duales Studium

Ausbildung in der Hotellerie: CPH Hotels setzen im Rahmen der akademischen Ausbildung auf duale Studiengänge

Die Hotelkooperation hat sich mit ihren Mitgliedshotels zum Ziel gesetzt, die Ausbildung der zukünftigen Fach- und Führungskräfte vielfältiger sowie praxisbezogener zu gestalten. Neben der Zentrale der CPH Hotels in Hamburg arbeiten bereits mehrere Mitglieder der Hotelkooperation in Deutschland mit lokalen Hochschulen zusammen, die entsprechende duale Studiengänge anbieten. Sabine Möller, geschäftsführende Gesellschafterin und Gründerin der CPH Hotels, sieht duale Studiengänge für die Hotellerie und den Tourismus als ideale Ergänzung zu den klassischen Berufsausbildungen für die Branche: "Die Anforderungen an unsere Nachwuchskräfte steigen regelmäßig. Vor allem im Bereich Vertrieb, Marketing oder Finanzen. Diese Inhalte sind kaum mit bisherigen Berufsausbildungen in der Hotellerie abzudecken. Andererseits ist ein herkömmliches Studium häufig zu weit entfernt vom eigentlichen Hotelalltag. Durch die regelmäßige Anwesenheit...

SRH in NRW kooperiert jetzt mit der Stadt Coesfeld

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen kooperiert ab dem kommenden Wintersemester mit der Stadt Coesfeld, vertreten durch die Bürgermeisterin Eliza Diekmann, im dualen Studium Soziale Arbeit. Am Freitag trafen sich die neue Studentin Christin Schmittmann-Wehning und ihre Ausbildungsleiterin Leonie Beuker zum persönlichen Kennenlernen mit der Koordinatorin des dualen Studiums am Fachbereich Sozialwissenschaft, Verena Niermann und dem Dekan Prof. Dr. Johannes Emmerich. In dem Gespräch stellten Emmerich und Niermann die Hochschule vor und schilderten die Inhalte und Struktur des dualen Studiums. Frau Schmittmann-Wehning startet ihr Studium direkt im Anschluss an ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadt Coesfeld. „Wir freuen uns, mit der Stadt Coesfeld einen weiteren Praxispartner aus dem Münsterland begrüßen zu dürfen“, so Niermann. Für sechs Semester studiert Schmittmann-Wehning im dualen Studienformat und wird...

Erstmals drei Master am Herman Hollerith Zentrum in Böblingen

Lehr- und Forschungszentrum der Hochschule Reutlingen in Böblingen überzeugt mit seinem Konzept. Studierende loben vor allem die sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Studium. Erstmals haben in diesem Semester gleich drei Masterangebote am Herman Hollerith Zentrum in Böblingen ihre Lehre aufgenommen. Zum Start des Masterstudiengangs Digital Business Engineering konnte am Montag Studiendekan Prof. Dr. Christian Decker 30 neue Studierende begrüßen. Gleichzeitig starteten auch die Masterangebote der Knowledge Foundation der Hochschule Reutlingen mit zwei Mastern, Digital Business Management (7 Teilnehmer) und erstmalig Professional Software Engineering (9 Teilnehmer). Zum Wintersemester 2020/21 starten damit 46 Studierenden neu am Herman Hollerith Zentrum, ein neuer Rekord. Mit den inzwischen drei Masterangeboten sieht der Leiter des Herman Hollerith Zentrum, Prof. Dr. Alexander Rossmann, das Lehr- und Forschungszentrum der Hochschule Reutlingen...

SBA startet im Herbst erstmalig Social Management Studiengang in Gaggenau

Studienmöglichkeit für Berufsanfänger und Berufstätige aus dem sozialen Bereich Gaggenau, 21.07.2016 Am 04. Oktober startet der neue Bachelor of Arts (B.A.) Studiengang Social Management mit Schwerpunkt Soziale Arbeit der Steinbeis Business Academy in Gaggenau. Konzipiert wurde der Studiengang in enger Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern, der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal e.V. und der Diakonie Kork. Das gemeinsame Ziel ist ein praxisorientiertes und wissenschaftliches Studium der Sozialen Arbeit für die Region zwischen Offenburg und Karlsruhe. Das Studium wird sowohl als rein duales Modell...

SBA kooperiert mit dem Weiterbildungsanbieter IFB e.V.

