Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

kaufprozess

Kostenloses eStrategy-Magazin in neuer Ausgabe erschienen

Ab sofort steht Ausgabe 03 / 2016 des eStrategy-Magazins mit dem Schwerpunktthema „Connected Commerce“ unter www.estrategy-magazin.de kostenlos zum Download bereit. Mit den praxisorientierten und vielseitigen Artikeln liefert die aktuelle Ausgabe jede Menge Fachwissen rund um E-Commerce, Online-Marketing, Mobile und E-Recht auf rund 118 Seiten. Connected Commerce, ein neues Buzzword der Handelsbranche? Ist der Handel schon wieder im Umbruch? Wird der Onlinehandel den stationären Handel gänzlich verschwinden lassen oder bietet die Digitalisierung ein Heilmittel für den gebeutelten lokalen Einzelhandel? Und wenn dem so ist – werden dann alle Händler, die sich nicht damit auseinandersetzen, abgehängt? Beobachtet man das Konsumentenverhalten und die Bestrebungen des Handels, lassen sich verschiedene Entwicklungen ableiten. „Always on“ ist der neue Standard, jeder Nutzer ist ständig in irgendeiner Form „connected“ und nutzt dies...

Kaufprozess einer Immobilie auf den Balearen

Da der Kauf einer Immobilie nichts Alltägliches ist und sich je nach Land unterscheidet, soll der folgende Artikel als Gedankenstütze dienen und den richtigen Ablauf sowie die wichtigsten Stationen eines solchen Prozesses erläutern, so dass Sie den Weg verstehen, der beim Erwerb von Immobilien auf den Balearen, vor Ihnen liegt. Was muss man beim Erwerb einer Immobilie auf Ibiza wissen? 1. Zusatzkosten - Bevor Sie mit der Suche nach einer Immobilie starten, bedenken Sie bitte, dass auf den ausgeschriebenen Verkaufspreis noch Steuern und weitere Kosten (Notar, Register- und Grundbuchamt, etc.) auf Sie zukommen werden. In der Regel belaufen sich diese auf ca. 11% - ca. 13% des verbrieften Wertes. - Ulrike Sköries, Geschäftsführerin des Maklerbüros inmobiliaria LAS ANCLAS auf Ibiza, erklärt das sich in Spanien die Vermittlungscourtage für Makler im angebotenen Verkaufspreis inklusive, sprich: Käufer müssen auch auf Ibiza der Immobilienagentur...

Whitepaper “Zero Moment of Truth”: Marketingstrategie für den informierten B2B-Kunden

• B2B-Kunden recherchieren im Internet eigenständig zu Bedarf und Lösungen • Bis zu 70 Prozent der Entscheidungsfindung sind abgeschlossen, bevor Vertrieb ins Spiel kommt • Wirkungsvolle Kundenansprache setzt früh an und platziert relevanten Content in richtigen Medien Die Tatsache, dass B2B-Kunden den Vertrieb immer später hinzuziehen, bedeutet im positiven Umkehrschluss: Der Anbieter kann früher und länger auf den Kaufprozess einwirken. Dies wird umso deutlicher, wenn man den Grund für die verzögerte Kontaktaufnahme betrachtet. In den ersten 70 Prozent der Entscheidungsfindung durchforsten Käufer das Internet eigenständig nach relevanten Informationen zu ihrem Bedarf. Unternehmen bietet das die Chance, mit passenden Beiträgen auf eigene Kompetenzen und Angebote aufmerksam zu machen. Die neue Stufe im B2B-Kaufprozess Die Phase des Recherchierens durch den Käufer nennt sich Zero Moment of Truth (ZMOT). Online-Spezialist...

18.06.2012: |

Mit userlike.de neue Kunden gewinnen

Wer im Internet einen Online-Shop betreibt, der muss dafür sorgen, dass der Kunde oder der potenzielle Kunde auf die Produkte und auf mögliche Angebote aufmerksam gemacht wird. Dazu wird von vielen Online-Shopbetreibern vor allem auf die Suchmaschinenoptimierung SEO und auf das Suchmaschinenmarketing SEM gesetzt. Diese Maßnahmen sind durchaus nicht schlecht und der Vorteil dabei ist, dass man eine Steigerung messen kann und damit erkennen kann, welche Maßnahmen besonders erfolgreich waren. Doch beide Maßnahmen können nicht dazu beitragen, dass während einem Verkaufsprozess auf der Seite die Abbruchzahlen des Bestellvorganges verbessert...

Inhalt abgleichen