julius leineweber gold

Gold-Käufe der Zentralbanken auf Rekordhoch: Julius Leineweber erwartet attraktive Aussichten für Gold-Performance

Die Zentralbanken haben im vergangenen Jahr ihre Goldreserven deutlich aufgestockt. Aus Sicht von Julius Leineweber sendet die erhöhte Kaufaktivität der Währungshüter ein positives Preissignal für das Edelmetall. Die weltweiten Zentralbanken haben sich im vergangenen Jahr als rege Käufer auf dem Goldmarkt engagiert und ihre Goldreserven 2018 um insgesamt 651,5 Tonnen aufgestockt. Zahlen des aktuellen Marktberichts des World Gold Councils (WGC) zufolge kommt dies den höchsten jährlichen Nettokäufen seit dem Ende des Goldstandards vor knapp einem halben Jahrhundert und dem zweithöchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen gleich. Die Zentralbank-Goldkäufe in Rekordhöhe wertet Julius Leineweber als wichtigen Antrieb für die Nachfrage und Preisentwicklung des Edelmetalls. Anstieg um 74 Prozent bei den Goldkäufen der Notenbanken Die aktuellen Zahlen bedeuten gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung der Goldkäufe von Seiten der Zentralbanken...

Nachfrage in Krisenzeiten: Laut Julius Leineweber ist Gold wieder sicherer Hafen

Nach Einschätzung von Brancheninsidern wie Julius Leineweber erlebt Gold aktuell ein Comeback als sicherer Investmenthafen. Befeuert wird die Popularität des Edelmetalls vorrangig von der Unruhe an den internationalen Börsen. Unsichere Zeiten wecken in den Menschen das emotionale Bedürfnis nach Sicherheit und Beständigkeit. Auf dem Finanzparkett ist das nicht anders. Die jüngsten Turbulenzen an den Handelsplätzen von Frankfurt über London bis New York wecken zunehmend das Interesse der Anleger an einem bewährten Stabilitätsgaranten: Gold. Befand sich die Nachfrage nach dem Edelmetall am globalen Markt im ersten Halbjahr 2018 noch auf einem Neunjahrestief, zog sie insbesondere im letzten Quartal 2018 signifikant an. Die Preise zogen dementsprechend mit, und Gold erlebte im Dezember seinen stärksten Monat seit fast zwei Jahren. Marktinsider wie Julius Leineweber rechnen bei fortgesetzter Volatilität am Aktienmarkt auch für 2019 mit anhaltenden...

Gesteigerte Nachfrage nach physischem Gold insbesondere aus Indien – Julius Leineweber sieht Chancen für Preiserholung

Erfahrene ‚alte Hasen‘ an den Finanzmärkten kennen eine altbewährte Faustregel: Nichts gibt Rohstoffpreisen mehr Auftrieb als niedrige Rohstoffpreise. Diese Gesetzmäßigkeit beweist sich aktuell auf dem Goldmarkt als wahr. Insbesondere in Indien befindet sich die Nachfrage nach physischem Gold derzeit auf Rekordniveau. Die Preise, so die Erwartung von Goldexperten wie Julius Leineweber, werden nachziehen. In keinem Land der Welt kaufen die Menschen so viel Goldschmuck wie in Indien – und jedes Jahr beflügelt die sogenannte indische Hochzeitssaison erneut die Nachfrage nach dem gelben Edelmetall auf dem asiatischen Subkontinent. Aktuell kaufen Kunden in Indien jedoch aus einem ganz anderen Grund in beispielslosem Ausmaß den wertvollen Rohstoff: Sie nutzen die Gelegenheit der derzeit niedrigen Kurse aus, erst kürzlich fiel der Goldpreis in Rupien für einen Zeitraum auf einen 8-Monate-Tiefpunkt. Angesichts des auch in Dollar und Euro...

Drohende „Handelskriege“ verunsichern Anleger – Gold als krisensicheres Investment

Angesichts von Inflationsängsten, dem eskalierenden Handelsstreit zwischen den USA und China sowie unsicherer Wachstumsraten in zahlreichen Schwellenländern erwarten Experten für die kommenden zwölf Monate eine deutlich steigende Nachfrage nach Gold. Für Anleger hat Gold in stürmischen Zeiten schon immer einen sicheren Hafen bedeutet. Und die aktuellen Zeiten können durchaus als turbulent bezeichnet werden: US-Präsident Donald Trump provoziert mit seinen Strafzöllen gegen China einen handfesten Handelskonflikt, die Angst vor steigenden Inflationsraten wächst und in zahlreichenden Schwellenländern schwächelt das Wachstum....

Die meisten Deutschen lagern ihre Goldbestände nicht richtig – Julius Leineweber von der Premium Gold Deutschland GmbH klärt auf

Laut einer Umfrage von Kantar Emnid verwahren die Deutschen ihr Gold teilweise an den abenteuerlichsten Orten. Sie verstecken es unter dem Bett oder in Schubladen – eine denkbar schlechte Form der Aufbewahrung von Wertgegenständen. Julius Leineweber zeigt sichere Alternativen auf. Gold als Geldanlage für die Zukunft findet auch in diesem Jahr jede Menge Zuspruch. Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Kantar Emnid interessieren sich 37 Prozent der Bundesbürger für eine Investition in das Edelmetall. Die Deutschen wollen durch physische Geldanlagen ihr Vermögen, gerade für Krisenzeiten, absichern gut verwahrt...

Warum die Sachwertanlage Gold einfach die beste Wahl für Anleger ist

Julius Leineweber und das Team der PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH sowie der Premium Gold Deutschland GmbH haben sich dem europaweiten Verkauf zertifizierter Golderzeugnisse verschrieben. Mit dem Sachwert Gold eröffnen sie chancenorientierten Anlegern somit Ausblick auf attraktive Julius Leineweber und das Team der Premium Gold Deutschland GmbH und der PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH mit Sitz im hessischen Heusenstamm nahe Frankfurt am Main setzen auf den Sachwert Gold. Im Zuge dessen haben chancenorientierte Anleger bei der PIM GOLD die Möglichkeit, zertifizierte Golderzeugnisse zu attraktiven Konditionen zu erstehen. Die Kostbarkeiten,...

Inhalt abgleichen