Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

ersparnis

MCM Investor Management AG: Der Staat kann bei der Modernisierung des Eigenheims helfen

Das Eigenheim muss in Schuss gehalten werden, sonst verliert es an Wert. Um eine Modernisierung kommt man ab einem gewissen Punkt nicht herum: Dabei kann der Staat helfen Magdeburg, 12.07.2019. In dieser Woche geben die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg Tipps, wie regelmäßig man seine Immobilie warten sollte. „Ohne eine Modernisierung zum richtigen Zeitpunkt kann die Immobilie an Wert verlieren. Doch Hausbesitzer müssen sich keineswegs sorgen, dass sie die Kosten für die Modernisierung alleine tragen müssen – der Staat kann Häuslebauer und Eigentümer durchaus finanziell unterstützen. So gibt es laut MCM Investor Management AG gewisse Zuschüsse und Förderkredite vom deutschen Staat. „Dabei ist es wichtig zu wissen, dass man staatliches Geld nur erhalten kann, wenn man im Vorfeld einen Antrag stellt. Immobilieneigentümer müssen sich also im Vorfeld unbedingt informieren, welche Anträge sie vor...

Warum Sie jetzt Ihren Handyvertrag überprüfen sollten

Die Preise für Handyverträge purzeln seit Jahren. Dennoch haben viele Kunden aus Bequemlichkeit einen alten Tarif und sind damit teurer als nötig. Jetzt ist der Wechsel ratsam, weil Experten die preisliche Talsohle erreicht sehen und die Preise in nächster Zeit wahrscheinlich bald wieder steigen werden. „Es ist die richtige Zeit für einen Wechsel, denn die Preise dürften in nächster Zeit nicht mehr sinken“, sagt Alyas Salam, Geschäftsführer der KfT GmbH, Kanzlei für Telekomunikation GmbH Hamburg. Er bekräftigt seine Aussage damit, dass in den letzten Jahren durch aggressive Preisstrukturen mancher Anbieter die Preise immer mehr gesunken sind und nun eine Grenze erreicht wurde. Zudem brechen Erlöse durch den Wegfall der neuen EU-Roaming-Regelung weg und um dies auszugleichen werden die Anbieter vermutlich die Preise wieder ein klein wenig anziehen. Hinzu kommt, dass jetzt erst vor kurzem Drillisch, einer der preisgünstigsten Anbieter...

Abwechselnd fahren: Was Mietwagen-Urlauber über den Zusatzfahrer wissen müssen

Autofahren im Urlaub ist nicht nur praktisch, sondern bedeutet auch Spaß und Abenteuer. Wer zu zweit oder mit einer Gruppe unterwegs ist, kann sich beim Fahren abwechseln. Für den Urlaub mit dem Leihfahrzeug hat billiger-mietwagen.de hierzu Tipps zusammengestellt und erklärt, wie man beim Zusatzfahrer sparen kann. Grundsätzlich gilt: Nur wer offiziell im Mietvertrag eingetragen ist, darf das Leihfahrzeug auch fahren. Andernfalls erlischt der Versicherungsschutz vollständig. Um das zu verhindern, können neben dem Hauptfahrer noch weitere Zusatzfahrer in den Mietvertrag eingetragen werden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Kurzentschlossene können den Zusatzfahrer gegen eine Gebühr vor Ort eintragen lassen. Wer schon vorher weiß, dass mehrere Reisende fahren werden, kann auf Angebote zurückgreifen, bei denen die Gebühr für den Zusatzfahrer bereits im Mietpreis enthalten ist. Auf billiger-mietwagen.de sind solche Angebote entsprechend...

Michael Oehme, Schweiz: Deutscher Bundestag verabschiedet Kleinanlegerschutzgesetz

Wie das Kleinanlegerschutzgesetz groß raus kommt St. Gallen, 11.05.2015. Der graue Kapitalmarkt hat in den vergangenen Jahren einen Imageschaden erlitten. Tausende Kleinanleger haben ihre Ersparnisse verloren und die Liste der Finanzdienstleister, die ihre windigen Versprechen nicht gehalten haben, ist lang. Nun hat der Deutsche Bundestag das sogenannte Kleinanlegerschutzgesetz verabschiedet, welches Anlegern künftig mehr Sicherheit prophezeit: „Verbraucher sollen durch das Kleinanlegerschutzgesetz transparentere und vor allem verständlichere Informationen über Produkte des Grauen Kapitalmarktes erhalten“, erklärt Kommunikationsexperte...

