elektronische rechnung

OXSEED ist Gold-Partner der EuroFactura 2018 / Archive On Demand Pionier stellt neue Cloud-Plattform obwyse.com vor

Am 15. Und 16. November findet die EuroFactura, die Konferenz für digitale Rechnungs- und Büroprozesse in Wirtschaft und Verwaltung in Europa, in Bielefeld statt. Mit der OXSEED logistics GmbH wurde eine weitere Expertin aus dem Bereich "Digitale Transformation" gefunden, die die Veranstaltung als Fachsponsor unterstützt. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen ist langjähriger Hersteller und Anbieter plattformunabhängiger Online Lösungen für digitale Dokumentenverwaltung, Archivierung und elektronische Rechnungsprozesse. OXSEED wurde im Jahre 2007 gegründet und ist Mitglied der active logistics Gruppe – einem mittelständischen Softwarekonzern mit mehr als 30 Jahren Tradition und über 250 Mitarbeitern. Die Lösungen von OXSEED wurden von Anfang an ausschließlich für die Cloud entwickelt - die Anschaffung eigener Software und Hardware ist daher nicht erforderlich. Der sonst übliche hohe Kosten- und Zeitaufwand für Implementierung...

Digitale Rechnung trifft Blockchain und KI / EuroFactura 2018 kommt im November nach Bielefeld

Am 15. Und 16. November findet die EuroFactura in Bielefeld statt. In diesem Jahr geht es, neben Strategien, Standards – wie die EU-Rechnungsnorm EN 16931 oder ZUGFeRD / FACTUR-X – und der Praxis der digitalen Rechnung, um die Optimierung und Vereinfachung der technischen Möglichkeiten in den nächsten Jahren. Mit künstlicher Intelligenz (KI), Blockchain und Smart Contracts stehen neue technologische Schlüsselkonzepte im Fokus, die digitale Rechnungs- und Büroprozesse maßgeblich beeinflussen werden. So ist die EuroFactura nah am Zeitgeschehen und fungiert als richtungsweisendes Instrument für Entscheider/-innen aus Wirtschaft und Verwaltung. Es ist wieder soweit: Die EuroFactura, die Konferenz für digitale Rechnungs- und Büroprozesse in Wirtschaft und Verwaltung, steht in den Startlöchern. Nach dem Erfolg der letzten Jahre, haben es sich die Veranstalter auch diesmal zur Aufgabe gemacht, den zahlreichen Teilnehmern/-innen aus Management...

E-Rechnung mit dem neuen Standard EN16931 voranbringen

Rechnungs.fans ist zentraler Anlaufpunkt - auch für Branchenprofile Die verantwortlichen Manager sowohl in den Unternehmen als auch der öffentlichen Verwaltung sind sich einig: Mit der elektronischen Rechnungsstellung sparen Unternehmen und Verwaltung Geld und Zeit. Heute wurde ein europaweiter Standard für die elektronische Rechnung veröffentlicht. Das ist die Norm EN16931. Die Norm setzt die europäische Richtlinie für die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Auftraggebern (EN 2014/55/EU) um. Mit der Umsetzung in nationales Recht für öffentliche Auftraggeber wird diese verbindlich. Der Verwaltungsstandard XRechnung, der in der letzten Woche vom deutschen IT-Planungsrat beschlossen wurde, ist die Maßgabe für die Umsetzung der EN16931 in der öffentlichen Verwaltung. Die Verfügbarkeit dieses europäischen Rechnungsstandards macht bisher noch unentschiedenen Unternehmen die Entscheidung für den Umstieg leichter und...

E-Invoicing Spezialist ferd management & consulting startet durch

Beteiligung der GS1 Germany legt den Fokus auf Lösungen und Beratung rund um das ZUGFeRD Rechnungsformat Köln, 9. September 2014 Pünktlich zur 1. FeRD-Konferenz, die am 11. September im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin stattfindet, wird die ferd management & consulting GmbH ihren aktiven Geschäftsbetrieb aufnehmen. Das Unternehmen aus Köln setzt ganzheitlich auf Lösungen und Beratungsleistungen auf Basis des kürzlich veröffentlichten ZUGFeRD-Formates. Als wichtigen Portfoliobaustein führt das Unternehmen die multi-mandantenfähige SaaS-Plattform „Invoicecloud“ ein. Mit „ZUGFeRD konkret“...

