kaarst

Die Schrottabholung in Kaarst bietet die Abholung von Schrott sowie den Ankauf von Metallschrott in ganz NRW

Es werden alle Services rund um das Thema Metallschrott von der Demontage bis zur ordnungsgemäßen Entsorgung angeboten Die Schrottabholung Kaarst ist täglich im Ruhrgebiet und ganz NRW unterwegs, um Metallschrott von Privatpersonen und Unternehmen einzusammeln. Dafür stehen spezielle Fahrzeuge zur Verfügung, die ein effizientes Arbeiten und damit eine kurze Verweildauer beim Kunden ermöglichen. Ziel ist es, den Aufwand, den die Abholung von Schrott verursacht, für den Kunden möglichst gering zu halten. Grundsätzlich wird jede Art von Schrott – Sondermüll ausgenommen – vom Schrottabholung Kaarst eingesammelt. Hierfür genügt ein kurzer Anruf und kurz darauf rollt das Fahrzeug des Händlers auch schon auf den Hof. Sind neben der reinen Abholung auch Demontage-Arbeiten notwendig, sollte dies bereits bei der Terminabsprache bekanntgegeben werden, da der Schrottankauf in diesem Fall mit dem entsprechenden Gerät beim Kunden vorfährt und...

Algarve Bad in Kaarst: Sauna Spa Wellness

Das Algarve Bad in Kaarst bei Neuss bietet Sauna, Spa und Wellness auf 7000 m² Fläche. In diesem riesigen, modernen Sauna-Paradies stehen den Freikörperkulturfreunden neben diverse Saunen mit unterschiedlichen Temperaturbereichen, Dampfbad und Whirlpool, Frei- und Hallenbad, einem grossen Gartenbereich auch eine moderne Massage-Praxis und einer großzügiger Restaurantbereich zur Verfügung. Ruheräume laden zur Entspannung ein. Für jeden Fkkler eine erstklassige Wellness-Oase. So können alle gesundheitsorientierte Bereiche mit kulinarischen Leckerbissen verbinden werden. Das Preisgefüge kann als äußerst günstig beschrieben werden, zumal es keine zeitliche Begrenzungen wie in anderen Einrichtungen gibt. Diese Gundheits-Oase ist täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet. Durch gute Erreichbarkeit per Auto oder Bahn bietet das Algarve Bad seine Dienstleistungen auch Kunden aus der Region, insbesondere aus Neuss, Düsseldorf, Köln und...

Verbraucherfreundliche Entscheidung des Landgerichts Düsseldorf für Stromkunden

Kaarst, 24.10.2013 - Stromanbieter dürfen gegenüber ihren privaten Endkunden keine Abschlagszahlungen festsetzen, die sich nicht am Vorjahresverbrauch orientieren. Desweiteren dürfen Stromanbieter Guthaben aus dem Vorjahr nicht mit laufenden Abschlagzahlungen des Folgejahres verrechnen. Diese verbraucherfreundliche Entscheidung zugunsten der Stromkunden hat das Landgericht Düsseldorf unter dem Az: 14c O 122/13 mit Datum vom 24.09.2013 erlassen. Geklagt hatte die Firma Stromio GmbH gegen einen Mitbewerber auf dem Markt der sogenannten Billigstromanbieter, die Firma ExtraEnergie GmbH wegen irreführender geschäftlicher Handlungen nach § 5 UWG sowie Verstoß gegen § 41 Abs. 2 S.2 EnWG. In dem vom Landgericht Düsseldorf zu entscheidenden Fall setzte die ExtraEnergie GmbH gegenüber ihrem Stromkunden trotz des erheblich geringeren Verbrauchs im Vorjahr die monatlichen Abschlagszahlungen für das folgende Belieferungsjahr in gleicher...

Autohaus Moll: "Wir fühlen uns den Mitarbeitern und ihren Familien verpflichtet" ...oder so...

Mein Name ist Stefan Gerber. Meinen letzten Presseartikel habe ich vor über 4 Jahren geschrieben. Ich bin also kein regelmäßiger Schreiber. Ich fühle mich auch nicht berufen, zu jeder Kleinigkeit "meinen Senf" beizutragen. Ich bin auch kein regelmäßiger Blogger oder habe zu viel Tagesfreizeit. Nein: Ich schreibe eigentlich nur dann, wenn ich richtig "angepisst" bin. Die Tatsache, dass ich mich nach so langer Zeit "berufen" fühle, wieder zu schreiben, bedeutet also: ich bin angepisst. Und zwar richtig. In einer Selbständigkeit gibt es wirtschaftlich erfolgreiche Zeiten und, jedenfalls bei den Meisten unter uns, auch wirtschaftlich...

