kraftstoff

Zertifizierte und umweltfreundliche Ölbindemittel von MAKRO IDENT

Die richtigen Bindevliese zu verwenden spielt eine sehr große Rolle. Eine angemessene Auswahl kann Mitarbeitern die Arbeit erleichtern, eine sichere Arbeitsumgebung schaffen und viel Geld sparen. Bei MAKRO IDENT findet man Ölbindemittel in 3 verschiedenen Ausführungen und Gewichten wegen der unterschiedlichen Aufnahmemengen von Verschüttungen, Leckagen, Tropfstellen usw. und der unterschiedlichen Anforderungen, die in Betrieben vorherrschen. Die weißen Ölbindemittel aus Polypropylen wurden speziell für Verschüttungen von Öl und anderen Flüssigkeiten auf Mineralölbasis konzipiert, einschließlich Farben, Lacke und anderen nicht-wasserlöslichen Chemikalien. Diese Bindevliese aus Polypropylen-Spinnvliesfasern nehmen kein Wasser auf und sind unbegrenzt schwimmfähig. Daher sind sie nicht nur für Anwendungen an Land, sondern auch für den Einsatz in Bächen, Flüssen, Seen und anderen kleinen und großen Gewässern sehr gut geeignet....

27.08.2013: | | |

Kohlendioxid als Rohstoff für Chemie und Polymere

(NL/2995831338) Nach dem erfolgreichen Start in 2012 veranstaltet das nova-Institut in diesem Jahr die "2nd Conference on CO2 as Feedstock for Chemistry and Polymers" vom 7. - 9. Oktober 2013 im Haus der Technik" in Essen. Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft von Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen. In der Natur beruht der Fortbestand des Lebens seit 3 Milliarden Jahren im Wesentlichen auf dem Rohstofflieferanten Kohlendioxid (CO2) sowie Wasser und Sonnenenergie. In ähnlicher Weise setzt die sich derzeit entwickelnde Vision einer "CO2-Ökonomie" auf Kohlendioxid als Rohstoff für industrielle Prozesse. Eine Reihe von neuartigen Technologien zur CO2-Gewinnung und -Verarbeitung ermöglicht die Umwandlung des CO2 in verschiedene Chemikalien, Kunststoffe und Kraftstoffe, die in der heutigen Gesellschaft benötigt werden. Die moderne CO2-Nutzung bedeutet den Einstieg in eine...

Afrika: Bezahlbare Energie? Weniger Subventionen sind mehr für Afrika

Jährlich pumpen weltweit Regierungen Milliarden von Dollar in die Subventionierung von Energie. Doch die so erzwungenen niedrigen Preise für Sprit, Gas oder Strom, sind häufig kontraproduktiv. Das Geld wird für Autos ausgegeben, nicht für Bildung. Alte Kraftwerke bleiben, in modernere, effektive Kraftwerke wird nicht investiert. Besonders Afrika kämpft mit der Energiewende. Subventionen von Energie machen zwar Treibstoff billiger und Strom leistbar. Aber kommt das auch der Bevölkerung langfristig zu gute? Nein, sagt eine aktuelle Studie des Internationalen Währungsfons (IWF). Das Geld der Zuschüsse landet hauptsächlich bei den Reichen und macht für sie Autofahren und Klimaanlagen billiger. Im Schnitt profitiert das obere Fünftel afrikanischer Staaten sechsmal mehr von den Energiezuschüssen als das ärmere Fünftel. Ein widersinniger Effekt. Darum beginnen viele afrikanische Regierungen die Subventionen von Energie zurückzufahren....

dena: Diesel-Anteil am Verkehr nimmt bis 2025 deutlich zu

BERLIN. - Im Jahr 2025 müssen noch mindestens 95 Prozent des Energiebedarfs von Pkws, Lkws und Bussen mit Otto- und Dieselkraftstoffen gedeckt werden. Neben weiteren Effizienzsteigerungen bei Antrieben und Fahrzeugen sowie der Etablierung der Elektromobilität gilt es daher, die Entwicklung und die Nutzung solcher regenerativer Kraftstoffe zu forcieren, die sich problemlos konventionellen Kraftstoffen beimischen und in Verbrennungsmotoren einsetzen lassen. Darauf weist eine neue Untersuchung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) zu Energieverbrauch und Energieträgern im Verkehr bis zum Jahr 2025 hin. Biomethan kann in...

