kreativwirtschaft

5. Colloquium Industrielle IT in Wildau

SIBB e.V. vernetzt produzierendes Gewerbe und Informationstechnologien Wildau/ Berlin. Im Jahr 2016 hob der Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V ., gemeinsam mit dem IMI Brandenburg das Colloquium Industrielle IT (CIIT) aus der Taufe. Zum nunmehr 5. Mal treffen sich am 24. Mai Akteure der digitalen Wirtschaft und des produzierenden Gewerbes zum Erfahrungsaustausch bei der Implementierung von Digitalstrategien in Unternehmensprozesse. Eröffnet wird das CIIT von Brandenburgs Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer. Die zweimal im Jahr stattfindende Fachveranstaltung führt diesmal in die Johann A. Meyer GmbH in Wildau, ein Unternehmen mit fast 120-jähriger Geschichte, das Hygiene-, Pflege- und Inkontinenzprodukte, Reinigungsmaschinen und Gastronomieartikel herstellt. Unternehmer berichten im Colloquium aus der Praxis, diskutieren über Erfolge, aber auch über Schwierigkeiten. Gemeinsam suchen sie...

Experten der Kreativwirtschaft verstärken Praxisbezug im Master-Studiengang Management of Creative Industries

Die bbw Hochschule sorgt mit einem weiteren hochkarätig besetzten Fach-Beirat für ein zukunftsfähiges Studienangebot, das Absolventen beste Berufsperspektiven bietet. Rechtzeitig zum Start des Master-Studiengangs "Management of Creative Industries (MCI)" im bevorstehenden Wintersemester 2016/17 nimmt der Fach-"Beirat Kreativwirtschaft" der bbw Hochschule Anfang September seine Arbeit auf. Die Beiräte haben die Aufgabe, den Praxisbezug der Studiengänge fachlich zu sichern. Sie beraten die Hochschulleitung bei der Entwicklung von Studienangeboten. Sie nehmen zu wichtigen Trends in den Märkten und Branchen Stellung und haben dabei die Passfähigkeit zwischen Studienangebot und Anforderungen an die Absolventen im Blick. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, ist auch der "Beirat Kreativwirtschaft" so zusammengesetzt, dass seine Mitglieder einen guten Querschnitt der verschiedenen Branchen, Berufs- und Tätigkeitsfelder widerspiegeln. Sie kennen...

„Das ist eine besondere Auszeichnung“

Alfons Loos, Geschäftsführer hl-studios GmbH, zum Mitglied des Hochschulrates der Hochschule Ansbach durch den Bayerischen Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle bestellt. Alfons Loos, Geschäftsführer von hl-studios, ist zum Mitglied des Hochschulrats der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach bestellt worden. Seine Amtszeit von vier Jahren begann jetzt um Oktober 2015 und endet im September 2019. Mit der Bestellung externer Mitglieder aus Wissenschaft, Kultur und beruflicher Praxis verfolgt der Hochschulrat das Ziel, die Innensicht der Hochschulmitglieder mit den Ideen aus der Mitte der Gesellschaft zu verbinden. Der Rat ist das zentrale Organ der Hochschule. Zu den Aufgaben der Ratsmitglieder gehören neben der Wahl der Präsidentin oder des Präsidenten unter anderem auch die Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studiengängen oder Vorschläge zur Gliederung der Hochschule in Fakultäten. Geschäftsführer einer der wichtigen...

Erlanger Oberbürgermeister Janik besucht hl-studios

Knapp zehn Monate nach seiner Wahl im Mai 2014 besuchte der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Florian Janik hl-studios in Erlangen. Die Agentur für Industriekommunikation zählt mit ihren rund 90 Mitarbeitern zu den großen Werbeagenturen der Region. Ein Grund für Janik, sich vor Ort ein Bild des gefragten Arbeitgebers zu machen. Gemeinsam das Thema Kultur- und Kreativwirtschaft vorantreiben „Wir von der Stadt wollen mit hl-studios gemeinsam das Thema Kultur- und Kreativwirtschaft vorantreiben – zum Beispiel mit einer Web-Week-Veranstaltung –, damit die Kreativen in der Metropolregion besser wahrgenommen werden“, sagte Janik....