Roland Patzner leitet Hausverkauf

Roland Patzner verantwortet ab sofort die Vermarktung von Häusern| für „Arno Carstensen – Private Immobilien“ in der Region Neuss|. Dank seiner langjährigen beruflichen Erfahrungen in den Volkswirtschafts- und Research-Abteilungen sowie der Privatkundenbetreuung diverser Banken kann der Diplom-Wirtschaftswissenschaftler auf eine fundierte Expertise nicht nur bei Immobilienvermögen verweisen. Als Immobilienberater will er sich jetzt seiner ganz persönlichen Leidenschaft widmen: Dem Verkauf und der Vermietung von Häusern oder Wohnungen. Für Menschen, die über den Verkauf ihres Hauses nachdenken ist er der erste...

Roland Patzner leitet Hausverkauf

Roland Patzner verantwortet ab sofort die Vermarktung von Häusern| für „Arno Carstensen – Private Immobilien“ in der Region Neuss|. Dank seiner langjährigen beruflichen Erfahrungen in den Volkswirtschafts- und Research-Abteilungen sowie der Privatkundenbetreuung diverser Banken kann der Diplom-Wirtschaftswissenschaftler auf eine fundierte Expertise nicht nur bei Immobilienvermögen verweisen. Als Immobilienberater will er sich jetzt seiner ganz persönlichen Leidenschaft widmen: Dem Verkauf und der Vermietung von Häusern oder Wohnungen. Für Menschen, die über den Verkauf ihres Hauses nachdenken ist er der erste...

Kaarst: Eine Schule für Alle!

Das Schulproblem in Kaarst ist in den letzten Monaten immer offensichtlicher geworden. Um die Zukunft der weiterführenden Schulen ist es schlecht bestellt. Der Hauptschule in Büttgen fehlen die Schüler. Hunderte von Schülerinnen und Schülern müssen täglich in umliegende Orte pendeln, weil die Stadt nicht in der Lage ist, eine Gesamtschule im Stadtgebiet anzubieten. Um die Situation darstellen und bürgerorientierte Perspektiven aufzuzeigen, lädt die SPD zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, dem 15. März 2011, 19.00 Uhr in das VHS-Gebäude Schulzentrum Kaarst ein. Alle interessierten Bürger, Eltern, Schülerinnen...

23.01.2011: | | |

Kaarst: Etatberatung der SPD-Fraktion

Mit Freude hat die SPD-Fraktion in ihrer diesjährigen Etatberatung den Bericht des Kämmerers zur Haushaltslage der Stadt Kaarst zur Kenntnis genommen. Demnach waren die Einnahmen 2010 um beinahe 6 Millionen Euro höher als erwartet. Damit ist die Ausgangssituation für das laufende Jahr deutlich komfortabler als angenommen und lässt Spielraum für aufgeschobene Investitionen, wie etwa einen Neubau der Feuerwache in Büttgen. Erfreulich ist, dass sich die entspannte Finanzlage auch bereits in den deutlich höheren Ansätzen der Verwaltung für Straßen- und Gebäudesanierung niedergeschlagen hat. Dieses positive Ergebnis ist nicht...

19.01.2011: | | | |

Kaarst: FDP – Kritik an NRW-Landesregierung scheinheilig

Als scheinheilig bezeichnet der SPD–Ortsvereinsvorsitzende Erwin Popien die Kritik des Fraktionsvorsitzenden der FDP Kaarst, Jörg Löhler an der Änderung der Schlüsselzuweisungen für die Städte und Gemeinden 2011 (siehe 'Kaarst Aktuell' v. 16. Januar 2011), die für Kaarst geringere Landesmittel bedeuten. Auch wenn es für die Stadt Kaarst schmerzhaft sei, die Änderung der Schlüsselzuweisungen sei kein Willkürakt der rot-grünen Landesregierung sondern das verfassungsrechtlich gebotene statistische Ergebnis unveränderter Verteilungskriterien. Die Zuweisungen an die Kommunen richteten sich nach Steuerkraft, Einwohnerzahl...

13.01.2011: | | |

Kaarst: Weitere Anträge der SPD-Fraktion für den Jugendhilfeausschuss

Für die SPD-Fraktion haben Elke Beyer und Udo Hartings weitere Anträge für die Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 18.01.2011 gestellt. Dabei geht es um Jugendarbeit in Form von Streetworking, die Anhebung der Elternbeitragsbemessungsgrenze sowie flexiblere Öffnungszeiten der Kitas. Die Kaarster Jugendarbeit muss sich dem veränderten Freizeitverhalten der Jugendlichen anpassen, da viele nicht mehr bereit sind die klassischen Angebote offener Jugendarbeit in Jugendhäusern und Einrichtungen organisierter Jugendverbände zu nutzen. Streetworking hat sich dabei in vielen Kommunen bewährt, um Kontakt zu den Jugendlichen aufzunehmen,...

Inhalt abgleichen