E-Mobilität in Freizeit und Tourismus vorantreiben

Ideen zu sammeln, wie Elektromobilität in Osterode am Harz und der Harzregion vorangetrieben werden kann - dem diente eine Expertenrunde, die sich auf Einladung von Bürgermeister Klaus Becker am 12. Juni im Osteroder Rathaus getroffen hat. Die Unternehmer aus Auto- und Zweiradhandel und Tourismus sowie Vertreter aus Wissenschaft, Energieversorgung, Schule und Verwaltung waren sich einig, dass die junge Generation ein wichtiger Schlüssel für die Akzeptanz der neuen Fortbewegung ist. Sie soll bei dem Einstieg in die Motorisierung z. B. über Roller für die umweltfreundliche Technik begeistert werden. Grundlage hierfür müsse...

Mit Bio-Ethanol zweimal um die Erde

81.000 km Laufleistung in 14 Monaten, das ist die beachtliche Bilanz vom Fahrdienstler Stephan Pohl aus Niederkassel-Mondorf. Seit einigen Monaten befördert er tagtäglich die Fahrgäste von einem Parkhaus zum nahegelegenen Flughafen Köln/Bonn; er betreibt neben dem Mietwagengeschäft in Gremberghoven einen Park- und Shuttle-Service. Entgegen der allgemeinen Einschätzung seit der Diskussion um den neuen Kraftstoff E10 hat er schon vor mehr als einem Jahr gewagt, komplett auf Bio-Ethanol zu setzen und hätte es mit Bioantrieb vergleichsweise zweimal um den Erdball geschafft. Ohne es zu bereuen: in der Fachwerkstatt von Gerhards & Bott...

12.09.2011: | | |

Super günstige Motorenöle online bestellen

Seit über 50 Jahren steht das Unternehmen Mineralöl Harrer für eine hervorragende Qualität der Produkte gepaart mit einem exzellenten Service. Der Onlineshop bietet ein breites Sortiment, in dem jeder Kunde garantiert das passende Produkt findet. Ob Produkte aus dem Mineralölbereich, wie zum Beispiel Heizöle, Motorenöl, Kraftstoffe, Schmierstoffe, Chemie und technisches Zubehör, eines haben alle Artikel gemeinsam: ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der Wahl des richtigen Öls sollte nicht zu sehr gespart werden. Synthetische Öle senken die Reibung des Motors deutlich, wodurch der Kraftstoffverbrauch vermindert...

Vorsicht beim Tanken im grenznahen Ausland

LEIPZIG. (Ceto) Wenn ein Benzinmotor Klänge wie ein Diesel macht und wenig später den Geist ganz aufgibt, kann das vielfältige Ursachen haben. Wenn dies auch einigen Bekannten und Nachbarn zur gleichen Zeit passiert, dann wird es vermutlich nur eine einzige sein. So erging es nach einem Bericht des MDR-Magazins Umschau vom 14. Dezember 2010 58 Autofahrern in der Oberlausitz. Dabei hatten zunächst auch noch die Autohäuser, bei denen die Fahrzeuge landeten, Mühe, die Ursache zu finden. Pleuel sowie Ventile waren regelrecht von Rußablagerungen blockiert und die Zylinder vollkommen verdreckt. Alle Motoren hatten – quer durch alle...

Elektromobilitätsgipfel - Klimafreundliche Mobilität langfristig zu sichern ( WWF)

Berlin (ots) - Der WWF ( http://www.wwf.de ) knüpft an den morgigen Elektromobilitätsgipfel die Erwartung, dass die Elektromobilität in Deutschland schnell aufgebaut wird. Die neu gegründete nationale Plattform solle in ihrer Arbeit den Rahmen für Elektromobilität so setzen, dass eine Markteinführung zügig erfolgt und die Einbindung von Elektroautos in ein erneuerbares Stromsystem vorangetrieben wird. Nach einer Studie des WWF wird Elektromobilität zwar bis 2020 keine wesentlichen Klimaschutzerfolge erzielen, sei aber über 2020 hinaus dringend notwendig für erfolgreichen Klimaschutz im Verkehr. Jetzt sei es erforderlich die...

Benzin-und Tabakpreise steigen in Spanien

Steuererhöhungen machen den Staat nicht unbedingt beliebt. Der spanische Staat hat in einer ausserordentlichen Sitzung beschlossen, die Steuern für Benzin und Tabak zu erhöhen. Die Bürger werden es mit gemischten Gefühlen aufnehmen. MADRID: Der spanische Staat hat in einer ausserordentlichen Sitzung beschlossen, die Steuern für Benzin und Tabak zu erhöhen. So wird in Kürze der Benzinpreis staatlich um 2,3 Cent erhöht und ein Liter bleifreier Sprit kostet dann im Schnitt 1,03 Euro. Bei Zigaretten wird die Preiserhöhung heftiger ausfallen: so steigt der Preis für ein Päckchen Zigaretten, das bislang 2,65 Euro gekostet...

Inhalt abgleichen