hauptstadt

MCM Investor Management AG: Mietpreisbremse kaum wirksam in Berlin

In Berlin steigen die Mietpreise enorm – so sind sie trotz Mietpreisbremse 7,5 Prozent teurer Magdeburg, 30.01.2019. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen auf eine interessante Analyse der Mietplattform Housing Anywhere aufmerksam: Demnach seien die Mietpreise in den europäischen Großstädten im Vergleich zum Vorjahr enorm gestiegen. Zum Jahresende erstellt Housing Anywhere den European Rent Index, welcher die europäischen Studenten-Metropolen vergleicht. Hierbei geht es vor allem um den Einfluss von Studenten und sogenannten „Young Professionals“. „Europäische Metropolen sind wie ein Magnet für junge Menschen. Allein durch Förder- und Austauschprogramme, wie Erasmus, werden die Städte vernetzter und die Nachfrage an Wohnraum ist ungebrochen. So verzeichnet vor allem Berlin enorme Zuwächse“, erklärt die MCM Investor Management AG weiter. Die Ergebnisse von des European Rent Report zeigen...

Thomas Filor: Enteignungen in Berlin

In Berlin fehlen derzeit viele Wohnungen – dies wirkt sich auf die Mietpreise aus. Warum nun von Enteignungen die Rede ist Magdeburg, 25.01.2019. „Der Berliner Wohnungsmarkt ist so beliebt wie selten zuvor. Mietpreise explodieren, während derzeit bis zu 300?000 Wohnungen in der Hauptstadt fehlen“, beschreibt Immobilienexperte Thomas Filor die derzeitige Situation auf Berlins Immobilienmarkt. In Berlin ist es mittlerweile ein typisches Stadtbild: Menschentrauben stehen am Tag der Besichtigung vor einem Mietobjekt, welches noch halbwegs preiswert erscheint. „Die Mietpreissteigerungen in Berlin sind ein Phänomen und kaum vergleichbar mit denen einer anderen deutschen Stadt“, so Filor weiter. Manche Bezirke wie Mitte oder Prenzlauer Berg sind mittlerweile selbst für Besserverdiener schwer finanzierbar. „Nun wird in Berlin das Konzept der Enteignungen diskutiert. Viele schreckt dieser Begriff enorm ab, da er sie an die Zeit der Nazis...

Thomas Filor: Berlin will Wohnungen zurückkaufen

Das Land Berlin will Tausende Wohnungen zurückkaufen Magdeburg, 17.01.2019. „Die Mietpreise in Berlin und in Berlins Umland steigen weiterhin enorm“, leitet Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg das Thema der Woche ein. „Daher hat sich das Land Berlin nun entschieden, Tausende Wohnungen zurückzukaufen“. Dabei handle es sich vor allem um Wohnungen des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen. Diese wurden vor einigen Jahren nach und nach privatisiert. Regierungschef Michael Müller (SPD) bot Deutsche Wohnen bereits Verhandlungen an. „Mit dem Angebot sollen zehntausende Wohnungen zurückgekauft werden, die ursprünglich der Firma GSW gehörten. Die GSW war zuvor im Landesbesitz“, erklärt Filor die Situation. „Ich hätte gern wieder die Bestände der alten GSW in unserem Besitz“, sagte Michael Müller von der SPD in einer Pressekonferenz. „Ziel der Aktion ist es, ein bezahlbares Mietniveau in der Hauptstadt zu sichern. Damals...

MCM Investor Management AG über die Immobilienpreise im Berliner Umland

Im Berliner Umland, auch „Speckgürtel“ genannt, steigen die Immobilienpreise enorm Magdeburg, 08.08.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit den steigenden Immobilienpreisen im Berliner Umland und beziehen sich dabei auf eine aktuelle Studie des Immobilienportals „McMakler“. „Die explodierenden Preise in der Berliner Innenstadt haben allmählich dazu geführt, dass Käufer auch im Speckgürtel immer tiefer in die Tasche greifen müssen. Immobiliensuchende treibt es somit automatisch ins Berliner Umland“, erklärt die MCM Investor Management AG. Hochrechnungen...

