katholische Kirche

Erneuerung von innen nach außen - Ein Begleiter zum Bibellesen

Der neue Titel "Erneuerung von innen nach außen" von René Christen ist Teil einer Buchreihe, welche der Autor als umfassendes Paket für die persönliche Seelsorge konzipiert hat. Das Gesamtpaket besteht aus insgesamt drei Büchern. Den Teilnehmerbüchern in zwei Bänden sowie dem Leitbuch. In ihrer Gesamtheit begleiten die Bücher den Leser in eine persönliche und geistliche Erneuerung und Erweckung auf Basis der Bibel. Sie eignen sich nicht nur zum Selbststudium und individuellen Bibellesen, sondern auch hervorragend als Kleingruppenmaterial. Jeder Lektion hat der Autor Ideen für Predigten sowie Gesprächshilfen für die Diskussion oder das persönliche Lernen beigefügt. Sein Ziel ist es aber auch, eine kirchliche Gemeinde in einen nachhaltigen Aufbruch zu führen, wenn die in den Büchern behandelten Themen parallel in den Gottesdiensten vertieft werden. René Christen ist Jahrgang 1955 und gelernter Textildesigner, so dass er einen Beruf...

als die wahrheit noch männlich und katholisch war - Eine spirituell-religiöse Frauenbiografie

In einer tiefgründigen Analyse verknüpft die Autorin in ihrem Buch "als die wahrheit noch männlich und katholisch war" fundiertes theologisches Fachwissen mit einer lebendigen Spiritualität. Babette, die Protagonistin der fiktiven Frauenbiografie, verliebt sich in den patriarchalen Lucien. Die beiden gründen eine klassische, katholisch geprägte Familie und stoßen bald an ihre persönlichen Grenzen. In ihrer ausweglos scheinenden Situation begegnet Babette der Heiligen Barbara - in Form einer kleinen Holzstatue - und lässt sich von ihr aus den festgefahrenen Denkmustern herausführen. Mit ihrem Buch möchte die Autorin Franziska Maria Papst auf den Umgang der katholischen Kirche mit dem Thema Macht aufmerksam machen, der sich auch in ihrer Struktur widerspiegelt. In der Biografie wird Babette durch ihre spirituelle und priesterliche Begabung herausgefordert und muss schmerzhaft lernen, dass die in der Kirche etablierten und religiös begründeten...

Der Zölibat als Gefahr

»Menschen mit sexuellen Störungen könnten sich von einem mit der Ehelosigkeit verbundenen Priesterberuf angezogen fühlen. "Dieser Risikofaktor muss ausgeschaltet werden"« (Historiker Wolf: Kirche in größter Krise seit der Reformation", kathpress_at, 15.12.2019). Der Zölibat soll Geisteskranke anlocken? Ist die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen eine krankhafte Störung der Geistestätigkeit? Neigen Psychopathen zur vollkommenen Keuschheit? Ist Keuschheit pathologisch? Hubert Wolf bringt natürlich keinerlei Begründung. Aber mal angenommen, der Zölibat sei ein "Risikofaktor", dass Psychopathen Priester werden wollen: Jeder Kandidat darf nur nach Prüfung überhaupt erst zum Priesterseminar zugelassen werden. Und dort lebt er normalerweise viele Jahre unter ständiger Beobachtung der Ausbilder, die im Auftrag des Bischofs handeln. Und nach diesen vielen Jahren muss schließlich der Bischof die Entscheidung fällen, ob der Kandidat...

Piusbruderschaft contra Kirche

Zu den entschiedendsten und tatkräftigsten Gegnern der katholischen Kirche zählt die "Priesterbruderschaft St. Pius X." (FSSPX), gegründet von Marcel Lefebvre, einem der Unterzeichner aller Texte des sog. "Zweiten Vatikanischen Konzils" (V2). Die V2-Gruppe leugnet in ihren Statuten ausdrücklich das Dogma der kirchlichen Heilsnotwendigkeit (Unitatis Redintegratio 3), ist also nicht die katholische Kirche. Bereits die bloß formale V2-Mitgliedschaft schließt aus der Kirche aus. Marcel Lefebvre und seine Piusbruderschaft dienen dem Zweck, möglichst viele vom notwendigen V2-Austritt und vom katholischen Glaubensbekenntnis abzuhalten....

