jugendbuch

Zum Schulanfang: Futter für Leseratten

Mit großem Elan ins neue Schuljahr – da dürfen spannende Kinderbücher nicht fehlen. Denn Lesen fördert den aktiven Wortschatz, die Intelligenz und nicht zuletzt die Phantasie. Schon bei jungen Kindern wird das Interesse an Büchern geweckt, wenn ihnen Eltern und Großeltern vorlesen. Fröhliche und spannende Bücher für Kinder im Vorschulalter und den ersten Schulklassen gibt es beim Verlag Kern GmbH. Ganz neu erschienen ist der 3. Band der "Abenteuer von Angi und Diabo", eine ungewöhliche mit Fotomontagen  illustrierten Kinderbuchreihe (5-8 Jahre). Wie funktioniert es, Außenseiter zu integrieren, Vertrauen zu fassen und sich mit „schrägen Typen“ auseinanderzusetzen? Kinder erleben vielfach, dass sie in einer Gruppe, der Schulklasse oder gar in der Familie abgelehnt werden, weil sie sich nicht perfekt genug an die Normen anpassen. Dieses Thema greift Barbara Gabriel in ihren Kinderbüchern „Die Abenteuer von Angi und Diabo“ auf...

Wolfssilvester von Cornelia Dunker jetzt auch als Ebook

Das Jugendbuch "Wolfssilvester" der Autorin Cornelia Dunker aus Wustermark ist jetzt auch als Ebook in zahlreichen Shops erhältlich. Es gibt eine Ausgabe mit Zeichnungen der Künstlerin Heike Laufenburg im PDF-Format unter der ISBN 978-3-86806-685-2 und eine Kindle-Ausgabe ohne Zeichnungen unter der ISBN 978-3-86806-687-6 für jeweils 9,00 Euro. Das Buch hat in der Printausgabe 224 Seiten - also eine Menge Lesestoff für junge Menschen in einem spannenden Umweltkrimi: Überall stehen sie, diese Schilder: „Naturschutzgebiet und ehemaliges militärisches Übungsgelände…“ Die vier Jungen wissen, dass sie hier nicht sein dürfen. Nicht in diesem Teil des Waldes und schon gar nicht in dem alten Bunker. Der aber bietet ein hervorragendes Versteck für eine Weihnachtsüberraschung, die ihr Dorf nicht so schnell vergessen wird. Dass manche Dörfler noch immer ihren Müll heimlich im Naturschutzgebiet abladen, damit sind die Kinder nicht einverstanden....

Ein neues Fantasy-Epos aus Deutschland beginnt

Der fantastische Jugendroman „Die Reisen der jungen Magici - Die schwarze Hand“ erzählt von der Flucht der jungen Zauberschüler Edmond Smith und Lynn Blythe vor den Schergen des dunklen Magiers Lucem, quer durch ein bäuerliches, postapokalyptisches England. Bei der Geschichte geht es um die Themen Erwachsenwerden, zu lernen alleine zu sein, aber auch Verantwortung für andere zu übernehmen, um die erste Liebe. Darüber hinaus wird Kritik an heutigen Verhältnissen geübt, Herrschaft in Frage gestellt, unser Denken und Glauben hinterfragt. Das alles wird in Form einer klassischen Heldenreise behandelt. Die Sprache ist jugendgerecht (ab 14 Jahre), das Buch richtet sich aber auch an Fantasyfreunde jeden Alters. Der Autor Christoph Stark (33) hat ein naturwissenschaftliches Studium hinter sich, hat einige Schreibkurse besucht und wagt sich mit „Die Reisen der jungen Magici – Die schwarze Hand“ erstmals schriftstellerisch an die Öffentlichkeit. Das...

Spannender Fantasy Jugendroman jetzt vorbestellbar

Der Erscheinungstermin von Marcus Kaspar’s Debutroman »Tom Tumbler und die eisernen Monster« ist für den 1. Juni 2016 terminiert und ab sofort auf Amazon vorbestellbar. Der Fantasy Jugendroman handelt von dem sechzehnjährigen Schüler Tom Tumbler, der als Nachwirkung einer Kinderkrankheit zwei orthopädische Beinschienen tragen muss. Dadurch wird er zum Ziel einer Jugendbande, die es immer wieder auf ihn abgesehen hat. Bei einer dieser Auseinandersetzungen merkt Tom, dass er die Gabe hat, in eine Steampunk Fantasy Welt namens Ardesia zu springen. Und plötzlich ist alles anders. Seine Beinschienen, die ihm das Leben zuhause so...

