hacker

Daten von 500.000 Franzosen geklaut und veröffentlicht - "Finger weg von cloudbasierter Digitalisierung"

"Finger weg von cloudbasierter Digitalisierung sensibler Patientendaten!" Laut französischen Medienberichten dieser Woche wurden 500.000 sensible Patientendaten von Hackern online verbreitet. Hintergrund der Nachricht sind Recherchen des französischen Journalisten Damien Bancal. Dieser betreibt einen Cybersecurity-Blog namens "Zataz". Die französische Nachrichtenagentur AFP und die französische Tageszeitung Liberation gingen den Informationen nach und berichteten ebenfalls über den Datenklau. Bei den gehackten Daten handelt es sich um eine Datei, die 491.840 Namen enthalten soll. Diese sind mit Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Accounts und der Sozialversicherungsnummer hinterlegt. Zum Teil gehen aus der Datei auch Angaben hervor zum Gesundheitszustand, Medikationen, Schwangerschaften und Krankheiten, wie einer HIV-Positiv-Diagnose. Den Untersuchungen der Tageszeitung Liberation zufolge stammen die Daten aus etwas dreißig medizinisch-biologischen...

Deutsche Psychotherapeuten zeigen sich schockiert über Datenklau psychotherapeutischer Inhalte in Finnland

"Das finnische Daten-Desaster führt uns anschaulich vor Augen, wie angreifbar die Speicherung von Patientendaten auf zentralen Servern ist." Wie die globale Nachrichtenagentur AFP und zahlreiche andere Medien gestern meldeten, entwendeten Unbekannte vertrauliche Behandlungsunterlagen von Zehntausenden von Psychotherapie-Patienten in Finnland. Offensichtlich wurde die private Firma Vastaamo gehackt. Der Vorsitzende des Deutschen Psychotherapeuten-Netzwerkes (DPNW) Dieter Adler zeigt sich bestürzt: "Zunächst fühlen wir mit unseren Kolleginnen und Kollegen und den Patientinnen und Patienten in Finnland. Wir wissen, wie wichtig das Vertrauensverhältnis und das Datengeheimnis in unserem Beruf ist. Dieses höchste Gut ist nun in Finnland in verbrecherische Hände geraten. Ein absolutes, digitales Desaster." Die finnische Polizei enthüllte am Wochenende, dass Hacker auf Aufzeichnungen der privaten Firma Vastaamo, die 25 Therapiezentren in ganz...

Radware schützt Online-Spiele vor DDoS-Attacken

Mitigationslösung blockiert Angriffe auf die Plattform und auf einzelne Spieler Radware hat die multidimensionale DDoS-Erkennung eingeführt, um den einzigartigen und komplexen Anforderungen von Online-Spielen gerecht zu werden. Dafür hat das Unternehmen eine Reihe neuer Algorithmen zum Schutz gegen ausgeklügelte Angriffe auf solche Spiele entwickelt. Online-Spiele und insbesondere die Massively Multi-Player (MMO)-Spiele sind vor allem drei Arten von Angriffen ausgesetzt. Dazu zählen solche, die von Hackern und Wettbewerbern ausgehen, die versuchen, den Zugang der Spieler zu den Spielplattformen zu blockieren. Hinzu kommen betrügerische Spieler, die gezielt andere Spieler angreifen können, indem sie ihre Verbindung verlangsamen und sich gleichzeitig einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Schließlich gibt es Attacken, die das gesamte Spiel offline nehmen können. Mit den DDoS-Schutzlösungen von Radware haben Unternehmen und Plattformen...

Telecom Behnke gemeinsam mit Hacker AG auf der eltefa 2019

Es ist wieder soweit: Die neuesten Anwendungen und Trends in Sachen Smart Home und Gebäudetechnik werden auf der größten Landesmesse der Elektrobranche, eltefa, in Stuttgart exponiert. Die Telecom Behnke GmbH stellt bereits zum vierten Mal innovative IP-Lösungen rund um Tür- und Notrufkommunikation auf der eltefa vor, in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit der Hacker AG! Vom 20. bis 22. März 2019 ist das Fachpublikum eingeladen in Halle 4, Stand 4B71 einen Einblick in die Welt der SIP-Türkommunikation und Video-Anwendungen zu erhalten. Ein Novum in diesem Jahr ist das Thema Komplett-Lösungen für Schranken. Gemeinsam...