Neuer Rechnungsworkflow mit ELO umgesetzt - City Immobilien Verwaltungsgesellschaft spart Zeit und Kosten

Mit dem RechnungsManager for ELO konnte die City Immobilien Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. Betreuungs KG aus Düsseldorf langwierige Prozesse verschlanken und unnötige Doppelarbeiten vermeiden. Die Düsseldorfer City Immobilien Verwaltungsgesellschaft betreut rund 40 Objektgesellschaften in ganz Deutschland, dementsprechend hoch ist das Aufkommen an Rechnungen, die von den einzelnen Gesellschaften kontiert und freigezeichnet werden müssen, bevor sie von der Düsseldorfer Verwaltung gebucht und zur Zahlung angewiesen werden. Gemeinsam mit der exe GmbH wurde daher die vorhandene ELO Umgebung mit dem RechnungsManager for ELO durch...

Rechnungsmanagement mit ELO Enterprise schafft Platz im Archiv der Jungbluth Fördertechnik

Dank der Unterstützung von ELO Service Spezialist exe GmbH gelang es in kurzer Zeit, sämtliche Ausgangsbelege in digitaler Form zu archivieren und so massiv Platz und Suchzeit einzusparen. Die Beschleunigung interner Abläufe und die Verwaltung von etwa 143.000 Ausgangsbelegen im Jahr war das Ziel, das sich die Jungbluth Fördertechnik GmbH & Co.KG aus Kruft gesetzt hatte, als sich die Geschäftsleitung im März 2012 für den Einsatz von ELO Enterprise für das Output- und Rechnungsmanagement und zur Aktenverwaltung entschied. Die exe GmbH als ELO Service Spezialist nahm daher in einem ersten Schritt eine Analyse im Haus vor,...

Nachfrage nach E-Invoicing steigt

Bretten, Juni 2013 – Seit der Gleichstellung von elektronischen Rechnungen und Rechnungen in Papierform nach der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie vom 13. Juli 2010 steigt bei Unternehmen die Nachfrage nach E-Billing stetig an. Experten auf der Konferenz E-Invoicing in Bruchsal geben einen Überblick über den elektronischen Rechnungsaustausch und beantworten Fragen rund um die Themen Rechtssicherheit und Anwendung. Mithilfe von E-Invoicing lassen sich in Unternehmen Prozesse besser optimieren und erhebliche Kosten sparen. Laut einer Studie versenden bereits 40 Prozent der Unternehmen regelmäßig Rechnungen in elektronischer Form und...

KMUs profitieren von skalierbarer Automatisierung ihrer Rechnungsprozesse

Die Pactas GmbH aus Frankfurt, Lösungsanbieter für E-Invoicing und Betreiber des Pactas Portals, hat mit www.pactas.com ihre gleichnamige E-Invoicing-Plattform neu gestartet. Kunden können nun über das E-Invoicing Portal ihre Rechnungen als „Interaktive Rechnung 2.0“ komfortabel und effizient online versenden, empfangen und interaktiv managen. Die E-Rechnung 2.0 vermeidet den Aufwand und die Medienbrüche traditioneller, papierbasierter Rechnungsprozessen. Nicht nur der finanzielle Aufwand für Ausdruck, Kuvertierung, Porto und Archivierung der Rechnung entfällt dank E-Invoicing, auch die Effizienz der Rechnungsprozesse wird...

Deutsche Post und DATEV kooperieren bei der elektronischen Rechnungsverarbeitung

Bonn/Nürnberg, 26. März 2012: Die Deutsche Post AG und die DATEV eG arbeiten im Bereich der elektronischen Rechnungsverarbeitung für kleine und mittelständische Unternehmen zusammen. Dazu entwickeln beide Partner gemeinsam eine Lösung, mit der Unternehmen ihre Lieferantenrechnungen via E-Postbrief schnell und komfortabel dem DATEV-Rechenzentrum bereitstellen. Dort haben sowohl die Unternehmen als auch deren Steuerberater direkten, gesicherten Zugriff auf die Daten, um diese weiterzuverarbeiten. Die Finanzbuchführungen von rund 2,5 Millionen Unternehmen werden - meist über den Steuerberater - mit einem DATEV-System erstellt....

Elektronische Rechnungen: Treiber und Hindernisse bei kleinen und mittleren Unternehmen

NEG-Studie zeigt hohen Informationsbedarf im Mittelstand (Regensburg, 21.07.2011) Immer mehr Unternehmen setzen auf elektronische Rechnungen, um Kosten zu sparen und die Bearbeitung schneller abwickeln zu können. Jedoch befürchten viele Unternehmen Herausforderungen bei der Einführung. Insbesondere der Mittelstand hat einen hohen Informationsbedarf. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG). Die Ergebnisse der Studie sind kostenlos unter www.ibi.de/erechnung-befragung.html erhältlich. Elektronische Rechnungen...

Inhalt abgleichen