Gründerwoche Deutschland: Ein Tag für Kreativunternehmer in Düsseldorf

Ob Designer, Fotografen, Musiker, Künstler, Texter – alle Kreativunternehmer suchen Lösungen für ähnliche Probleme. Drei davon nimmt create:business – der Start-up-Day für Kreativunternehmer, der am 19.11.2013 erstmals vom designertreff düsseldorf auf dem Platz der Ideen im Schulhaus der Werbeagentur GREY veranstaltet wird, genauer unter die Lupe und bietet inspirierende Lösungen. DÜSSELDORF – Menschen, die wenig mit den Kreativbranchen zu tun haben, hegen oft romantische Vorstellungen davon, wie das Leben als Kreativer aussieht. Es fallen in diesem Zusammenhang häufig Worte wie „Freiheit“ oder „Selbstverwirklichung“....

Ministerpräsident Haseloff überzeugte sich auf der Hannover Messe von der Zukunftsfähigkeit sachsen-anhaltischer Aussteller

(ddp direct) Bei seinem Rundgang über den 250 Quadratmeter großen Landesgemeinschaftsstand (Halle 4, Stand G 05) begrüßte Haseloff die Vertreterinnen und Vertreter der dort ausstellenden Unternehmen. Insgesamt nutzen in diesem Jahr 31 Firmen und Institutionen aus Sachsen-Anhalt für ihren Auftritt in der niedersächsischen Landeshauptstadt den von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) organisierten Landesgemeinschaftsstand. „Die Vielfalt des Angebotes auf dem Sachsen-Anhalt-Stand stellt die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit unserer Industrie eindrucksvoll unter Beweis“, sagte der Regierungschef. Im...

Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang auf der Hannover Messe

(ddp direct) Sie präsentieren auf der weltgrößten Industriemesse ihr Innovationspotenzial, ihre Ideen und zukunftweisenden Technologien. Sie sind herzlich eingeladen, sich vor Ort die Produktinnovationen der Unternehmen und Einrichtungen aus Sachsen-Anhalt anzusehen und die Staatssekretärin auf ihrem Rundgang zu begleiten. Mittwoch, 10. April 2013, 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr Messerundgang Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang, Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt Treffpunkt: 10:30 Uhr Landesgemeinschaftsstand Sachsen-Anhalt (Halle 4, Stand G05) Besucht werden: Gemeinschaftsstand des Landes...

Sachsen-Anhalt auf der Hannover Messe

(ddp direct) Hannover/Magdeburg. Vom 8. bis 12. April 2013 präsentieren Unternehmen und Institutionen der sachsen-anhaltischen Wirtschaft und Wissenschaft ihr Innovationspotenzial und zukunftweisende Technologien auf der HANNOVER MESSE (HMI). 31 der der über 50 Aussteller aus Sachsen-Anhalt nutzen den von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) organisierten Landesgemeinschaftsstand (Halle 4, Stand G05) für ihre Präsentation. Bereits zum 23. Mal ist das Land mit einem Gemeinschaftsstand auf der weltweit größten Industriemesse vertreten. Das diesjährige Messe-Leitthema „Integrated Industry“ verweist...

Plan haben: Ein eingespieltes Team auf der blickfang Hamburg

Die Designmesse blickfang in Stuttgart ist für die Referenten Bianca Seidel und Immo Schiller von business-workshop.de seit Jahren ein Heimspiel. Für sie ist es eine Ehrensache, auch bei der ersten blickfang in Hamburg mit am Start zu sein. DÜSSELDORF, Seit Jahren zählen die Auftritte der beiden Düsseldorfer Referenten bei der Stuttgarter blickfang zu den Vortragshöhepunkten. Mit ihrem Seminar- und Vortragsprogramm, das sie unter business-workshop.de anbieten, gehören sie zu den wenigen Trainern und Beratern, die sich ganz auf die Anforderungen und Bedürfnisse von Gründern, Unternehmern und Freelancer in Kreativberufen spezialisiert...

Bundesweit einmalige Studie untersucht Potenzial für kreatives Handwerk in Sachsen-Anhalt

(ddp direct) „Die Ergebnisse der Studie und die Erfolgsgeschichten in dieser Broschüre belegen: Kreative und Handwerker können viel voneinander lernen.“ Das betonte Wissenschafts- und Wirtschaftsministerin Prof. Dr. Birgitta Wolff zur Veröffentlichung einer Publikation über das kultur- und kreativwirtschaftliche Potenzial des Handwerks in Sachsen-Anhalt. „Die Landesregierung wird deshalb die enge Vernetzung beider Branchen intensiv fördern. Dazu sind wir mit den Handwerkskammern bereits im Gespräch“, sagte die Ministerin weiter. Zu den Schwerpunkten gehöre dabei der schnelle Know-how-Transfer aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen,...

Inhalt abgleichen