einfamilienhaus

MCM Investor Management AG: Bauämter haben zu Beginn 2021 mehr Einfamilienhäuser genehmigt

Anfang 2021 haben Ämter einen Bauboom verzeichnet – es werden immer mehr Einfamilienhäuser genehmigt. Die Zahl der Mehrfamilienhäuser ging leicht zurück. Magdeburg, 12.04.2021. „Die deutschen Bauämter haben zu Beginn des Jahres 2021 einen wahren Bauboom verzeichnet – und das, obwohl wir in das zweite Jahr Corona-Pandemie gestartet sind. Einfamilienhäuser sorgen in der politischen Debatte zwar regelmäßig für Diskussionen, sind aber hierzulande trotzdem sehr beliebt“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg und beziehen sich dabei auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Demnach wurden im Januar diesen Jahres wesentlich mehr Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser erteilt. Hier kam es zu einem Plus von 9,3 Prozent. Bei Zweifamilienhäusern kam es zu einem Plus von 5,7 Prozent. Hingegen stellte das Statistische Bundesamt einen leichten Rückgang bei Mehrfamilienhäusern fest (- 0,4...

Mit dem Holzbau aus der Klimakrise

Bäume tun gut. Wer im Holzhaus lebt, lebt entsprechend gesund und tut etwas für den Klimaschutz. Kein Wunder, dass der der Anteil der Holzhäuser im Bauwesen immer weiter steigt. Jeder, der schon einmal einen Tag im Wald verbracht hat, hat es selbst erlebt: Waldluft ist gesund. Wie genau lässt sich sogar mathematisch darstellen: So erhöht ein Tag im Wald die Zahl der Killerzellen, die im menschlichen Körper die Aufgabe übernehmen, kranke Zellen zu entfernen, um ganze 40 Prozent. Dieser positive Effekt hält bis zu sieben Tage an. Auch die Stresshormone Cortisol und Adrenalin lassen sich durch einen Aufenthalt im Wald deutlich reduzieren. In der Folge sinken Anspannung und Stress. Gleichzeitig werden die weißen Blutkörperchen aktiviert, sodass die Abwehrkräfte steigen. Das wiederum beugt Herz- und Kreislauferkrankungen, Schlafstörungen und Depressionen vor. Vom Wald zum Haus - positive Eigenschaften bleiben Aufenthalte im Wald halten...

Maklerprovision wird nun auch bundesweit einheitlich geteilt

In Baden-Württemberg teilen sich üblicherweise Verkäufer und Käufer von Immobilien die Maklerprovision von 7,14 Prozent. Jede Partei trägt somit 3,57 Prozent der Kosten. Ab dem 23. Dezember 2020 gilt nun auch bundesweit, dass sich private Verkäufer und Käufer von Wohnungen und Einfamilienhäusern die Maklerprovision teilen. Bei der Aufteilung der Maklerprovision sind jedoch mehrere Varianten zulässig. Geschäftsführer Michael Lindenmayer von Lindenmayer Immobilien weiß, welche das sind. "Verkaufen wir ein Haus für 400.000 Euro, fällt eine Maklerprovision von 28.560 Euro an", erklärt Michael Lindenmayer, "das entspricht für Verkäufer und Käufer einer Summe von jeweils 14.280 Euro". Die Maklercourtage ist natürlich nur zu zahlen, sofern es zu einem erfolgreichen Abschluss des Geschäfts kommt. "Ich finde die Regelung richtig, dass Verkäufer und Käufer sich nun auch bundesweit einheitlich die Kosten teilen müssen. Das neue Gesetz...

Zum Advent ein Haus Schwerin erleben | Hausbesichtigung am 15./16. Dezember in 16727 Oberkrämer OT Marwitz

Berlin. Am Wochenende vor Weihnachten lädt Roth-Massivhaus zur Adventsbesichtigung nach Marwitz, einem Ortsteil von Oberkrämer, ein. Damit setzt das familiengeführte Unternehmen eine lieb gewonnene Tradition fort. Bei Glühwein und Lebkuchen können Bauinteressierte ein Haus Schwerin am 15. und 16. Dezember besichtigen – vor Übergabe an die künftigen Bewohner. Vor Ort beantworten Fachberater des familiengeführten Bauunternehmens Fragen rund um Planung und Hausbau. Bauherren, die bei ihrem Landhaus nicht auf das besondere Etwas verzichten möchten, steht mit diesem Entwurf eine attraktive Lösung zur Verfügung. Statt eines...

