energetische Sanierung

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Modernisierungskosten schröpfen Mieter

Wenn Vermieter Modernisierungskosten auf die Mieter umlegen Magdeburg, 27.08.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg warnen vor Vermietern, die beim Umbau einer Immobilie die Mieter schröpfen wollen. Diesbezüglichen machen sie auf ein Gesetz aufmerksam, welches die Mieter ursprünglich entlasten sollte. „Interessant ist, dass Union und SPD vereinbart hatten, dass Vermieter bei Modernisierungen künftig nur noch höchstens zehn Prozent der Kosten auf die Mieter umlegen dürfen. Doch bisher kann die jährliche Miete um bis zu elf Prozent der Kosten erhöht werden“, erklären die Experten der MCM Investor Management AG. Unterdessen ist es, auch abgesehen von hohen Modernisierungskosten, enorm teuer in den Metropolen zu leben. Das zeigt auch der Wohn-Index des Forschungsinstitutes F+B, laut dem die Mieten im 2. Quartal 2015 im Jahresvergleich bei Neuvermietungen um 2,9 Prozent gestiegen sind. Der Bestand...

Immobilienexperte Thomas Filor: Geheimtipp Dachdämmung

Dachdämmung steigert Verkaufspreis einer Immobilie Magdeburg, 01.06.2015.Immobilienexperte Thomas Filor macht auf den Marktmonitor Immobilien 2015 aufmerksam, welcher vor einem Verkauf einer Immobilie dringend zu einer Dachdämmung rät, da der höhere Verkaufspreis die Dämmkosten kompensiert. „Eine moderne Heizanlage und energiesparende Dämmung können vermietungs- und verkaufsfördernd wirken“, bestätigt Thomas Filor. Allerdings gehen innerhalb des Marktmonitors rund ein Viertel der 604 befragten Immobilienvermittler und -anbieter davon aus, dass sich die Kosten einer energetischen Sanierung nicht durch einen höheren Verkaufspreis decken ließen. Nichtsdestotrotz ist rund die Hälfte der Makler davon überzeugt, dass sich mit einer sanierten Immobilie ein besserer Preis erzielen lässt. Der Marktmonitor Immobilien 2015 hat rund 35.000 Kunden der Immowelt AG und 604 Immobilienmakler zu den Wechselwirkungen zwischen Energieeffizienz...

06.05.2015 Anwenderforum - Das Dach

Das Dach ist die ursprünglichste Form des künstlichen Unterschlupfes. Wie lässt es sich heute, im 21. Jahrhundert, in Zeiten sich verdichtender Städte multifunktional nutzen? Was für Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Und was ist beim Aus-, Um- und Neubau zu beachten – auch mit Blick auf die energetische Optimierung? Von den Grundlagen des Bauens auf und am Dach über nachhaltiges Bauen, Gründächer und erneuerbare Energien werden an diesem Abend alle Fragen rund um das Dach beantwortet. Programm 18.00 Uhr Begrüßung und Einführung Dipl.-Ing. Arch. Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH 18.15 Uhr Grundlagen: Das Bauen auf und am Dach Architekt Babis C. Tekeoglou, BCT Architekt; Dipl.-Ing. Arch. Manfred Wiescholek Spengler Wiescholek Architekten Stadtplaner 19.00 Uhr Nachhaltiges Bauen: Gründächer gestalten Dipl.-Ing. Bernd W. Krupka, Freier Landschaftsarchitekt BDLA IFLA BDB Sachverständiger ÖBV 19.30 Uhr Pause und Gelegenheit...

Berliner Umweltpreis für Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle

Berlin, 7. November 2014: Der Berliner Umweltpreis 2014 des BUND Berlin e. V. in der Kategorie „Wirtschaft und Innovation“ geht an die Berliner Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle. Die Jury würdigt damit die sozialverträgliche energetische Sanierung in der Gartenstadt Berlin-Lichterfelde Süd am Ostpreußendamm. Ohne steigende Mieten wohnen die Mitglieder künftig CO2-neutral bei höherem Wohnkomfort. Seit dem Frühjahr 2014 saniert die Genossenschaft 841 Wohnungen aus den 30er und 60er Jahren. Nach dem Gesamtkonzept des Berliner Ingenieurbüros eZeit Ingenieure GmbH werden die Gebäude modernisiert und versorgen sich...

