cybersecurity

Hampleton: Die Pandemie erhöht den Bedarf an Cybersicherheit und belebt M&A

Cyberkriminelle machen sich die Corona-Krise zunutze / besonders IT-Security-Services verzeichnen Anstieg an M&A-Aktivitäten Der neueste Report von Hampleton Partners unterstreicht die weiterhin hohe Bedeutung von Cybersicherheit im Unternehmensumfeld. Der Cybersecurity M&A-Bericht des internationalen Technologieberaters stellt fest, dass durch die Pandemie alle Branchen einen gesteigerten Bedarf an IT-Sicherheit haben. In der Folge verzeichnen besonders IT-Security-Services einen deutlichen Anstieg an M&A-Aktivitäten. Die Analyse zeigt auch, dass der Deal-Flow im Bereich der Cybersicherheit seit 2015 relativ konstant geblieben ist, mit einer Rekordspitze von 242 veröffentlichten Deals im Jahr 2019. Besonders Private-Equity-Firmen haben im aktuellen Jahr in Cybersecurity investiert. Mit dem Ausbruch von Covid-19 verlegten Millionen von Menschen binnen kurzer Zeit ihre Tätigkeit ins Home Office und nutzen dabei VPN-Netzwerke und potenziell...

Lockdown-Maßnahmen führen zu Handlungsbedarf in der Unternehmenstechnologie

Mit Sicherheit durch die zweite Welle Aufgrund der steigenden Zahlen der Corona-Infektionen in den letzten Wochen, versuchen Unternehmen vermehrt ihre Mitarbeiter zu schützen, indem sie diese weitestgehend von Zuhause arbeiten lassen. Derzeit beobachten wir bereits eine hohe Nachfrage an Endgeräten für die Ausstattung von Heimarbeitsplätzen, sowie verlängerte Lieferzeiten für wichtige Komponenten. "Die […] Beschlüsse der Bundesregierung zu den Lockdown-Maßnahmen führen dazu, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter freiwillig auf das Arbeiten im Homeoffice vorbereiten. Aus den Erfahrungen, die wir im Frühjahr gemacht haben, kann ich nur empfehlen, sich frühzeitig mit der nötigen Hard- und Software auszustatten. Derzeit ist bereits mit verlängerten Lieferzeiten zu rechnen. Wenn Sie Bedarf haben, sollten Sie schnellstmöglich alle notwendigen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung Ihrer Arbeitsfähigkeit treffen." - Rainer Kurp, Direktor Marketing...

Hilferuf: "Schützen Sie Patienten, Ärzte und Psychotherapeuten!"

Hack und Erpressung in Finnland - auch deutsche Patientendaten in Gefahr Bundesweit vernetzte kritische Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten wenden sich in einem offenen Brief an den Vorstandvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Gassen und an den Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber. Angesichts aktueller Meldungen aus Finnland, in denen davon berichtet wird, dass Hacker 40.000 vertrauliche Daten aus der Psychotherapie von zentralen Servern gestohlen haben, zeigen sich die deutschen Datenschützer alarmiert. Betroffene finnische Patienten sollen 500 Euro in Bitcoins an Hacker überweisen. Wird dieser Betrag nicht gezahlt, so sollen die Daten offen im Darknet landen. Rund 300 Akten wurden dort bereits im Klartext veröffentlicht. Die bundesweit organisierte Initiative ruft um Hilfe, sollen doch ab dem 01. Januar 2021 in Deutschland elektronische Patientenakten (ePA) auf zentralen Servern gespeichert werden. Damit...

Studie zu regulativen Eingriffen im Rahmen der Digitalisierung

Essen, April 2019 - Das Unternehmen carmasec bittet um Teilnahme an der Umfrage “Keine Digitalisierung ohne Cybersicherheit? Unterstützen Cybersicherheit und Datenschutz die Digitalisierung von Unternehmen?” Ziel ist es, einen tieferen Einblick in das Meinungsbild deutscher mittelständischer Unternehmen zu Digitalisierung, Cybersicherheit, Datenschutz und regulativen Eingriffen des Staates zu erhalten. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat in 2018 deutlich mehr Hackerangriffe auf Betreiber kritischer Infrastrukturen registriert. In der zweiten Jahreshälfte 2018 gab es 157 solcher Attacken. Diese...

