme der laut Bericht verschwendeten Steuergelder kommuniziert der Bund der Steuerzahler erstmals nicht mehr. Schade eigentlich -...

Alaska-Fieber

"Alaska-Fieber" Gerade ist "Das Kultbuch zum Land des Abenteuers - Alaska" (FAZ) wieder neu aufgelegt worden. Wildnis, Abenteuer, Einsamkeit Leben am Nordrand der Welt. Alaska - der Name allein schon vermittelt das Gefühl von Wildnis, Abenteuer, unberührter, großartiger Natur und Einsamkeit. Der Autor hat sich dort lange Monate aufgehalten. Er war beim Iditarod, dem härtesten Schlittenhundrennen, teilte den Alltag mit einem Aussteiger draussen in der Wildnis, ging auf Elch- und Eisbärenjagd, um mit Einheimischen zu überleben. Der Leser nimmt teil am Leben in harter, gradioser Urnatur, lauscht dem Krachen kalbender Gletscher,...

23.04.2012: | |

‘Africa Dialogue 2012‘

Vom „hoffnungslosen Kontinent“ zum wirtschaftlichen Senkrechstarter Sun City, 11. April 2012: In seiner Eröffnungsrede auf der 4. International Trade and Investment Conference wies Präsident Jacob Zuma erneut auf den Beitrag Südafrikas zum Wirtschaftswachstum auf dem afrikanischen Kontinent in der Vergangenheit und Zukunft hin. Er betonte, „dass Afrika als im Wachstum begriffener Kontinent der internationalen Wirtschaftsgemeinde hohe Renditechancen zu bieten hat und nun optimal für eine Ausweitung der regionalen Integration positioniert ist.“ Die Verwandlung Afrikas von einem „hoffnungslosen Kontinent“ zum wirtschaftlichen Senkrechtstarter...

Kooperationsverbot abschaffen!

(ddp direct)Berlin, 5. März 2012. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland kritisieren die geplante Lockerung des Kooperationsverbots als unzureichend. Das Kooperationsverbot fördert das eigenbrödlerische Verhalten der Bundesländer in der Schulpolitik und blockiert den Ausbau der Ganztagsschulen, sagt Thomas Oehring, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Es ist unsinnig, dass man sich mit dem Kooperationsverbot die Chance nimmt, wichtige bildungspolitische Reformen zügig umzusetzen. Es muss Schluss sein mit den politischen Ränkespiel der Landesfürsten, fordert Oehring. Das Wohl unserer Kinder hat Vorfahrt vor bildungspolitischen...

Urlaub in Irland und Schottland

Schottland und Irland erleben auf dieser Reise - Sie lernen Schottlands und Irland kennen. Einmalige Landschaften, Burgen und Schlösser sowie Kultur und Geschichte in den interessantesten Städten wie Edinburgh, Belfast und Dublin. Deshalb ist auch der Titel der Reise: Schlösser und Legenden. Schottland und Irland Reisen mit Unterkunft in guten Mittelklassehotels inklusive Frühstück und sieben Abendessen. Die Reise hat diese Nummer:38352 mehr hierzu erfahren Sie unter der Telefonnummer: 03695622074 Schottland und Irland Reise Tag-Nr.: 1 - Anreise Flug nach Edinburgh, Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer...

Was man im Erholungsurlaub in einem entfernten Land beachten sollte

Ein Urlaub in einem entfernten Land ist ständig mit sehr viel Vorbereitung verbunden. Sicher ist damit keinesfalls die direkte Nachbarschaft inmitten Europas gemeint, allerdings weiter entfernte Länder, in Asien, im fernen Orient oder in Lateinamerika. Welche Vorbereitungen muss man nun treffen, wenn man eine solche Expedition plant? Zunächst ist es elementar, dass man sich über unumgängliche Schutzimpfungen kümmert. In zahlreichen Ländern der Welt gibt es noch Ansteckungskrankheiten, die in Europa allerdings bereits lange verschwunden sind oder es hinsichtlich des kühleren Klimas ganz und gar nicht bis hierher geschafft haben....

Inhalt abgleichen