bsi

ViPNet Technologie in Evaluierungsphase zur Zertifizierung beim BSI

Berlin, 25. Juni 2018 – Die Verschlüsselungstechnologie ViPNet des internationalen Cyber-Security und Threat-Intelligence Anbieters Infotecs befindet sich in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Der zur Zertifizierung angemeldete ViPNet Crypto Core ist die Hauptkomponente für die Verschlüsselung der Unternehmenskommunikation und Basis der ViPNet VPN Produktreihe. In der heutigen Welt der vernetzten „Dinge“ in Verbindung mit Cloud-Computing und der Marktdurchdringung durch mobile Endgeräte spielt das Thema IT-Sicherheit eine tragende Rolle. Alle vernetzten Endgeräte, kritische und industrielle Infrastrukturen sowie Unternehmensnetzwerke bieten zahlreiche Angriffsvektoren für Cyber Attacken und -bedrohungen. Um dem entgegenzuwirken entwickelte Infotecs die ViPNet Technologie, welche hochsichere Cyber-Security-Lösungen für die verschiedensten Unternehmensebenen und...

IfKom: Cyber-Gefahren steigen - IT-Sicherheit erhöhen!

Mit zunehmender Vernetzung und Abhängigkeiten von Informations- und Kommunikationstechnik appelliert IfKom e. V. an Unternehmen und Behörden, noch stärker auf IT-Sicherheit zu achten. Angesichts zunehmender Vernetzung und Abhängigkeiten von Informations- und Kommunikationstechnik appelliert der Verband der Ingenieure für Kommunikation ( IfKom e. V. ) an Unternehmen und Behörden, noch stärker auf IT-Sicherheit zu achten. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sind gefährdet, große Unternehmen treffen häufig umfangreichere technische und organisatorische Vorsorge und schulen ihre Mitarbeiter systematisch. Die IfKom fordern angesichts der zunehmenden Angriffe auf IT-Infrastrukturen eine höhere Sensibilität im Sicherheitsdenken. Dazu gehören auch Aufklärungskampagnen für die Bürger. Die Gefahr lauert bereits beim ungesicherten WLAN-Netzwerk zu Hause oder bei Einkäufen und Bankgeschäften mit dem Smartphone, die unterwegs...

TÜV TRUST IT ist vom BSI zur anerkannten Prüfstelle im Rahmen des IT-Sicherheitsgesetzes ernannt worden

TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA erfüllt als eine der ersten Prüfstellen die Anforderungen der Prüfkompetenzen des BSIG §8a Wenn spätestens im nächsten Jahr die KRITIS-Unternehmen der ersten Sektoren dem IT-Sicherheitsgesetz gerecht werden müssen, wird auch der dokumentierte Nachweis einer anforderungsgerechten Umsetzung durch ein qualifiziertes Prüfteam eine große Rolle spielen. TÜV TRUST IT ist vom BSI als eine der ersten Prüfstellen anerkannt worden. Zu den wesentlichen Merkmalen des IT-Sicherheitsgesetzes gehört, dass nach §8a(3) des BSI-Gesetzes die Betreiber Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) alle zwei Jahre die Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen gegenüber dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nachweisen müssen. Die geforderten Maßnahmen müssen in organisatorischer und technischer Hinsicht wirksam und angemessen sein. Für den Nachweis bedarf es einer dokumentierten Prüfung...

ViPNet Technologie schützt kritische Infrastrukturen vor Cyber-Attacken im Sinne des IT-Sicherheitsgesetzes

Berlin, 13. April 2016 – Der High-Security-Anbieter Infotecs stellt eine neue Lösung für den Schutz industrieller und kritischer Infrastrukturen vor. ViPNet for Critical Infrastructure ermöglicht den sicheren, verschlüsselten Fernzugriff auf sensible Steuerungssysteme und kann auch bei extremen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Die zunehmende Digitalisierung ist unaufhaltbar. Das Internet der Dinge (IoT), Industrie 4.0, Connected Enterprise, Connected Car sind nur einige Schlagworte, praktisch alles wird vernetzt. Dies erhöht wiederum das Risikopotential von Cyber-Attacken allgemein, besonders alarmierend sind jedoch...