Die 5 häufigsten Vorurteile über Multi-Engine-Antivirus – und die Wahrheit dahinter

Ob „Multi-Engine“ oder „Multi-Vendor“: Rund um den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Antivirus-Lösungen existieren viele Mythen und Vorurteile. Die Experten von Tabidus Technology haben die fünf häufigsten Bedenken zusammengestellt und zeigen was sich tatsächlich dahinter verbirgt. In einer Zeit wo Cyberbedrohungen auf der Tagesordnung stehen sind Sicherheitsmaßnahmen für die IT nicht mehr wegzudenken. Bedrohungen schnell zu erkennen und richtig zu behandeln sind dabei entscheidend. Trotz der Vielfalt an technischen Ansätzen und unterschiedlichen Herstellern, wird vor deren gleichzeitiger Verwendung allerdings oft gewarnt....

Mit KI gegen Betrug: SAS gründet neue Division für analytische Betrugsbekämpfung

Heidelberg, 7. Mai 2018 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat eine neue, global aufgestellte Division für Fraud und Security Intelligence gegründet. Bereits heute arbeiten rund 400 Spezialisten in Europa, Amerika und Asien daran, mit Advanced Analytics und insbesondere Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) die Erkennung und Bekämpfung von Betrug und Geldwäsche weiter zu verbessern. Allein bis zum Jahresende sollen weitere 50 hinzukommen. Dass der Bedarf an wirksamen Lösungen gegen Betrugsversuch weiterhin enorm ist, belegt eine Schätzung der Association of Certified Fraud Examiners. Demnach verliert...

Keysight Security Report: 2018 wird das Jahr des Krypto-Hijackings

Ixia hat den Ixia 2018 Security Report veröffentlicht, der die wichtigsten Erkenntnisse seines Application and Threat Intelligence (ATI) Research Centers zusammenfasst. Der Bericht analysiert die zunehmende Gefährdung durch Sicherheitsrisiken in einer Zeit, in der Unternehmen ihre Workloads zunehmend in der Cloud betreiben. Der zweite jährliche Ixia Security Report basiert auf der umfangreichen Erfahrung des Unternehmens bei Netzwerksicherheitstests sowie Netzwerk- und Cloud-Visibility. Durch die Nutzung dieser Expertise kann Ixia die zunehmende Angriffsfläche von Unternehmensnetzen umfassend analysieren, die aus der Ausdehnung...

Ransom-Attacken weiter auf dem Vormarsch

Radware hat seinen Global Application and Network Security Report 2017-2018 veröffentlicht. Nach diesem Bericht hat sich der Anteil der Unternehmen, die finanziell motivierte Cyber-Angriffe melden, in Die Hälfte aller befragten Unternehmen erlebte im vergangenen Jahr einen Cyber-Angriff, der mit Lösegeldforderungen verbunden war. Da der Wert von Bitcoin und anderen Krypto-Währungen - oft die bevorzugte Zahlungsform unter Hackern - stetig steigt, bieten Ransom-Angriffe Hackern die Möglichkeit, Lösegelder gewinnbringend anzulegen und so zusätzliche Gewinne zu erzielen. "Die zunehmende Akzeptanz von Krypto-Währungen und der...

McAfee Security Innovation Alliance: SAS Cybersecurity ab sofort kompatibel mit McAfee DXL

Heidelberg, 19. Oktober 2017 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, realisiert die technische Integration seiner Cybersecurity-Analytics-Lösung in die Kommunikationsstruktur McAfee Data Exchange Layer (DXL). Damit lässt sich die SAS Sicherheitslösung künftig auch mit dem McAfee ePolicy-Orchestrator (McAfee ePO) und Systeme von McAfee-Partnern nutzen. Die Integration der führenden Advanced- und Predictive-Analytics-Technologie von SAS verbessert die IT-Sicherheit in Unternehmen; SAS ist bereits seit acht Monaten Mitglied in der McAfee Security Innovation Alliance. Über McAfee DXL liefert SAS Cybersecurity permanent...

Nokia vertreibt Anti-DDoS-Lösungen von Radware

Radware, ein führender Anbieter von Cybersecurity- und Application-Delivery-Lösungen, und Nokia haben ihre bestehende Kooperation nun auch auf Attack-Mitigation-Lösungen von Radware ausgeweitet. Damit vertreibt Nokia jetzt die gesamte Suite von Produkten und Lösungen von Radware und bietet Carriern und Telco-Cloud-Providern eine führende DDoS-Mitigationslösung an. Mehrschichtiger Schutz vor DDoS DDoS-Angriffe sind weit verbreitet, werden immer massiver und erfordern einen mehrschichtigen Ansatz bei der Sicherheit, der bis zu den größten Netzwerken skalierbar ist und Erkennung, Inline-Mitigation sowie Perimetersicherung...

Inhalt abgleichen