himalaya

Effektive Hilfe für Obdachlose in Nepal

In Aaru Pokhari (Nepal) sind viele der Überlebenden des verheerenden Erdbebens vom April 2015 immer noch obdachlos. Dank der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, die in Kathmandu ein Hilfszentrum errichtet haben, konnten viele von ihnen mit Decken und warmer Winterkleidung versorgt werden, die sie vor der Kälte schützen. Das Bauerndorf Aaru Pokhari in den nepalesischen Ausläufern des Himalaya im Bezirk Gorkha war eines der am stärksten vom Erdbeben betroffenen Gebiete mit 7,8 auf der Richterskala. Fast alle 240 Haushalte und die Dorfschulen litten schwer unter den Schäden des Erdbebens. Die meisten Familien leben in Notunterkünften oder Zelten mit wenig Schutz vor den rauen Winden und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Innerhalb weniger Stunden nach dem Erdbeben haben die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen in Nepal mit ihren Hilfsmaßnahmen begonnen und leisten seitdem weiterhin Hilfe. Es begann damit, die Straßen aufzuräumen,...

Effektive Hilfe für Erdbebenopfer in Pakistan

Perwaz ul-Hasan war im Oktober zur jährlichen Feier der International Association of Scientologists (IAS) in England. Während der Veranstaltung erfuhr er, dass heftiges Erdbeben der Stärke 7,5 die Länder Afghanistan, Indien sowie seine Heimat Pakistan getroffen und mehr als 300 Menschen getötet hatte. Er flog sofort nach Hause um zu helfen. Katastrophen sind nichts Neues für ul-Hasan. Genau vor drei Jahren hatte David Miscavige, Vorsitzender des Vorstands Religious Technology Center, ul-Hasan und seine Frau Khalida mit der renommierten IAS-Freiheitsmedaille ausgezeichnet, die sie im Jahr 2012 für ihre langjährige, bedingungslose Hilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und die Koordination des Ehrenamtlichen Assist-Teams von Pakistan verliehen bekamen. Die Gruppe hat ihren Namen von Assists (Beistände). Das sind Methoden, die vom Gründer der Scientology Religion L. Ron Hubbard entwickelt wurden. Sie helfen die geistigen und emotionalen...

20.11.2015: | | | | | | |

Dem Glück auf der Spur – Bhutan neu mit einer Rundreise

Mit der Aufnahme von Bhutan als neue Destination im Jahresprogramm 2015/16 entwickelt FTI seine Position als Asienspezialist weiter. Die Rundreise „Bhutan – Reise ins Glück“ führt Urlauber ganzjährig durch das ferne Himalaya-Königreich. München, 27.Oktober 2015 – Unberührt und Ursprünglich: Das Himalaya-Königreich, das sich vor 40 Jahren dem Tourismus öffnete, gilt zurecht als unverfälschtes Reiseparadies. Der Zwergstaat am „Dach der Welt“ verzaubert mit Klöstern, die sich an Bergketten schmiegen, holzgeschnitzten Chalets, die an Märchenlandschaften erinnern, schneebedeckten Bergpässen und nicht zuletzt mit seinem ungewöhnlichen Glücksversprechen. Als einziger Staat der Welt stellt Bhutan die Zufriedenheit seiner Einwohner über sein Wirtschaftswachstum. Das sogenannte ‚Bruttosozialglück‘ ist ein wichtiger Bestandteil der bhutanesischen Verfassung und über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Wie es um das Zufriedenheitsversprechen...

Spendenaufruf für Erdbebenopfer in Nepal

Unter dem Kennwort „Nepalhilfe“ können Spenden direkt an Detlev Wenzel (Kriminaloberkommissar) überwiesen oder auch im Briefumschlag auf dem Dienstweg an die Polizeistation Vorsfelde gesendet werden. Nach dem heftigen Erdbeben (Nepal) in einer Stärke von 7,9 mit mehreren tausend Toten in dem Himalaya-Staat Nepal am 25. April und den erneuten Erdstößen am 12. Mai ruft Detlev Wenzel auf, für die Menschen in dem asiatischen Binnenstaat zu spenden. Der Kriminaloberkommissar war in der Zeit vom 16. Februar bis 01. März 2015 in Kathmandu selbst zu Besuch. Den ganzen Bericht können Sie auf der Webseite (rechts unten) der Autorin...