Sicherheitsstudie von Balabit: Viele Firmen wissen nicht, wenn und wie sie von Einbrüchen betroffen sind

Große Balabit-Studie "Die bekannten Unbekannten in der IT-Sicherheit" New York, 11. April 2018 - Viele Firmen wissen gar nicht, wenn und wie sie von Einbrüchen betroffen sind. Dies ergab die neue Studie „Die bekannten Unbekannten in der IT-Sicherheit“ von Balabit, einem führenden Anbieter von Privileged-Access-Management- und Log-Management-Lösungen. Befragt wurden hierfür rund 400 IT-Manager in Unternehmen. Annähernd vier von fünf Unternehmen (79 Prozent) waren im letzten Jahr von einem Einbruch in ihre Unternehmens-IT betroffen. Weniger als die Hälfte dieser Firmen ist sich jedoch sehr sicher, dass sie es nicht unbedingt...

Hacker im Anwaltspostfach

Auer Witte Thiel berichtet: Sicherheitslücken im "elektronischen Anwaltspostfach Ab 01.01.2018 sind alle Anwälte in Deutschland gesetzlich verpflichtet, für den elektronischen Postempfang bereit zustehen. Doch daraus wird nichts, wie Auer Witte Thiel über eine Eilmeldung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) berichtet. Das in der Anwaltschaft ohnehin umstrittene und ungeliebte Digitalisierungsprojekt wurde gestoppt. Wie die Rechtsanwälte mitteilen, wurden gravierende Sicherheitsprobleme entdeckt. Das "besondere elektronische Anwaltspostfach", beA", sollte ein wichtiger Schritt hin zu einem digital arbeitenden Rechtswesen sein....

IT-Security – die Herausforderung der Digitalisierung: imbus berät und testet zum Schutz Software-basierter Systeme

Möhrendorf, 5. Oktober 2017 – Cyberangriffe haben sich zu einer täglichen Bedrohung im geschäftlichen und privaten Umfeld entwickelt. Hersteller und Betreiber Software-intensiver Systeme müssen kritische Bereiche schützen und branchenrelevante Compliance-Richtlinien erfüllen. imbus liefert leistungsstarke Strategien und Lösungen für mehr IT-Sicherheit. Von der Unternehmens-IT bis zum eingebetteten System im Internet of Things: Mit der Komplexität der Software steigt auch der Security-Bedarf. Es gilt, Sicherheitslücken zu schließen und Risiken wirksam zu minimieren. Die Experten von imbus unterstützen Auftraggeber bei...

Der neue Thriller: Ein Computerspiel bildet Terroristen aus

Menschen, die dieses Spiel spielen werden zu Cyber-Dämonen und greifen Deutschland an. Diese schreckliche Vision aus Dantse Dantses neuem Science Fiction Thriller „The Spirit – a game“, könnte bald Realität werden – eine fürchterliche Vorstellung. Im Jahr 2030 +++ Ich bin es, The Spirit, der Gute und der Rächer. Das Schlimmste steht noch bevor, was noch geschehen wird, wird alle erdenklichen menschlichen Dimensionen übertreffen. +++ Mit diesem Zitat bedroht das unbekannte Computerspiel das hochmoderne und computergesteuerte Deutschland, wo die ersten Angriffe stattfinden. Der Autor Dantse Dantse möchte mit diesem...

Was müssen Hacker können?

TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA beschreibt, über welche Fähigkeiten Security-Analysten verfügen müssen Mit der zunehmenden Vernetzung wachsen die Gefahren, dass Unbefugte in die Unternehmenssysteme eindringen. Im Szenario der Abwehrmaßnahmen gegen digitale Eindringlinge werden professionelle Hacker wie die Security-Analysten der TÜV TRUST IT deshalb immer bedeutsamer. Sie müssen gleich auf mehreren Gebieten gute Spezialisten sein. Hacker haben den Ruf, sich als findige Code-Knacker unerlaubten Zugriff auf Unternehmensinformationen zu verschaffen. Aber auch Security-Analysten agieren als Hacker, nur dass...

Daten zwingen zu Taten - Datensicherheit und der Faktor Mensch -

Rufschädigung, Produktionsstillstand, Insolvenz, Vertrauensverlust, finanzieller Schaden, dies alles können Auswirkungen eines Hackerangriffs sein. Der Faktor "Mensch" wird dabei unterschätzt. Durch ihren strategischen und innovativen Charakter bieten Unternehmen immer wieder wertvolles Angriffspotenzial für Dritte (z.B. Wettbewerber, staatliche Organisatoren). Rufschädigung, Produktionsstillstand, Insolvenz, Vertrauensverlust, finanzieller Schaden, dies alles können Auswirkungen sein, wenn das Thema Datensicherheit in Unternehmen nicht mit der notwendigen Sorgfalt betrachtet wird. "Viele Unternehmensverantwortliche sind der...

Inhalt abgleichen