girokonto

Der deutsche Finanzmarkt bietet heute eine grosse Vielfalt an verschiedensten Angeboten, die online über das Internet bestellt werden können. Vom Tagesgeldkonto und Festgeldkonto über ein Wertpapierdepot bis hin zu Krediten, Kreditkarte und Girokonto. Speziell im Kartenbereich wird das Angebot in der Breite immer umgangreicher. Mehr und mehr verstehen Kreditinstitute, dass der potentielle Kunde in Zeiten des Internets sein gewünschtes Produkt bequem online bestellen möchte und nicht mehr wie früher durch zeitaufwendiges Aufsuchen von Banken. Im Kartenbereich kann man in Deutschland vorwiegend Produkte die beiden grossen Kartenorganisationen...

Heutzutage kommen lukrative Jobangebote ganz überraschen über Nacht- oder? Das scheint der ein oder andere Internetnutzer zu denken, denn wie sonst ist es zu erklären, dass die Betrugsmasche des Finanzagenten immer noch funktioniert. Finanzagent bedeutet, dass jemand sein Girokonto zur Verfügung stellt, nur weil es für den angeblich gut bezahlten Job Voraussetzung ist. Über das so ausgeliehene Bank-Konto werden dann Geschäfte abgewickelt die auf Warenbetrug basieren: Ein Unbekannter stellt dann sogenannte Fakeshops online, in denen Waren zu angeblichen Schnäppchenpreisen angeboten- aber nie an die Besteller, die per...

Ob man nun Online einkäuft, wichtige Bankgeschäfte erledigt, E-Mails liest- oder einfach nur im Internet surft, die Möglichkeiten was der Internet-Nutzer mit Hilfe eines Computers machen kann- sind vielfältig. Doch bei dieser fast grenzenlos wirkenden Freiheit, sollten einige wichtige Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Prof. Dr. Wolf Hammann, Vorsitzender der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes meint dazu: „Grundsätzlich sollten auf dem PC eine Firewall und ein Virenscanner installiert sein, die Software immer auf aktuellem Stand zu halten, ganz einfach beispielsweise über automatische...

Die Schwarmintelligenz der Gartenbänke aus der Reihe Tücken des Alltags von Margaretha Main Immer wieder wird frau in Deutschland mit dem Begriff „Service-Wüste“ konfrontiert. Nun, da einige Mitmenschen diesen Ausdruck nicht zu deuten wissen, möchte ich hier eine kleine Identifikation durchführen. Also, das Wort „Service“ heißt übersetzt „Dienst“. Was eine Wüste ist, muss ich wohl nicht erklären oder? Das ist eine Region, in der es wüst aussieht, also z. B. nur Sand und Geröll gibt, soweit das Auge reicht. Aus dem mitteleuropäischen Raum heraus betrachtet ist eine Wüste eher abschreckend, menschenfeindlich,...

Heutzutage kommen lukrative Jobangebote ganz überraschen über Nacht- nur für Dich: Das ist doch selbstverständlich oder? Das scheint der ein oder andere Internetnutzer zu denken, denn wie sonst ist es zu erklären, dass die Betrugsmasche des Finanzagenten immer noch funktioniert. Finanzagent bedeutet, dass ahnungslose Mitbürger ihr Bankkonto zur Verfügung stellen, nur weil es für den angeblich gut bezahlten Job benötigt wird. Über das Konto werden dann meist Geschäfte abgewickelt die aus z.b. Warenbetrug stammen: Ein Kunde kauft zb. im Onlineshop xy- bezahlt per Überweisung, doch die Ware erhält er nie- das Geld...

Tausendfach landen Mails mit Jobangeboten in den E-Mailfächern der Internetnutzer. Gelockt wird mit wenig Arbeit und viel Geld. Aber Vorsicht: Als sogenannter Verkaufs- oder Finanzagent soll man lediglich sein Online-Verkaufskonto oder Bankkonto zur Verfügung stellen. Einfach Ware für andere verkaufen oder Geldtransaktionen vornehmen. Klingt einfach, schnell und scheinbar legal. Wer bei diesen Geschäften mitmacht, wird nicht nur abgezockt, sonder schnell auch zum Mittäter bei internationalen Verbrechen. Sie können, wenn Sie ihr Konto zur Verfügung stellen, wegen Geldwäsche und anderen weiteren Straftaten belangt...

18.10.2012: |
Kostenloses-Konto.net informiert: Die Netbank bietet noch bis Ende Oktober satte 70.- Euro Prämie für Neukunden, die sich für ein Girokonto mit kostenloser Kontoführung entscheiden. Weitere Infos: http://www.kostenloses-konto.net/girokontovergleich.html Für wen kommt ein kostenloses Konto überhaupt infrage? Grundsätzlich kann das kostenlose Konto wie jedes normale Girokonto genutzt werden. Einige Anbieter knüpfen jedoch die Kostenfreiheit an bestimmte Bedingungen, zum Beispiel an einen monatlichen Geldeingang in einer vorgegebenen Höhe. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, das Kleingedruckte bzw. die Allgemeinen...

04.10.2012: |
Leipzig - Heutzutage ist es gar nicht mehr so einfach, ein gutes, kostenloses Konto zu finden. Schließlich hat kein Anbieter in wirtschaftlich angespannten Zeiten etwas zu verschenken. Da hilft nur: genaues Vergleichen. Das Webportal kostenloses-konto.net erleichtert einen Vergleich nun durch die Implementierung eines neuen, benutzerfreundlichen Rechners. Siehe: http://www.kostenloses-konto.net/girokonto-rechner.html Doch für wen kommt ein kostenloses Konto überhaupt infrage? Grundsätzlich kann ein kostenloses Konto wie jedes normale Girokonto genutzt werden. Einige Anbieter knüpfen jedoch die Kostenfreiheit an bestimmte...

Die Finanzagenten- Masche ist noch lange nicht ausgestorben. In vielen neuen Facetten wird sie immer wieder neu aufgelegt. Viele Internetnutzer erliegen dem vermeintlich legalem, freundlichen und finanziell äusserst aktraktivem Angebot diverser Internetkriminellen, in denen ein lukratives Nebeneinkommen versprochen wird. Stefan B. aus München erhielt folgende E-Mail: Gut bezahlte Arbeit für Dich! Hohes Zusatzeinkommen in kurzer Zeit Wir bieten Dir den ausgezeichneten Weg das Geld zu verdienen! Mit uns verdienst Du leicht von 4.000 bis 8.000 Euro pro Monat. Die Arbeit bei uns verlangt nur 2-3 Stunden Deiner...

Die Verbraucherzentrale Sachsen weist darauf hin, dass die Schufa (Wiesbaden ) die Möglichkeit einer kostenfreien Auskunft gemäß § 34 BDSG auf ihrer Internetpräsenz nur mangelhaft kennzeichnet. Die Schufa wirbt in erster Linie mit kostenpflichtigen Auskünften (18,50 € ). Dabei enthält die kostenfreie Variante meist alle wesentlichen Daten. Dazu gehören die Wahrscheinlichkeitswerte und eine Auflistung der gemeldeten Telefon- und Mobilfunkverträge, Girokonten, Kredite, Kreditkarten und den Schufa Basisscore. Die kostenfreie Auskunft verbirgt sich hinter der Bezeichnung “Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz”....

Inhalt abgleichen