geheimdienste

Agenda News - Deutschland Desaster Sicherheitspolitik

Lehrte, 30.12.2016. Der Terroranschlag von Berlin könnte zu einem „Desaster“ für die Bundesregierung und den Sicherheitsbehörden werden. Alle Fakten über Amri waren bekannt, mit Menschenleben wurde fahrlässig umgegangen. Die Qualität des Nichterkennens der NSU-Terrorzelle, dem ASN-Spionagefall und der RA, die weiter ungeschoren Verbrechen begeht, ist besorgniserregend. Der Staat hat versagt, weil der Schutz der Deutschen Außengrenzen nicht funktioniert, die Zusammenarbeit der Geheimdienste mangelhaft und die personelle und technische Ausstattung der Sicherheitsbehörden ungenügend sind. Für diese Mängel fühlt sich keiner zuständig. Experten überschlagen sich im Aufführen von Mängeln, Ursachen und Verbesserungsvorschlägen. Die Frage der inneren und äußeren Sicherheit triff den Nerv der Zivilgesellschaft und spaltet sie. Es sind große Probleme, die großes Geld kosten, das nicht vorhanden ist. Seit 1969 finanziert sich Deutschland...

Exklusiv-Garagen und Verbrechen

Durch Hörmann Garagenausstattung kann auch das Garagentor einer Fertiggarage von www.Exklusiv-Garagen.de mit dem häuslichen LAN (Local Area Network = lokales Netzwerk) verbunden sein. Nun gibt es inzwischen ein Gerät, das Sprachbefehle in Steuerungsimpulse umsetzt, um beispielsweise ein Garagentor zu öffnen oder zu schließen. Weil aber das Garagentor an der Garage und der heimische Computer in der Wohnung steht, ist der Zusammenhang ziemlich unsinnig. Das sieht die Polizei aber völlig anders. Sie spekuliert, dass das Gerät Sprachaufnahmen per Datenleitung an das Rechenzentrum des benannten Versandhändlers übertragen hat. Man erhofft sich daraus Hinweise, um einen Mord aufzuklären. Mit staatlicher Macht soll eine Untersuchung und eine Herausgabe von Daten erzwungen werden. [1] [2] Da seien Fragen erlaubt: Welcher bürokratischen Eigendynamik unterwerfen sich Kriminalbehörden, die bei zunehmender Überwachung von Steuerzahlern und Wählern...

Dieter Neumann: Terror - Der kleine Bruder des Krieges

(Agenda 2011-2012) Der 1. Weltkrieg forderte 7,874 Millionen tote Zivilisten, 9,340 Mio. getötete Soldaten und 21,373 verwundete Soldaten. Die Zahl der Gesamtopfer des 2. Weltkrieges wird mit 50 Millionen Toten beziffert. Darunter 13,1 Mio. Opfer deutscher Massenverbrechen: 6 Mio. Juden, 3,3 Mio. sowjetische Kriegsgefangene, 219.000 Roma/Sinti, 250.000 Euthanasieopfer und 3,4 Mio. nichtjüdische Zivilisten, KZ-Häftlinge und Deportierte (Wikipedia). Am 20. Juli 1944 scheiterte ein Attentatsversuch des Widerstandskämpfers Graf von Stauffenberg an Hitler. Aus der Sicht Hitlers ein Terrorist, aus der Sicht des Volkes ein Nationalheld. Es hat Jahrzehnte gedauert, bis sich die Kriegsgegner versöhnten. Wer trägt die Schuld an kriegerischen Auseinandersetzungen? Es waren Kriegstreiber mit unterschiedlichen Motiven. Die USA haben zum Beispiel Kriegsgründe erfunden, erlogen, und als wahr ausgegeben. Damit öffnete man dem neuen Feind, dem Terror,...

Formlos, fristlos, fruchtlos - Strafanzeigen als politisches Werkzeug

Ein Gastbeitrag von Klaus Peukert für Peira – Gesellschaft für politisches Wagnis Berlin, 20.02.2014: Offene Briefe locken niemanden mehr hinterm Ofen hervor und Online-Petitionen sind nach dem Theater um Markus Lanz endgültig der Lächerlichkeit preisgegeben. Wie generiert man nun als (meist außerparlamentarische) Opposition neue Aufmerksamkeitshäppchen? Einfach alles anzeigen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist! Die Bundeskanzlerin, das Bundeskriminalamt, die NSA, den Papst. Eine Strafanzeige gleichzeitig mit einer alarmistischen Pressemitteilung in die Welt hinauszuschicken ist quasi kein Aufwand und führt im Gegenzug...