Interview mit Autor Nils Nöske

Die Arbeiten des norddeutschen Autors Nils Nöske kann man sowohl in geschriebener als auch vertonter Form verfolgen: Im Laufe der vergangenen fünf Jahre wurden vom Latos-Verlag mit »Die Besessenen« und »Die Mächtigen« zwei Romane seiner Reihe »Choices« veröffentlicht, in seinem Youtube-Kanal kann man hingegen immer wieder Kurzgeschichten aus seiner Feder hören. Im Interview mit der Literaturplattform www.leserkanone.de sprach der Autor über seine Bücher, die Bedeutung von Philosophie für seine schriftstellerische Tätigkeit und über den deutschsprachigen Buchmarkt. – Herr Nöske, Sie sind schon seit einem halben Jahrzehnt...

Jugendbuch-Abenteuer im Berliner Kiez – Spannung garantiert

Die Autorin Funda Agirbas lebt seit einigen Jahren in Berlin. Eines Tages trifft sie auf ihrem Heimweg einen Fuchs, der sie so fasziniert, dass sie sich dazu entschließt, eine Geschichte über die Berliner Stadttiere zu schreiben. Entstanden ist eine unglaublich spannende Abenteuergeschichte mitten im Berliner Kiezleben mit vielen aufregenden Geschehnissen, tapferen Helden und erbarmungslosen Gegnern. Die Ratte Odium, machtgierig und brutal, ist der Anführer der Kreuzberger Mafia. Er will um alles in der Welt die Herrschaft in Berlin übernehmen. Ihm entgegen stellt sich die Anti-Ratten-Mafia, kurz auch ARM genannt. Ihre Anführerin...

In Tougard ist alles möglich

Neuer Jugendroman mitten im Wandel zum Erwachsenwerden Cornelia und Dominic Franke veröffentlichen ihren Roman SEELENSEHER, Auftakt der großen Tougard-Trilogie. Ein Muss für jeden Freund von Jugendliteratur und jeden Jugendlichen, der in einer Welt klarkommen muss, in der er lernt und seinen Weg finden soll. »In Tougard ist alles möglich! Der reine Herzenswunsch zieht dich nach Tougard. Triff Pyros, Illusionisten, Gedankenleser und andere, die in einer fremdartigen und doch vertrauten Welt leben. Lerne, mit deinen Fähigkeiten umzugehen, und sieh die wirkliche Welt mit anderen Augen. Lass dich nicht von den Gefahren abschrecken....

NACHTSONNE Chroniken endlich komplett!

Laura Newman finalisiert ihre dreiteilige Dystopie! Fans und Genreliebhaber freuen sich auf das spannende Ende der Jugendbuch-Trilogie. Der dritte Band der dystopischen Reihe "NACHTSONNE" wurde veröffentlicht und entführt seine jugendlichen und junggebliebenen Leser auch dieses Mal in die lodernde Welt des Feuerlands. Laura Newman beendet damit ihre flammende Dystopie und wünscht allen Lesern spannende Lesestunden mit Nova, Joaquim & Co! Weiterhin freut die Autorin sich auf der Buchmesse in Frankfurt, gemeinsam mit vielen Feuerland-Freunden, über den dritten und letzten Teil austauschen zu können. Zur Reihe: Ein Leben unter...

Berlin-Hellersdorf findet Aufnahme in Wikikuglia

Spannung für die ganze Familie bietet der im April erschienene Science-Fiction-Roman „Sieben Kugeln zum Turm der Testuden“ von Slov ant Gali. Seine Klassifizierung als Jugendroman beruht auf der Erzählperspektive. Geschrieben wird alles aus der Sicht der Hauptfigur Marie Kutasi, die ihren Werdegang von der knapp 16-jährigen Schülerin zur Agentin und Weltraumreisenden schildert. Fragen von gegenseitigem Respekt, allseitiger Emanzipation von herkömmlichen Denkweisen und Mut zu Wagnissen spielen eine herausragende Rolle. Die entscheidende Eigenschaft der Heldin ist ihre unbedingte Ablehnung, sich anzupassen und unterzuordnen. Zur...

Noch keine Gefahr für Berlin ...

Der Verlag neun9zig weist darauf hin, dass die in „Sieben Kugeln zum Turm der Testuden“ von Slov ant Gali geschilderten von Hellersdorf für Berlin ausgehenden Bedrohungen auf der Fantasie des Autors beruhen. Es handelt sich um einen gerade erschienenen utopischen Jugendroman, in dem Kräfte freigesetzt werden, für die es in der bekannten Wirklichkeit noch keine Entsprechungen gibt. Weder die angebliche „Invasion“ der „Sikroben“ noch die „Testuden“ oder „Aerobolde“ sind etwas Anderes als intergalaktische Schöpfungen zur Anregung von Spannung und Fantasie für eine erwachsene Leserschaft. Als Hilfe für jugendliche...

Inhalt abgleichen