Dshini, 1. Adresse für Social Commerce im deutschsprachigen Raum

Ende Februar starten die Dshini Deals. Damit baut Dshini seinen Status als eines der erfolgreichsten Start-Ups weiter aus und wird zur ersten Adresse für Social Commerce im deutschsprachigen Raum. Erste Adresse für Social Commerce im deutschsprachigen Raum Zu Beginn des Monats öffnete bereits die Betaversion des Marktplatzes auf Dshini Ihre Pforten. Ende Februar starten nun die Dshini Deals. Diese werden völlig in den Marktplatz integriert sein und bieten enorme Rabatte. Nutzer erhalten damit eine weitere Möglichkeit, um schneller an interessante Produkte zu gelangen. Gleichzeitig zum Start der neuen Playstation Vita wird...

Stromanbieterwechsel: Deutsche sparten 2011 im Schnitt 213 Euro

(ddp direct)2011 sparten Kunden, die über CHECK24.de ihren Stromversorger gewechselt haben, im Durchschnitt 213 Euro im Jahr. Auch bei Tarifen ohne Neukundenbonus betrug die durchschnittliche Ersparnis durch den Wechsel 114 Euro.* Rheinland-Pfalz: Anbieterwechsel sparte im Schnitt 253 Euro p.a. Die höchsten Einsparungen durch einen Wechsel des Stromversorgers hatten CHECK24-Kunden 2011 in Rheinland-Pfalz: Im Jahr müssen sie durchschnittlich 253 Euro weniger für Strom zahlen. Auf Platz zwei liegt Baden-Württemberg, hier reduzierte der Versorgerwechsel die Stromrechnung um durchschnittlich 243 Euro jährlich. Auch in Thüringen...

Standardisierte Fachsprache als Basis fundierter Pflegeberatung

Bremer hhk optimiert mit atacama | C4C den Service für ihre Kunden Seit Januar 2009 haben Versicherte Anspruch auf eine individuelle Pflegeberatung nach Paragraph 7a SGB XI. Alle Gespräche müssen genau und nachhaltig dokumentiert werden. Ein wesentlicher Bestandteil ist unter anderem die Erstellung von Versorgungsplänen. Diesen Prozess hat die hkk Erste Gesundheit aus Bremen, wie viele andere Krankenversicherungen auch, zu Beginn auf Papier abgebildet. „Basierend auf den Vorschlägen von Fachorganisationen haben wir uns einen individuell angepassten Versorgungsplan erstellt, diesen manuell ausgefüllt und in der Papierakte abgeheftet....

Wenn Wasser sparen zum Alltagsgeschäft wird

Moderne Thermostattechnologie reduziert den Wasserverbrauch im Bad um bis zu 50 Prozent und hilft mit konstanten Wassertemperaturen zusätzlich Energie zu sparen. (tdx) Spricht man davon, Wasser sparen zu müssen, ist damit nicht nur der reduzierte Verbrauch an sich, sondern immer auch die damit einhergehende Energieeinsparung verbunden. Schließlich wird jedes Mal sobald warmes Wasser fließt Energie benötigt, um es zu erhitzen. Wissenschaftliche Schätzungen nehmen allein für den täglichen Gang unter die Dusche einen Warmwasser-Verbrauch von 20-40 Liter pro Kopf an. Verdeutlicht man sich diese Zahl, erkennt man, welch enormes...

03.02.2010: |

Vermittler-Entlastungs-Gesetz (VEG) ist beschlossene Sache

Als Pendant zum Bürger-Entlastungs-Gesetz (BEG) hat das Softwarehaus PROstratego rückwirkend zum 01. Januar 2010 das Vermittler-Entlastungs-Gesetz (VEG) beschlossen. Zielgruppe sind Vermittler aus der Assekuranz- und Finanzdienstleistungsbranche. Diese profitieren hiermit von einer finanziellen Entlastung von 190,40 Euro (brutto) für das Jahr 2010. Eine Entlastung / Ersparnis erzielen Vermittler, die das attraktive Paket aus 7 professionellen Softwaremodulen (Gesamtwert 238 Euro) für nur 47,60 Euro bestellen! Weitere Infos http://www.prostratego.de/xyz/VEG%20Aktion%207%20auf%201%20Streich.pdf Folgende Module beinhaltet...

Teure Heizperiode: Haushalte zahlen bis zu 210 Euro mehr für Energie als im vergangenen Winter

- Preise für Gas und Strom im Durchschnitt 15 Prozent höher als im vergangenen Herbst - Energiekosten auf Rekordniveau: für Familien durchschnittlich 2.500 Euro im Jahr Berlin, 14. Oktober 2008 – Pünktlich zum Beginn der aktuellen Heizperiode haben die deutschen Energieunternehmen nochmals kräftig zugelangt. Allein im Oktober erhöhten über 300 Gas- und 20 Stromversorger ihre Preise um durchschnittlich 15 Prozent bei Gas und 8 Prozent bei Strom. Wie das unabhängige Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) in diesem Zusammenhang ermittelt hat, stehen den Verbrauchern in Deutschland damit Mehrkosten von bis zu 210...

Inhalt abgleichen