Die Seelentöter - Band 1 - Meine Erfahrungen in der katholischen Kirche

Bernhard Veil berichtet in seiner Reihe "Die Seelentöter" von seinen Erlebnissen, die er während seines Dienstes als Mitarbeiter in der katholischen Kirche erdulden und erleiden musste. Zu seinem Arbeitsalltag gehörten Schikanen, Lügen und Verleumdungen. In allen sechs Bänden, die im Laufe dieses Jahres erscheinen werden, führt er den Leser nach und nach ein in die skrupellose Umgangsweise vieler kirchlicher Würdenträger, wie sie ihn als Mitarbeiter schamlos ausgenützt, hintergangen, verleumdet und gedemütigt haben. Dabei schildert er auch zahlreiche Begegnungen mit homosexuellen Priestern, die teils verdeckt, teils ganz offen...

Klimawandel, Klimaschutz und Kirche

Gem. einer aktuellen Umfrage halten Zweidrittel der Menschheit den sog. Klimawandel für eine große Bedrohung. Und vor wenigen Wochen hatte die UNO den Klimawandel bei den angeblich größten globalen Bedrohungen gelistet. Die Fakten: Ein Klimaaktivist (Mojib Latif) erklärte im Jahr 2000: "Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben." Jeder kann bei einem Wetterdienst nachlesen: "Der Winter 2005/2006 war einer der strengsten der letzten Jahrzehnte, er dauerte außerdem ungewöhnlich lange bis um den kalendarischen Frühlingsanfang und begann bereits sehr früh mit...

Gottesdienst oder Vatikanum 2

Die sakramentale Ungültigkeit der sog. "neuen Messe" / "Novus ordo missae" als bloßer Mahlfeier sowie der Priester als bloßer Mahlvorsteher und anderer "Sakramente" der Gruppe des sog. "Zweiten Vatikanischen Konzils" (V2) ist Gegenstand vieler Publikationen. S. zudem die gotteslästerlichen, antichristlichen Spektakel wie z.B. "Theatermessen", "Rockmessen", "Karnevalsmessen", "Biker-Messen" etc., dokumentiert z.B. bei Novusordowatch. Thema dieser Pressemeldung ist das Buch von Pia Biehl, "Mein Messbuch - Ich komme mit" (MPB), Verlag Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2001. Selbstdarstellung des Verlags: "Das Katholische Bibelwerk nimmt...

Ungültigkeit der Bischofsweihe von Vatikanum 2

Im Geiste der "Konstitution über die heilige Liturgie" "Sacrosanctum Concilium" (1963) des sog. "Zweiten Vatikanischen Konzils" ("Vatikanum 2", V2, 1962-65) von Giovanni Battista Montini, vulgo "Papst Paul VI.", wurde mit dem "Novus Ordo" auch ein Generalangriff gegen die katholischen Sakramente geführt. Bereits die notorischen Auswüchse der "neuen Messe" (Theatermesse, Karnevalsmesse, Rockmesse, Bikermesse etc. pp.) lassen den antichristlichen V2-Geist erkennen und infolgedessen jeden unweigerlich wenigstens ahnen, dass es sich hier nicht um ein Sakrament, sondern nur um eine nichtsakramentale Mahlfeier handelt. Doch sind auch mittlerweile...

Abschaffung der katholischen Kirchensteuer

Die Petition zur Abschaffung der katholischen Kirchensteuer wurde am 10.09.2018 bei change.org gestartet; Laufzeit: zwölf Monate. Der Wortlaut wird hier dokumentiert. Zur Unterzeichnung: www.kirchensteuer.tk Die sog. "Kirchensteuer" der sog. "katholischen Kirche", i.e. der Gruppe des sog. "Zweiten Vatikanischen Konzils" (V2), muss sofort abgeschafft werden. Allen sog. "Kirchensteuerzahlern" sind u.a. ihre sämtlichen Beiträge zu ersetzen. Zudem sind strafrechtliche Maßnahmen sowohl gegen die Eintreiber als auch gegen die Nutznießer der Kirchensteuer unverzichtbar notwendig. Die V2-Gruppe ist nicht die katholische Kirche. Sie...

Zölibat und Kirchensteuer

"Der Zölibat ist eine Lebenslüge" (ovb-online.de, 04.08.2018). "Hebt den Zölibat auf, und christliche Ruhe ist garantiert" (tagesanzeiger.ch, 02.09.2018). "Das Zölibat ist ein ungeheuerlicher Irrsinn" (grenzecho.net, 07.09.2018). Derlei Meldungen erscheinen derzeit reihenweise, oft verbunden mit Berichten über resp. Lobeshymnen auf solche, die ihr vor Gott gegebenes Versprechen der Ehelosigkeit nun auch öffentlich gebrochen haben. Offenkundig gehört zu den typischsten Merkmalen der Gruppe des sog. "Zweiten Vatikanischen Konzils" (V2) schwerste Missachtung der christlichen Gebote, namentlich der Keuschheit. Insbesondere die Jungfräulichkeit,...

Inhalt abgleichen