Immobilienexperte Thomas Filor: Immobilienmakler und Verkäufer verdienen mit Berliner Immobilien

Mieter und Käufer müssen tiefer in die Tasche greifen, Immobilienmakler und Verkäufer verdienen sich eine goldene Nase am Berliner Immobilienmarkt Magdeburg, 25.07.2018. In dieser Woche erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg, dass man mit Immobilien in der Hauptstadt so viel Geld verdienen kann, wie schon lange nicht mehr. „In Berlin wurden allein im vergangenen Jahr Wohnungen, Häuser und Grundstücke für 18,2 Milliarden Euro verkauft worden. Das sind definitiv Rekordwerte“, sagt Filor und bezieht sich dabei auf den Immobilienmarktbericht Berlin 2017/2018 des Gutachterausschusses für Grundstückswerte. Dieser...

25.04.2018: | |

Top bewerteter Kieferorthopäde in Berlin

Umfassende Leistungen Das stetige Ziel ist es, gute Behandlungsergebnisse zu erreichen. Mit einer Kundenzufriedenheit von 1,0 bei Jameda sind Sie bei unserem Fachärzteteam in guten Händen. Für die Befundergebnisse brauchen Sie nicht mal einen neuen Termin vereinbaren, sondern können ganz einfach online mit Patienten, Überweisern und Laboren besprochen werden. Ein weiteres Plus ist die Vielfältigkeit der Sprachen, mit denen wir Sie beraten können. Ob Englisch, Türkisch, Serbisch, Arabisch, Persisch, Portugiesisch oder Polnisch. Bei uns wird Ihnen geholfen. A+ mit Erfahrung Das Repertoire an Leistungen ist groß. Auch...

Thomas Filor über weniger genehmigte Wohnungen in Berlin

In der Hauptstadt werden weniger Wohnungen genehmigt und das, obwohl dringend Wohnraum benötigt wird Magdeburg, 20.04.2018. In Berlin wurden erstmals seit 2010 weniger Baugenehmigungen vergeben. Darauf macht der Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg aufmerksam und bezieht sich dabei auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Demnach genehmigten die Behörden im vergangenen Jahr zwar mehr Neubauwohnungen als im Vorjahr (+2,2 Prozent), aber weniger Wohnungen durch Umbau, beispielsweise ausgebaute Dächer oder Büroräume (-19,4 Prozent). Unterdessen bekamen 24.700 neue Wohnungen in Berlin eine Genehmigung – 1,2 Prozent...

Berlin ist die Job-Hauptstadt: Über 450.000 veröffentlichte Stellenangebote im vergangenen Jahr

Berlin, 22. Februar 2018 – Unter den deutschen Metropolen liegt Berlin bei der Zahl der veröffentlichten Stellenangebote mit weitem Abstand vorne. Im Jahr 2017 wurden rund 457.500 Jobangebote in der Hauptstadt veröffentlicht. An zweiter und dritter Stelle folgen Hamburg und München, allerdings mit fast 180.000 bzw. über 200.000 weniger Stellenanzeigen. Dies ist das Ergebnis einer Stellenmarktanalyse der Personalmarktexperten von index Anzeigendaten, bei der rund 2,1 Millionen Stellenausschreibungen aus 340 Print- und Onlinemedien, mehr als 100.000 Firmenwebsites und der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet wurden....

MCM Investor Management AG: Der typische Berliner Immobilienkäufer

Der Berliner Wohnungsmarkt boomt – doch wie sieht ein typischer Immobilienkäufer in der Hauptstadt aus? Magdeburg, 29.05.2017. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg stellen in dieser Woche den typischen Berliner Immobilienkäufer vor. Dabei bezieht sich die MCM Investor auf eine Studie der Immobilienfinanzierer Hüttig & Rompf, die zwischen April 2016 und März 2017 ermittelt wurde. Demnach ist ein typischer Eigentümer 44,1 Jahre alt, hat 0,63 Kinder und verdient 4530 Euro brutto im Monat. Außerdem ist er Angestellter, verheiratet und zahlt durchschnittlich 350.000 Euro für sein Wohneigentum. Die...

Thomas Filor: Warum sich Berliner verkleinern müssen

Berliner müssen sich in Sachen Immobilien verkleinern Magdeburg, 18.08.2016. Auch wenn das Endergebnis einer neuen Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln ist, dass Deutsche sich durchschnittlich größere Wohnungen leisten können, bleibt Berlin eine Ausnahme. „Galt Berlin noch vor einigen Jahren als günstige Hauptstadt und Metropole, vollzieht sich nun ein Wandel“, bestätigt auch Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. „Nun liegen 68 Quadratmeter für Berliner Wohnraum unter dem Bundesdurchschnitt“, so Thomas Filor weiter. Mit einem Viertel ihres Einkommens können sich Berliner diese 68...

Inhalt abgleichen