Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

immowelt

PROJECT Investment Gruppe: Mietpreisbremse wird in ersten Bundesländern abgeschafft

Warum die Mietpreisbremse in einigen Bundesländern gescheitert ist Bamberg, 27.06.2017.In dieser Woche macht Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Vorstand der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg darauf aufmerksam, dass die Mietpreisbremse in einigen Bundesländern gescheitert ist. „Das jüngste Beispiel ist Nordrhein-Westfalen: Hier hat die am ersten Juli 2015 eingeführte Mietpreisbremse ihren Zweck verfehlt“, so Wolfgang Dippold. Eine Studie der Online-Plattform Immowelt zeigt, dass die Mieten in 13 von 22 NRW-Städten stärker gestiegen sind als in den vorherigen zwei Jahren. Und damit nicht genug: Nordrhein-Westfalen ist nicht das einzige Bundesland, das der Mietpreisbremse den Rücken kehrt. „Natürlich gibt es auch Städte, in denen sich die Mieten auf hohem Niveau einpendeln, doch es kann nicht sein, dass die Lage vielerorts angespannter ist als vor der Mietpreisbremse“, kritisiert Wolfgang Dippold von der PROJECT Investment...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Mieter sein im Rentenalter

Warum viele Mieter einen Umzug im Alter befürchten Magdeburg, 24.09.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen auf eine Studie des Online-Portals immowelt aufmerksam, laut der 40 Prozent der deutschen Mieter fürchten, im Alter umziehen zu müssen. „Immer mehr Menschen befürchten eine Altersarmut und haben daher Angst, dass sie ihre Miete im Alter nicht zahlen können und umziehen müssen“, erklären die Experten der MCM Investor Management AG. Nichtsdestotrotz zeigt die Studie auch, dass über die Hälfte der Mieter (54 Prozent) sehr bestrebt sind, ihre Immobilie zu halten: So würden 29 Prozent Wohngeld beantragen, während 25 Prozent sogar einem Minijob nachgehen würden, um nicht umziehen zu müssen. „An dem Sprichwort: ‚Einen alten Baum verpflanzt man nicht’ ist etwas Wahres dran. Mieter haben sich bis zum Rentenalter oft so an ihre Immobilie gewöhnt sich dementsprechend eingerichtet und sich...

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg: Explosion der Kaufpreise in München

In der bayerischen Hauptstadt explodieren die Kaufpreise für Immobilien – und auch die Randlagen sind keine günstige Alternative mehr Bamberg, 28.08.2015. Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg macht auf eine Studie des Immobilienportals immowelt.de aufmerksam, welche die Explosion der Kaufpreise in München deutlich macht: Möchte man eine Immobilie in der bayerischen Hauptstadt erwerben, muss man derzeit durchschnittlich 5.747 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche zahlen, wobei es im Jahre 2010 noch 3.103 Euro waren. „Das entspricht einer unverhältnismäßig hohen Preissteigerung von 85 Prozent“, so Wolfgang Dippold. Des Weiteren ist die Kaufkraft pro Einwohner im gleichen Zeitraum um 13 Prozent gestiegen. „Obwohl es derzeit historisch niedrige Zinsen gibt, wird es immer unwahrscheinlicher sich eine Immobilie in München finanzieren zu können“, so Dippold weiter. Unterdessen sind auch die Immobilien...

Inhalt abgleichen