Thomas Filor über die Wunschimmobilie der Deutschen

Untersuchung von Immobilienscout24 zeigt, wie die Wunschimmobilie der Deutschen aussehen sollte Magdeburg, 12.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg mit einer Untersuchung, die das Online-Portal Immobilienscout24 durchgeführt hat. Diese untersucht, wie die Traumimmobilie der Bundesbürger aussehen sollte. „Viele Menschen wollen sich den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen. Mit der eigenen Immobilie wollen viele Menschen sich nicht nur ein Zuhause schaffen, sondern auch fürs Alter vorsorgen“, so Filor. Nichtdestotrotz lebt die Mehrheit der Deutschen nach wie vor in...

Klassisch und familienfreundlich | Hausbesichtigung am 8. und 9. September in 15713 Königs Wusterhausen

Berlin. Der Ortsteil Niederlehme im brandenburgischen Königs Wusterhausen lädt mit seinen ausgedehnten Wasser- und Waldflächen zu einem Ausflug ein. Nicht nur bei Spaziergängern ist die Gegend beliebt: Auch Bauherren schätzen die naturnahe Umgebung. Direkt am Fluss Dahme kann am kommenden Wochenende ein Haus Wismar der Bau- GmbH Roth besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit. Das Haus Wismar mit einer Gesamtwohnfläche von 123 Quadratmetern überzeugt mit einem stimmigen Äußeren: Die Fassade in lebendigem Orange harmoniert mit der anthrazitfarbenen Dacheindeckung...

Kompakt mit viel Platz | Hausbesichtigung am 18./19. August in 16547 Birkenwerder

Berlin. Nur eine halbe Autostunde von Berlin liegt Birkenwerder – idyllisch mitten im Grünen. Ausgedehnte Wald- und Wanderwege entlang an Seen und dem Flüsschen Briese laden zum Entspannen ein. Warum nicht den Spaziergang mit einer Hausbesichtigung verbinden? Dazu ist hier am kommenden Wochenende Gelegenheit: in einem Haus Stade, errichtet von Roth-Massivhaus. Für die Beantwortung von Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens bereit. Der anderthalbgeschossige Satteldachentwurf in Massivbauweise demonstriert überzeugt von innen wie von außen. Die helle Putzfassade wird durch eine mattbraune...

Wohnglück hoch zwei | Hausbesichtigungen am 14. und 15. Juli in 12526 Bohnsdorf

Berlin. Nach Bohnsdorf im Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick zieht es am Wochenende und zur Urlaubszeit vor allem die Wassersportbegeisterten. Der Ausflug an die Ufer von Dahme und Langem See lässt sich bestens mit einer Hausbesichtigung verbinden. Am kommenden Wochenende lohnt es doppelt: Gleich zwei benachbarte Häuser der Bau- GmbH Roth öffnen ihre Türen für Besucher. Alle Fragen zu Planung und Bau beantworten Fachberater des Unternehmens direkt vor Ort. Die fast 150 Quadratmeter große, zweigeschossige Stadtvilla Lugana besticht mit einer hellen Putzfassade, auf der kontrastierende Laibungen, Faschen und eine Bauchbinde...

Kompakte Schönheit für Familien | Hausbesichtigung am 10./11. Februar in 15370 Petershagen

Berlin. Ein Haus Wismar im klassischen Stil mit Satteldach zeigt Roth-Massivhaus am kommenden Wochenende in Petershagen östlich von Berlin. Die Gemeinde wird bei Bauwilligen immer beliebter, dank der für Pendler günstigen Lage und einer wald- und wasserreichen Umgebung. Das zieht besonders Familien mit Kindern an. Der kompakte Entwurf auf nahezu quadratischer Grundfläche bietet erstaunlich viel Platz. Das liegt nicht zuletzt am durchdachten und nach den individuellen Wünschen der Bauherren gestalteten Grundriss ¬– ein Service, den das familiengeführte Unternehmen Roth-Massivhaus ohne Mehrkosten anbietet. Liebevolles Detail...

Hübsches Haus mitten in Hamburg | Hausbesichtigung am 14./15. Oktober in 22147 Hamburg

Hamburg. Bauinteressierte haben am kommenden Wochenende die Möglichkeit, ein Haus „Wismar“ von Roth-Massivhaus in Hamburg zu besichtigen. Vor Ort werden Berater des Unternehmens sein, die alle Fragen rund um die Planung und den Bau beantworten. Die Bau- GmbH Roth steht für mehr als 15 Jahre Tradition im Einfamilienhausbau und ist bekannt für individuelle Kundenberatung. Klassisch mit Satteldach, bietet das Haus seinen Bewohnern auf zwei Etagen ca. 120 Quadratmeter Wohnfläche. Merkmal des Entwurfs ist die eingerückte Terrasse, die den Wohnraum vergrößert. Zum Schutz vor Wind und Wetter haben sich die Bauherren für eine...

Inhalt abgleichen