Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

gesetzliche Krankenversicherung

14 Prozent der GKV-Mitglieder ziehen Wechsel in Erwägung

Heidelberg. Einen Wechsel ihrer gesetzlichen Krankenkasse im kommenden Jahr halten 14 Prozent der Versicherten für wahrscheinlich. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des unabhängigen Verbraucherportals Verivox, die das Marktforschungsinstitut YouGov durchgeführt hat. Die Anzahl der gesetzlich Krankenversicherten beträgt aktuell laut Statistik des Bundesgesundheitsministeriums 70,6 Millionen. "Hochgerechnet mit den Zahlen der Umfrage ergibt sich vermutlich ein Potenzial von 10,1 Millionen Wechslern", sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH. Rund 40 Prozent der Versicherten kennen die aktuellen Gesetzesänderungen noch nicht Ab dem 1. Januar kann jede gesetzliche Kasse den Krankenversicherungsbeitrag direkt beeinflussen, indem sie zusätzlich zum allgemeinen Beitrag von 14,6 Prozent einen Zusatzbeitrag erhebt. Dieser liegt bei den Anbietern, die ihn bisher bekannt gegeben haben,...

Hörgerät: Diese Kosten zahlt die Krankenkasse - Höhere Zuzahlung 2014

Wer ein Hörgerät benötigt, kann sich dieses bekanntlich bei einem Hörgeräte-Akustiker kaufen und gleichzeitig auch dort anpassen lassen. In diesem Fall muss man die Kosten jedoch komplett selber tragen. Wer sich hingegen von seiner Krankenkasse finanziell unterstützen lassen möchte, der muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit die Krankenkasse einen Zuschuss gewährt. Doch was sind das für Voraussetzungen - und mit welcher Summe kann der Betroffene rechnen? Grundsätzlich gilt: wer bei dem Kauf eines Hörgerätes auf die Unterstützung seiner Krankenkasse hofft, muss einen Hörverlust von mindestens 30 Dezibel auf dem besser hörenden Ohr nachweisen können, der in einer der Hauptsprachfrequenzen zwischen 500 und 3.000 Hertz liegt. Zudem muss das Hörgerät von einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt verordnet werden. Reicht man diese Dokumente dann bei der Krankenkasse ein, wird man bezuschusst. Da der Zuschuss jedoch gesetzlich vorgeschrieben...

Die Private Krankenversicherung: Ist sie auch für Studenten geeignet?

Im Gegensatz zu Angestellten können Studenten, wie auch Beamte, Selbstständige und Freiberufler zwischen einer gesetzlichen und einer privaten Krankenversicherung wählen. Vor allem für Studenten sind die Tarife der PKV noch sehr günstig. Sind schon die Eltern bei einer PKV versichert, können auch deren Kinder beim gleichen Anbieter mitversichert werden. Studenten haben außerdem die Möglichkeit bei jedem Anbieter eine Studentenversicherung abzuschließen. Der PKV Test für Studenten Bevor man sich für eine PKV entscheidet, ist es wichtig die aktuellen Testergebnisse genau zu studieren. Stiftung Warentest und Co testen in regelmäßigen Abständen die besten Anbieter und stellen diese in ihren jeweiligen Magazinen vor. Aber auch der ganz persönliche Vergleich ist unerlässlich geworden. Häufig werden Modellkunden in den Ratings genutzt. Dabei spielen die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen keine Rolle. Unterschiede PKV-GKV In...

Antworten auf aktuelle Herausforderungen für Krankenkassen

Bei Tagesveranstaltung von atacama präsentieren Experten Lösungsansätze Bremen, 22.08.2013 Wie können sich die jüngsten gesetzlichen Änderungen – beispielsweise das Patientenrechtegesetz (PatRG) und die zahnärztliche Versorgung Pflegebedürftiger – auf die Prozesse bei Krankenkassen auswirken? Darüber informieren anerkannte Experten am 10. Oktober zwischen 10.00 und 17.00 Uhr auf dem GKV Tag 2013 im Maritim Hotel & Congress Centrum Bremen. Veranstalter ist der Bremer IT-Dienstleister atacama | Software, der sein 15-jähriges Firmenjubiläum als Anlass nimmt, seine Tradition der Fachkongresse für die GKV wieder...