Nepal - Great Himalaya Trail

Hamburg, im Februar 2014 – Gerda Maria Pauler sind die Berge nicht fremd, als sie aufbricht, als erste Deutsche die High Route des Great Himalaya Trail in Angriff zu nehmen und ihre Reise dem Kampf gegen den Autismus in Nepal zu widmen. 14 Pässe über 5.000, 2 über 6.000 Höhenmeter, 4 Monate Abenteuer liegen vor ihr… Der Great Himalaya Trail ist einer der längsten und höchstgelegenen Trails der Welt. Er windet sich 1.700 km durch Nepal, über schneebedeckte Pässe, durch Hochgebirgswüsten und in einige der entlegensten Winkel der Erde. Vielleicht ist dies der ultimative Trekk. Teils in Begleitung eines nepalesischen Teams,...

Wendland Aktionen 2014: Nach der Superfood-Kreuzfahrt in den Himalaya

Als Nahrungsmittelhersteller mit Fokus auf Saucen bietet die Wendland spice & food concept convenience GmbH auch für das Jahr 2014 wieder eine breit gefächerte Palette an Aktionswochen für Gemeinschaftsgastronomen an. Gleich zu Beginn des Jahres starten die Aktionen „Strandfigur mit Superfood“ und „Kreuz und quer durchs Mittelmeer“. „Aufgrund unserer Erfahrung aus dem vergangenen Jahr werden wir auch in 2014 grundsätzlich mehrere sehr unterschiedliche Aktionen parallel anbieten“, erklärt Geschäftsführer Monty Ortmühl. „Damit tragen wir den gerade in der Gemeinschaftsgastronomie überaus vielfältigen Zielgruppenprofilen...

Augenblicke einer Weltreise

Memmingen, im September 2012 - Es war nicht der lang gehegte Traum. Eigentlich war es nur so dahin gesagt. Doch einmal ausgesprochen, lässt der Gedanke sie nicht mehr los. Es ist die Veränderung, die sich Helga und Jürgen schon lange gewünscht haben. Etwas Neues, etwas Verrücktes tun, den Alltag hinter sich lassen, einfach in ihren alten VW-Bus steigen und um die Welt fahren… Helga Negele und Jürgen Dommer kündigen ihre Jobs, versilbern Hab und Gut um ihre Reisekasse für einen möglichst langen Zeitraum aufzustocken, statten ihren sogenannten „Orangetrotter“ mit allem Nötigen aus und brechen eines schönen Augusttages...

Himalaya Hilfe Freiburg e.V. plant neues Projekt

Nach dem Neubau eines Kindergartens mit integrierter Grundschule im Kinderdorf Bhakunde im Frühjahr 2010, plant der Himalaya Hilfe Freiburg e. V. für 2012 neue Projekte. Derzeit sichten wir neue Betätigungsfelder für unsere Arbeit in Nepal. Wir interessieren uns sehr stark dafür, im Bereich der erneuerbaren Energien spannende, zukunftsweisende Bildungsprojekte auf den Weg zu bringen. Sehr glücklich sind wir daher – neben unserer intensiven Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Nepalhilfe e. V. – mit der Freiburger Nepalese Association einen weiteren Kooperationspartner kennen gelernt zu haben, der ähnliche Ziele wie unser Verein...

´Reisetipp Nepal: Entdeckerreise zum Dach der Welt

In Nepal ist die Zeit zwar nicht stehen geblieben, doch haben die Menschen des kleinen Landes zwischen Indien und China ihre uralten Traditionen und Werte auch in modernen Zeiten bewahrt. Sie pflegen Hinduismus und Buddhismus in den Tempeln wie einst und strahlen selbst im chaotischen Kathmandu eine erstaunliche Ruhe aus. Vielleicht liegt es daran, dass das Land Nepal mit einer Länge von ca. 900 km durchschnittlich am höchsten gelegen ist? Neben dem Mount Everest gibt es weitere sieben schwindelerregende 8000er, fast beiläufig zu erwähnen bleiben da die 270 Gipfel über 6.500 Höhenmeter. Dennoch sind die eigentlichen Höhepunkte...

Himalaya Hilfe Freiburg e.V. vollendet Bauprojekt in Nepal

Im Herbst 2009 hat die Himalaya Hilfe Freiburg e.V. gemeinsam mit dem Freundeskreis Nepalhilfe begonnen, einen neuen Kindergarten mit integrierter Grundschule, Hausaufgaben- und Spieltherapieräumen im Kinderdorf Bhakunde zu bauen. Nach halbjähriger Bauphase wurde das neue Gebäude mit vier Räumen und zwei Toiletten 2010 feierlich eröffnet – natürlich mit dem symbolischen Zerschneiden des Bandes. Der neue Kindergarten bietet nun 66 Kindern eine inspirative neue Lernumgebung. Die Kinder, die alle das Schicksal geprägt von traumatischen Erlebnissen und bitterer Armut verbindet, erhalten eine Schul -und Berufsausbildung und...

Inhalt abgleichen