HF-Computersysteme e.K. aus Itzehoe bietet externen Datenschutzbeauftragten

Die Firma HF-Computersysteme aus Itzehoe bietet seit 2011 Datenschutz mit Dekra - Siegel. Inhaber Herbert Freiberg, Dr. Siegfried Hansen und seine Kollegen sind als Fachkraft für Datenschutz, sowie als IT-Berater, seit mehr als 20 Jahren in der Branche tätig. Ständig wachsende rechtliche Anforderungen erfordern professionelle Beratung. Diese gibt es unter www.hf-c.de , wir sind "Ihre IT-Abteilung" in Itzehoe, Hamburg und im gesamten Bundesgebiet. Seit dem 24.10.95 ist die EU Richtlinie "Zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr" in Kraft getreten. EU Richtlinien...

Neues Grundschutz-Modul INDITOR® stand im Mittelpunkt des Interesses der CeBIT-Fachbesucher

CONTECHNET Ltd. sehr zufrieden mit der Resonanz auf die Eigenentwicklung für IT-Grundschutz Sehnde. Bereits vom ersten Tag an zeichnete sich deutlich das Interesse der Fachbesucher für das neue Grundschutzmodul INDITOR® ab, das die CONTECHNET Ltd.-Experten für softwaregestützte, prozessorientierte IT-Notfallplanung und dynamisches Notfallmanagement aus der Region Hannover im Rahmen der diesjährigen CeBIT im Zusammenhang mit ihrer IT-Notfallplanungssoftware INDART Professional® präsentierten. Grundschutz-Modul deckt alle Standards 100-1 bis 100-4 ab „Natürlich freut es uns sehr, dass unsere Eigenentwicklung auch von...

Mobile Endgeräte im Visier von Hackern

Sensible Daten von Tablets und Smartphones am besten extern sichern Teutschenthal, 26.04.2013 – Tablets und Smartphones stehen bei Endanwendern derzeit besonders hoch im Kurs. Die Technik-Branche vermeldet beim Absatz eine Rekordmarke nach der anderen. Zum Weihnachtsgeschäfts 2012 fiel die nächste: Namhafte Elektronik-Fachmärkte verbuchten bei den Tablets einen Anstieg der Verkaufszahlen um bis zu 300 Prozent. Und auch die Smartphones standen zum vergangenen Weihnachtsfest wieder ganz oben auf den Wunschlisten der Deutschen. Die Gründe für den Siegeszug der mobilen Begleiter liegen auf der Hand: Die große Mobilität, die...

Britax setzt auf Sicherheit in der Westentasche

iPhone, iPad, Blackberry, Tablet, Smartphone – die kleinen Helfer sind heutzutage aus der Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen den Führungskräften ständig up-to-date zu bleiben, geben dem Vertrieb die Möglichkeit wichtige Geschäftsdaten stets parat zu haben. Leider motivieren die neuen Geräte aber auch so manchen Datendieb zum Stellen ausgeklügelter Fallen. Allseits erreichbar heißt entsprechend auch: überall angreifbar. Der Schutz personenbezogener Daten und sensibler Unternehmensdaten ist deshalb nicht nur für Konzerne, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen heutzutage eine große...

Kritische Schwachstelle im Internet Explorer

(Bonn)Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weist Internetnutzer auf eine bisher unbekannte, kritische Schwachstelle im Browser Microsoft Internet Explorer hin. Betroffen sind IT-Systeme, die den Internet Explorer in den Versionen 7 oder 8 unter dem Betriebssystem Microsoft Windows XP, sowie in den Versionen 8 und 9 unter Microsoft Windows 7 verwenden. Die Schwachstelle wird bereits in gezielten Angriffen ausgenutzt. Zudem ist der Angriffscode auch frei im Internet verfügbar, sodass mit einer breitflächigen Ausnutzung rasch zu rechnen ist. Um die Schwachstelle auszunutzen reicht es aus, den Internetnutzer...

Malware auf fabrikneuem Windows-PC entdeckt

Malware auf fabrikneuem Windows-PC entdeckt Wie die Internetpräsenz von pcwelt.de berichtet, ist bei Untersuchungen von Microsoft bei fabrikneuen Rechnern aus China, vorinstallierte Malware gefunden worden, die zu einem neuen Botnetz führt. Die gefundene Malware soll persönliche Informationen des ahnungslosen Käufers stehlen, berichtet Microsoft im offiziellen Firmen-Blog. Unter den Beute-Daten seien Zugangsdaten zu Online-Diensten, E-Mail, sozialen Netzwerken und Online-Banking. Hat die Malware die Zugangsdaten gesammelt, schreibe sie auch E-Mails mit dem Account des Opfers oder poste in seinem Namen in sozialen Netzwerken. Die...

Inhalt abgleichen