Datenträgeraustausch mit Zahnärzten leicht gemacht

Neues Modul der GKV-Suite von atacama | Software ausgerollt Bremen, 30.11.2012 Seit diesem Jahr werden alle kassenzahnärztlichen Abrechnungen mit dem elektronischen Datenträgeraustausch (DTA, TP2-Daten) an die Krankenkassen übermittelt. Damit sollen sich Arbeitsaufwand und Zeit für die Erfassung der Rechnungsdaten reduzieren und Raum für umfassende Prüfungen geschaffen werden. Bestandteile des DTA sind insbesondere die Behandlungsfallnachweise, die Gesamtrechnung sowie die Frequenzstatistik für die Bema-Teile 1 bis 5. Wurden vorher lediglich konservierend-chirurgische Leistungen per DTA an die Krankenkassen übermittelt,...

PKV als zweite Säule im Gesundheitswesen anerkannt und beliebt

Die private Krankenversicherung (PKV) ist inzwischen als zweite Säule neben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) anerkannt und erfreut sich großer Beliebtheit bei den Versicherten. Wie die Verbraucherplattform PKV-Vergleich.de berichtet, wurden allein im Jahr 2011 rund 80.000 neue private Krankenvollversicherungen abgeschlossen (http://www.pkv-vergleich.de/private-krankenversicherung-zahl-der-mitglieder-steigt-2011-829). Gleichzeitig sorgt die PKV für einen gesunden Wettbewerb am Markt für Krankenversicherungen. Denn als Konkurrentin der GKV ermöglicht die PKV erst eine Auswahl für die Versicherten und sorgt dafür, dass...

Gesetzliche Krankenversicherung: Praxisgebühr könnte fallen

Die gesetzliche Krankenversicherung könnte zukünftig auf die Erhebung der Praxisgebühren verzichten. Denn wie das Verbraucherportal PKV-Vergleich.de (http://www.pkv-vergleich.de/) berichtet, haben die Krankenkassen in den letzten Jahren riesige Überschüsse aus den Beitragszahlungen ihrer Mitglieder akquirieren können. Durch diese Überschüsse konnten die gesetzlichen Krankenversicherungen hohe Rücklagen und Reserven bilden, die wohl bald, vermutlich sogar schon bis zum Ende des Jahres, die Rekordsumme von 20 Milliarden Euro erreichen werden. Vertreter unterschiedlichster Couleur fordern nun von den gesetzlichen Kassen, zumindest...

PKV: Arzneirabatte und Medikamentenkopien stark rückläufig

In der privaten Krankenversicherung (PKV) ist nach Berichten der Online Verbraucherplattform PKV-Vergleich.de (http://www.pkv-vergleich.de) die Nachfrage nach Rabattverträgen mit der Pharmaindustrie und nach preisgünstigeren Medikamentenkopien, sogenannten Generika, stark rückläufig. Zeitgleich bemühen sich die gesetzlichen Krankenkassen verstärkt um Abschlüsse von Rabattverträgen mit den verschiedensten Arzneimittelherstellern, was eine steigende Verordnung von Generika an Kassenpatienten automatisch mit einschließt. Einmal mehr zeigt sich am Verhalten der PKV, dass Gutes nun einmal seinen Preis hat. Generika: Günstig ist...

Krankenversicherung 2012: Beitragsanpassungen belasten Verbraucher

Die vermehrte Ankündigung von Beitragserhöhungen bei der privaten Krankenversicherung stellen die Gesundheitsvorsorge in Deutschland erneut auf den Prüfstand. Bei den gesetzlichen Krankenkassen ist die Debatte um den Zusatzbeitrag aktueller denn je. Welche Mehrkosten auf die Versicherten zukommen und welches Vorgehen beim Versicherungsvergleich ratsam ist, zeigt ein Blick auf aktuelle Studien. Das Portal KvRatgeber.net bietet Verbrauchern Informationen rund um die gesetzliche und private Krankenversicherung. Dabei werden auch die Besonderheiten der Gesundheitsvorsorge für spezielle Berufsgruppen wie z.B. Selbstständige oder Studenten...

Krankenversicherung im Fokus: Über Beitragserhöhungen und Zusatzvorsorge

Im kommenden Jahr müssen Versicherungsnehmer mit deutlichen Mehrkosten bei der Gesundheitsvorsorge rechnen. Neben der Ankündigung von Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung werden auch einige gesetzliche Krankenkassen ihren Mitgliedern durch Zusatzbeiträge eine höhere Kostenbeteiligung abverlangen. Das Informationsportal KvWissen.de informiert Verbraucher über wichtige gesetzliche Neuerungen und fungiert als Ratgeber für den Versicherungsvergleich. Mit einem Beitragsniveau, das um bis zu 40 Prozent steigen könnte, bleibt die private Krankenversicherung nicht die einzige Sorge der Verbraucher. Bei der gesetzlichen...

Inhalt abgleichen