cloudcomputing

Cloudlynx: Zweite Runde bei SwissInnovation Challenge

Der innovative StartUp Cloudlynx AG, hat die erste Selektionsrunde überstanden und wurde aus den ursprünglich über 100 Teilnehmern ausgewählt, um nurmehr mit 50 Kandidaten in Runde zwei zu gehen. Die «SwissInnovation Challenge» wurde am 20. Januar 2015 von der Wirtschaftskammer Baselland, der Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) und der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) ins Leben gerufen. Der Innovationsförderwettbewerb richtet sich an neue und bestehende Unternehmen, die innovative Idee haben und planen, diesen innovativen Schritt in die Realität umzusetzen. Cloudlynx AG hat sich bei dieser Ausschreibung Anfang Jahr ebenfalls beworben. Insgesamt dauert der Wettbewerb acht Monate und am Ende geht der mit 20'000 CHF dotierte Siegerpreis an den innovativsten Kandidaten, jeweils 5'000 CHF winken dem Zweit- und Drittplatzierten. Der Innovationsförderwettbewerb ist in drei Phasen mit jeweils einer Selektions-Runde eingeteilt. Alle...

Cloudlynx Blitz-Speech zur Datacube Einweihung

Serge Meyer, CEO der Cloudlynx AG hält am exklusiven Preview-Event des Quickline Datacube eine kurze Rede, in welcher er die Wichtigkeit des Datacube für den Schweizer Cloud-Spezialisten betont. In Münchenstein, Baselland ist das innovativste Datacenter der Schweiz entstanden. Es liegt am optimalen Standort im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz mit höchstem Performance- und Sicherheitslevel und einer breiten Skalierbarkeit der Leistungen. Die Quickline Business AG nimmt ab April 2015 das neue Datacenter Datacube in Betrieb. Für Cloudlynx AG ist das ideal, denn das Schweizer Startup-Unternehmen hat sich bereits seit geraumer Zeit in den bestehenden Rechenzentren der Quickline Business AG mit seinen höchst verdichteten Servern eingemietet und plant, bei wachsendem Bedarf an Cloudlösungen in den neuen Datacube umzuziehen. Die hohe Skalierbarkeit und Flexibilität, die der neue Datacube bietet, sind neben dem mehrstufigen Sicherheitssystem...

6. Eamkon 2013 mit Praxisberichten u.a.v. SwissRE, Audi AG, Nordea Bank - Fachliche Leitung Prof. F. Matthes

Am 11./ 12. Juni 2013 diskutieren nationale und internationale Experten aus dem EAM Umfeld in Stuttgart über neue Lösungsansätze und Trends für ein effizientes und einheitliches Architekturmanagement. Enterprise Architecture Management (EAM) gehört zu den komplexesten Aufgaben, die sich IT-Verantwortliche vornehmen können. Eine effektive Unternehmensarchitektur bringt Organisationen dazu, die richtige Balance zwischen IT-Effizienz und Business Innovationen zu erreichen. Laufend kommen neue Bestandteile dazu die die Art und Weise wie Enterprise Architecture (EA) entwickelt und implementiert werden muss beeinflussen. Dazu benötigen die Unternehmen rechtzeitig eine zukunftsweisende Strategie die auch umsetzbar ist und es müssen die richtigen Tools ergriffen werden, damit Business Mehrwert geschaffen werden kann. Ausschlaggebend für die Wettbewerbsfähigkeit ist ein flexibles, wechselbares und wiederverwendbares Rahmenwerk, welches zum...

Interxion und CoreSite geben transatlantische Rechenzentrumsallianz für Cloud Computing bekannt

Frankfurt/Amsterdam, 7. Juni 2011 - INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, ist eine transatlantische Rechenzentrumsallianz mit Fokus auf Cloud Computing mit CoreSite (NYSE: COR), einem in den USA beheimateten Anbieter von leistungsfähigen und hochkonnektiven Rechenzentren, eingegangen. Die Allianz richtet sich sowohl an Cloud-Anbieter, die Bedarf an Rechenzentrumsdiensleistungen in Europa und den Vereinigten Staaten haben, als auch an bestehende Kunden beider Unternehmen aus dem Cloud-Segment, die international expandieren möchten....

Inhalt abgleichen