it-innovation-readiness-index

Cloud Computing: Mittelständische Fertiger noch nicht vollständig in der Wolke angekommen

Im produzierenden Gewerbe kommt der Megatrend Cloud Computing nur schleppend voran: Für 2015 dokumentiert der jährlich erhobene IT Innovation Readiness Index von Pierre Audoin Consultants (PAC) und Freudenberg IT im industriellen Mittelstand wiederum nur leichte Fortschritte bei der Cloud-Adaption. Damit lehnt weiterhin fast ein Drittel der deutschen Fertigungsunternehmen die Cloud ab, denn im Vorjahresvergleich sank die Zahl der Cloud-Totalverweigerer im Mittelstand nur von 40 auf 36 Prozent. "Neben dem kontinuierlichen Anstieg der Cloud-Nutzung sehen wir im Verlauf des letzten Jahres aber auch ein wachsendes Bewusstsein hinsichtlich des geschäftlichen Cloud-Potenzials sowie eine differenziertere Betrachtungsweise unterschiedlicher Cloud-Modelle", sagt Karsten Leclerque, Co-Autor der PAC-Studie. Im Vergleich zu 2014 weist die von der Freudenberg IT beauftragte Umfrage einen weiteren Rückgang derjenigen Unternehmen aus, die keine Aussage zum Unterschied...

Mittelstand: Sicherheitsbedürfnis vernebelt Sicht auf Cloud-Potenzial

Weinheim - Die Cloud steht unter dem Generalverdacht der Datenunsicherheit - auf diesen Nenner lässt sich die anhaltend hohe Skepsis gegenüber Cloud-Services bringen. So ein Ergebnis des jährlich im Auftrag der Freudenberg IT erhobenen IT Innovation Readiness Index von Pierre Audoin Consultants (PAC). Sicherheitsbedenken bremsen den Durchbruch der Wolken-IT in der deutschen Fertigungsindustrie stärker aus denn je. 82 Prozent der Befragten nennen die fehlende Datensicherheit als größte Hürde - und damit sieben Prozentpunkte mehr als im vergangenen Jahr. An zweiter Stelle steht mit 30 Prozent unverändert die Angst vor dem Datenverlust. Skeptisch gegenüber der Rechtssicherheit einer Cloud-Lösung sind rund 25 Prozent der Unternehmen - vier Prozentpunkte weniger als 2014. "Cloud Computing ist in der mittelständischen deutschen Fertigungsindustrie noch immer mit großer Skepsis behaftet - und das, obwohl die Technologie zu den wichtigsten...

Industrie 4.0: Deutschland hinkt Vision hinterher

Etwas mehr als vier Jahre ist es her, dass der Begriff "Industrie 4.0" auf der Hannover Messe geprägt wurde. Und langsam aber sicher zeigt sich, woran die Umsetzung in Deutschland bisher krankt. So stolz man hierzulande auch ist, ein Vorreiter in der Diskussion des Themas zu sein, die industrielle Vernetzung steckt 2015 noch in den Kinderschuhen. Inwiefern der fertigende Mittelstand tatsächlich bereit für Industrie 4.0 ist, hat das Marktforschungsinstitut Pierre Audoin Consultants (PAC) im Auftrag der Freudenberg IT in dem jährlichen IT Innovation Readiness Index erhoben. Positiv ist der steigende Bekanntheitsgrad des Themas Industrie 4.0: Fehlte in den vergangenen Jahren vielen Firmen noch die grundlegende Aufklärung, so sehen sich mittlerweile die meisten mit dem nötigen Know-how gerüstet - nur 19% aller Befragten halten diesen Faktor noch für problematisch (Stand 2014: 27%). "Die generelle Auseinandersetzung mit dem Thema führt bereits...

Inhalt abgleichen