Peira: Edward J. Snowden erhält Whistleblower-Preis 2013 – Festveranstaltung in Berlin

Berlin, 29.08.2013: Dank Edward J. Snowden bekam die Weltöffentlichkeit Einblicke in die Überwachungs- und Spionagetätigkeiten unserer Geheimdienste, von denen wir alle jederzeit und ohne konkreten Verdacht betroffen sein können. Snowdens Alarmierung der Öffentlichkeit nehmen die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW), der IALANA (International Association of Lawyers Against Nuclear Arms) und die Antikorruptionsorganisation Transparency International (TID) zum Anlass, Edward J. Snowden den Whistleblower Preis 2013 zu verleihen. Die Verleihung findet im Rahmen einer Festveranstaltung am 30.08.2013 in Berlin statt. Im Rahmen...

NSA ist doch okay!

Ein Wort der Vernunft zur NSA aus unerwarteter Quelle NSA ist doch okay Amerikanische und britische Geheimdienste, auch die vielgefürchtete NSA halten sich in Deutschland an deutsches Recht, sagt Kanzleramtsminister Pofalla (ja, den gibt's noch). Die Vorwürfe gegen die amerikanische National Security Agency (NSA), sie habe in großem Stil Deutschland und deutsche Staatsbürger ausgespäht, seien damit vom Tisch, sagt auch Innenminister Friedrich. Überhaupt halten sich gewiss alle Schlapphüte - der kleine NSA-Bruder BND inklusive - immer an alle Menschen- und sonstige Rechte, vor allem, wenn sie im Ausland tätig...

Geheimdienste bleiben Geheimdienste

Edward Snowden, Big Data und die Geheimdienste Edward Snowden, Big Data und die Geheimdienste US-Geheimdienste durchsuchen das Internet nach allem, was sie finden könnten. Britische Geheimdienste durchsuchen die Daten deutscher Internet-Nutzer. Die Netzbetreiber helfen dabei als dienstbare Geister und die bereits sommerloch-affizierte mediale Öffentlichkeit veranstaltet mit kräftiger Unterstützung einiger Regierungen ein skurriles weltweites Versteckspiel; in der Hauptrolle ein gewisser Edward Snowden. Nicht zu vergessen: einige andere Regierungen - vielleicht mit technisch weniger beschlagenen Geheimdiensten ausgestattet,...

Welche Geheimnisse hält man noch vor uns geheim?

http://www.youtube.com/watch?v=w9_FsvkFzbY Als ich diese Bilder von Joseph P. Skipper sah, wurde mir klar, dass wir noch vor ungeheuren Entdeckungen verschütteter Information, vor uns geheim gehaltenen Informationen stehen, die sogar das, was wir bereits wissen in den Schatten stellen wird. Wir kennen bereits die von den weltweiten Regierungen seit Jahrzehnten in aller Stille und Heimlichkeit mit unseren Steuergeldern für die kleine “Elite” (DIMs) gebauten DUMBs (Deep Underground Military Bunkers), die offenbar auch Kontinent übergreifend miteinander verbunden sein sollen, in den USA sollen diese Bunker sogar eine enorme Tiefe...

Wie rechtsradikal sind BRD Geheimdienste?

http://www.youtube.com/watch?v=2tU4f5mmQyw&feature=my_favorites&list=FLXBF5yTiHZ2VxQO8ezwgHHA Alarmierende Informationen quellen überall hervor. Es wird von allen Dächern geschrien, Geheimdienste haben die sog. “Rechte Szene” dermassen unterwandert, dass man eigentlich davon auszugehen hat, dass die BRD-Geheimdienste wahrscheinlich die rechte Szene der BRD sind. Man stelle sich das einmal vor, sämtliche belastenden Dokumente, die das sicher hätten nachweisen können, wurden in einer Panikaktion vom BRD-Verfassungsschutz schnellstens vernichtet, so dass man diesen ungeheuren Vorwurf nunmehr eben nicht mehr ganz so einfach nachweisen...

Über "stop-mindcontrol"

Diese Website soll Sie über die Gefahren der Bewusstseins- und Gedankenkontrolle (bzw. Mind Control) informieren. Der Forschungsdirektor der CIA definierte 1972 den Begriff "Mind Control" wie folgt: "Mind Control (zu deutsch: Gedankenkontrolle) bedeutet eine Welt, in der jeder menschliche Gedanke, jede Emotion, jede Wahrnehmung und jedes Bedürfnis kontrolliert werden können durch elektrische Stimulation des Gehirns.“ Wenn Sie sich zum ersten Mal mit dem Thema befassen, sollten Sie auch einen Blick auf die Artikel "Was heisst Mind Control?" sowie "Gefahr der Manipulation des Menschen durch elektromagnetische Felder" werfen. Weiterführende...

Inhalt abgleichen