Thomas Vogel, NPL Select Vertriebsgesellschaft: Energetische Sanierung ist wichtig

Bundesverband der Deutschen Industrie hält Bundesregierung zu wenige politische Maßnahmen vor Wiesbaden, 28.10.2014. Die aktuell geäußerte Einschätzung des Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) ist eindeutig: Die Bundesregierung setze zu sehr auf Stromerzeugung, statt sich mit dem wichtigen Thema der energetischen Sanierung zu beschäftigen. Dies vor dem Hintergrund, dass der Gebäudesektor für 40 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland stehe. „In dem Eckpunktepapier des BDI steht unzweifelhaft, dass er ein abgestimmtes und in sich schlüssiges Gesamtkonzept fordert“, erklärt Thomas Vogel, Geschäftsführer der...

Deutsche Annington investiert 2,5 Millionen Euro für Modernisierungsmaßnahmen in Landshut

Landshut, 27. Oktober 2014 – Die Deutsche Annington investiert auch in diesem Jahr tatkräftig in ihre Bestände in Landshut. 2014 setzt das Unternehmen energetische Modernisierungsmaßnahmen in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro um.* Insgesamt werden mehr als 50 Wohnungen mit einer Wohnfläche von über 4.000 m² modernisiert. „Als Marktführer nehmen wir unsere Verantwortung auch mit Blick auf die Energiewende wahr. Die Modernisierung senkt Energiekosten, vermeidet CO2 und schützt dadurch auch das Klima. Durch die Investitionen schaffen wir neuen Komfort und Mehrwerte für unsere Kunden. Außerdem sind die Modernisierungen...

Deutsche Annington investiert 2 Millionen Euro für Modernisierungsmaßnahmen in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen, 23. Oktober 2014 – Die Deutsche Annington investiert auch in diesem Jahr tatkräftig in ihre Bestände in Gelsenkirchen. 2014 setzt das Unternehmen energetische Modernisierungsmaßnahmen in Höhe von rund 2 Millionen Euro um.* Insgesamt werden mehr als 110 Wohnungen mit einer Wohnfläche von 7.130 m² modernisiert. „Als Marktführer nehmen wir unsere Verantwortung auch mit Blick auf die Energiewende wahr. Die Modernisierung senkt Energiekosten, vermeidet CO2 und schützt dadurch auch das Klima. Durch die Investitionen schaffen wir neuen Komfort und Mehrwerte für unsere Kunden. Außerdem sind die Modernisierungen...

Wohnen der Zukunft schon Realität

Berlin, 9. Oktober 2014: Dass energieeffizientes Bauen oder Sanieren keine aufwändige und umweltschädliche Dämmung benötigt, belegt das Berliner Ingenieurbüro eZeit Ingenieure mit dem DEMooS-Prinzip. Dieses basiert auf einem dynamischen Energiemanager mit einem offenen Speicher für Heizung, Kühlung, Warmwasser und Strom. „Wir bauen seit Jahren auf kluge Technik, um Eigenversorgung mit Energie zu erreichen. So auch schon 2012 bei der energetischen Sanierung eines Altbaus zum EnergiePlus Haus in Berlin Karow .“, so Geschäftsführer Taco Holthuizen, „Heute erkennen immer mehr Unternehmen, dass Energieeffizienz durch klug kombinierte...

Die Firma BAUPROFI-PREISER spezifiziert Varianten im Dachausbau.

BAUPROFI-PREISER bietet in Augsburg mit der - preiserHYBRID - Dachausbau - Variante den optimalen Mix aus den Vorteilen ökologischer Dämmstoff -Systeme und konventioneller Trockenbau - Systeme an. Viele Bauherren sind sich der Vorteile einer ökologischen Dämmung im Dach und an der Fassade nicht bewusst. Gerade die Holzfaserdämmung aus nachwachsenden Rohstoffen bietet neben der guten Wärmedämmung zudem sommerlichen Hitzeschutz, erhöhten Schallschutz und trägt dazu bei dank der hygroskopischen Eigenschaften die Gefahr von Bauschäden in der Gebäudehülle zu reduzieren. Mit diesen Eigenschaften sorgt Holzfaserdämmung für...

Erneuerbare Energien speichern und optimal nutzen: Der dynamische Energiemanager als intelligente Schaltzentrale

Berlin, 14. Mai 2014: Solarenergie steht meist unabhängig vom Bedarf zur Verfügung und wird damit nicht optimal genutzt. Dies lässt sich nur erreichen, wenn Energie gespeichert und bei Bedarf abgerufen werden kann. Hierzu entwickelte die eZeit Ingenieure GmbH gemeinsam mit Parabel Energiesysteme GmbH und ACX GmbH den dynamischen Energiemanager DEMooS. Diese intelligente Steuerungszentrale ist eine der etwa 300 Innovationen, die sich beim 21. Innovationstag Mittelstand des Bundeswirtschaftsministeriums am 22. Mai 2014 in Berlin präsentieren. Als intelligente Schaltzentrale regelt und steuert der Dynamische Energie-Manager mit...

Inhalt abgleichen