Absolventen punkten doppelt: Prüfungsleistungen werden im Studium angerechnet und verringern Studiengebühren Die Steinbeis Business Academy kooperiert ab sofort mit dem Wörther Weiterbildungsspezialist IFB - Institut für Bildungsförderung e.V. Dank der neuen Zusammenarbeit haben Absolventen des IFB zukünftig Vorteile bei einem Studium an der SBA. Durch die Anerkennung bereits erbrachter Prüfungsleistungen aus ihrer Weiterbildung am IFB verkürzt sich das Bachelor-Studium auf 24 Monate und die Bildungsinvestition verringert sich zudem noch um 20 %. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Absolvent direkt im Anschluss einer IFB-Weiterbildung...

Französische Studierende besuchen Bachelor Plus Studiengang der Steinbeis Business Academy

Gaggenau, 01.03.2016 Im Rahmen einer Studienreise besuchte eine Delegation von Kfz-Ingenieurstudenten des Campus de l’Automobile (GARAC) und dem Conservatoire des Arts et Métiers (CNAM) aus dem Großraum Paris die Carl-Benz Schule in Gaggenau. Die vom französischen Nationalverband für Berufsbildung im KFZ-Gewerbe (ANFA) in Kooperation mit der Steinbeis Business Academy organisierte Reise gab den Teilnehmern Gelegenheit, sich mit deutschen Studenten und Auszubildenden auszutauschen. Nach dem Zusammentreffen mit Studenten des Studienprogramms Bachelor Plus im Kfz-Gewerbe, der Steinbeis Business Academy standen ein Vortrag über...

Bachelor-Studium für Modemacher und Grafier - Fashion Management und Media- und Designmanagement an der SBA

Gaggenau, 01.12.2015 Am 20.11.2015 startete die Steinbeis Business Academy in enger Kooperation mit der Mode- und Designschule Manuel Fritz in Mannheim einen neuen Bachelor Studiengänge (B.A.) mit zwei unterschiedlichen Schwerpunkten an. Insgesamt 11 Teilnehmer,- innen begannen das betriebswirtschaftlich ausgerichtete Studium mit den branchenspezifischen Vertiefungen Fashionmanagement und Media- und Designmanagement. Fashionmanagement richtet sich an Modebegeisterte, die Führungspositionen in der breit gefächerten Modebranche anstreben und die sich neben dem notwendigen Modefachwissen das betriebswirtschaftliche Know-how aneignen...

Duales Studium zwischen Hörsaal und Werkstatt

Bachelor Plus für das Kfz-Gewerbe gestartet Gaggenau, 24.11.2015 Ende Oktober haben 21 Studierende ihr duales Studium zum Bachelor begonnen. Dieser innovative Studiengang ermöglicht es, während der Ausbildung praxisnahes Handwerk zu erlernen und dabei gleichzeitig ausbildungsbegleitend studieren. Nach dem Motto Schrauben und Studieren durchlaufen die Studierenden verschiedene Ausbildungsstufen und haben in fünf Jahren vier komplette Abschlüsse vorzuweisen. Nach zwei Jahren haben sie den Abschluss zum Gesellen als Kfz-Mechatroniker, nach vier Jahren den Servicetechniker, Fachmann kaufmännische Betriebsführung, die...

SRH Hochschule Hamm begrüßt Erstsemester – Über 240 Erstsemester in 2015 gestartet

Am 21.09.2015 begrüßte Hamms SRH-Rektor Prof. Dr. Joachim Opitz die neuen Erstsemester im Präsenzstudium und im Dualen Studium an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm. Am Samstag wurden bereits die Fernstudierenden in Empfang genommen. Nach den Begrüßungsworten vom Rektor richteten auch Heinz Harling als Vertreter der Akademischen Gesellschaft Hamm (AGH) und die stellvertretende Vorsitzende des ERANUS-Fördervereins der SRH Hochschule Hamm, Dr. Britta Obszerninks, ihre Grußworte an die neuen Studierenden. „Jetzt startet ein neuer Abschnitt, eine neue Herausforderung, der Sie mit allergrößter Motivation begegnen...

Dual Studierende gegen den Fachkräftemangel

Suche nach Fachkräften für KMU und Mittelstand immer schwieriger – Kooperationen mit dualen Hochschulen unerstützen bei Mitarbeitersuche 50 Prozent der Ausbildungsverantwortlichen in Deutschland haben laut aktueller Studie der Gesellschaft für Personalführung Probleme bei der Bewerberrekrutierung. Auf der Suche nach Fachkräften können dual Studierende Lösung bieten: sie werden dreieinhalb Jahre im eigenen Betrieb mit ausgebildet und stehen nach Studienabschluss als bereits eingearbeiteter Mitarbeiter zur Verfügung. Die Hochschule IUBH Duales Studium vermittelt noch für Herbst 2015 bundesweit Studierende in den Bereichen...

Inhalt abgleichen