immobilienerbe

Immobilienerbschaft: Die Möglichkeiten im Überblick

Hat jemand eine Immobilie geerbt, kann er diese entweder selbst nutzen, verkaufen oder vermieten. Die Immobilienmakler der NEUMANN Immobilien & Grundbesitz GmbH aus Villingen-Schwenningen unterstützen Immobilienerben bei ihrer Entscheidung und wickeln bei Bedarf vollständig den Verkaufsprozess ab. "Immobilienerben sollten zunächst prüfen, ob der Immobilienwert die Verbindlichkeiten übersteigt", rät Joachim Neumann, Geschäftsführer des Unternehmens, "nur so können sie sich dazu entscheiden, ob sie das Erbe annehmen oder ausschlagen möchten". Immobilienerben bleibt dafür allerdings nicht viel Zeit: Innerhalb von nur sechs Wochen müssen sie eine Entscheidung darüber treffen. "Wissen Immobilienerben nicht, wie viel die geerbte Immobilie wert ist, können sie professionelle Immobilienmakler wie uns mit der Wertermittlung beauftragen", so Joachim Neumann. Bei dieser legen sie nicht nur den Wert der Immobilie fest, sondern ermitteln auch...

Optionen für Erbschaftsimmobilien

Immobilienerben befinden sich häufig in einer schwierigen Situation: Sie haben nur sechs Wochen Zeit, um sich für oder gegen das Erbe zu entscheiden. Haben sie sich dazu entschlossen, das Erbe anzunehmen, stehen weitere Entscheidungen im Raum. Denn Immobilienerben können das geerbte Haus, die geerbte Wohnung oder das geerbte Grundstück entweder selbst nutzen, vermieten oder verkaufen. Das Team um Inhaber und Immobilienprofi Mike Schneider von der msi - Mike Schneider Immobilien GmbH mit Sitz in Alsfeld unterstützt Immobilienerben bei der Entscheidungsfindung und nennt ihnen Punkte, die es dabei zu beachten gilt. "In einigen Fällen ist es sogar besser, das Erbe auszuschlagen", erklärt Mike Schneider, "zum Beispiel, wenn die Immobilie wenig wert und noch dazu mit Schulden belastet ist". Um den Immobilienwert zu ermitteln, führen er und seine Kollegen vorab eine professionelle Wertermittlung durch. Durch diese ist es möglich, den exakten Verkaufspreis...

Immobilienerbschaft: Ein Makler aus Celle gibt Tipps

Mit einer Immobilienerbschaft gehen häufig zahlreiche Fragen einher: "Soll ich die Erbschaft annehmen oder ausschlagen?", "Wie viel ist die Immobilie wert?" und "Was mache ich mit ihr?", sind nur einige der Fragen, die sich Immobilienerben in diesem Zusammenhang stellen. Urs Müller und seine Kollegen beraten zum Thema und finden die bestmögliche Lösung. "Für einige kommt eine Immobilienerbschaft völlig unverhofft", weiß Urs Müller, Geschäftsführer von Müller & zum Felde Immobilien mit Sitz in Celle, "sie müssen dann nicht nur den Verlust der Person verkraften, sondern sich auch noch schnell entscheiden, was mit der Immobilie geschehen soll". Schließlich haben Immobilienerben nur sechs Wochen Zeit, sich für die Annahme oder die Ausschlagung des Erbes zu entscheiden. "In einem ersten Schritt sollten die Immobilienerben prüfen, ob der Nachlasswert höher ist als die Verbindlichkeiten", rät Urs Müller, "ist dies nicht der Fall, können...

Was tun mit der geerbten Immobilie?

Selbstnutzung, Vermietung oder Verkauf - das sind die Optionen für Immobilienerben. Doch nicht für jeden ist jede Option gleichermaßen geeignet. Farid Sabori, Leiter des Bereichs Verkauf und Vermietung, unterstützt Erben bei der Entscheidungsfindung. Immobilienerben stehen in zweifacher Hinsicht vor einer Herausforderung: Auf der einen Seite trauern sie um einen geliebten Menschen und auf der anderen Seite müssen sie schnell entscheiden, was mit der Immobilie geschehen soll. Denn sie haben nur sechs Wochen Zeit, das Erbe anzunehmen oder auszuschlagen. "Ich rate Immobilienerben dazu, zunächst zu prüfen, ob der Nachlasswert die...

Immobilie geerbt - und nun?

"Für Immobilienerben ist es ratsam, sich zunächst darüber Gedanken zu machen, ob sie das Erbe annehmen möchten oder nicht", meint Stefan Sagraloff, Geschäftsführer von Immopartner aus Nürnberg, "denn wenn die Verbindlichkeiten den Nachlasswert übersteigen, droht neben der Trauer auch noch ein finanzielles Desaster". Für die Ausschlagung des Immobilienerbes bleibt den Erben allerdings nur sehr wenig Zeit, und zwar sechs Wochen. Doch wie finden Erben zeitnah heraus, ob die Immobilie mit Hypotheken oder Grundschulden belastet ist? "Hier lohnt sich ein Gang zum Grundbuchamt des zuständigen Amtsgerichts", erklärt Stefan Sagraloff....

Hilfreiche Tipps für Immobilienerben

Eine Immobilienerbschaft kommt für einige sehr plötzlich und unerwartet. Manche Hinterbliebenen können die Immobilie nicht selbst nutzen und möchten sie daher vermieten oder verkaufen. Farid Sabori, Leiter Verkauf und Vermietung bei Sabori Immobilien aus Hamburg, unterstützt diejenigen dabei. Vorab rät er Immobilienerben aber, darüber nachzudenken, ob sie das Erbe annehmen wollen oder nicht. Nur sechs Wochen haben Hinterbliebene Zeit, ein Erbe auszuschlagen. Daher muss auch bei einer Immobilienerbschaft schnell eine Entscheidung darüber getroffen werden, was mit der Wohnung, dem Haus oder dem Grundstück geschehen soll. "Wer...

Inhalt abgleichen