billiger-mietwagen

Tipps für Mietwagen-Kunden nach Thomas Cook-Insolvenz

Nachdem der britische Reiseveranstalter Thomas Cook Insolvenz angemeldet hat, sind auch viele deutsche Touristen betroffen. Wer einen Mietwagen als Teil einer Pauschalreise des Thomas Cook-Konzerns gebucht hatte, wird den Mietwagen eventuell nicht mehr erhalten. Betroffene Kunden sollten in diesem Fall Kontakt mit der Insolvenzversicherung aufnehmen, die auf dem Sicherungsschein der Pauschalreise genannt ist. billiger-mietwagen.de hat bereits Anrufe von Kunden erhalten, die von der Insolvenz von Thomas Cook betroffen sind, aber den Mietwagen individuell online dazu gebucht hatten. "Die Anzahl dieser Kunden hält sich aber in engen Grenzen", sagt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. Die meisten Kunden von billiger-mietwagen.de sind nicht mit Pauschalreisen unterwegs, sondern haben ihre Reisebausteine, zum Beispiel Flug + Ferienwohnung + Mietwagen, selbständig gebucht. Für den Fall, dass Kunden ihren Mietwagen spontan wegen der Insolvenz...

Mietwagen im Sommer besonders teuer in den USA, in Spanien am günstigsten

In den kommenden Sommerferien können Mietwagen in den USA, in Schottland und in Irland für Last Minute-Urlauber besonders teuer werden. In Spanien hingegen liegen die Mietwagen-Preise bisher unter dem Vorjahresniveau. So lautet die Preisprognose von billiger-mietwagen.de nach einer Auswertung von rund zehneinhalb Millionen Suchanfragen auf dem Portal. Am meisten bezahlen Sommerurlauber 2015 für Mietwagen in den USA, insbesondere in Los Angeles und Las Vegas. Wer seine Buchung bereits getätigt hat, bezahlte im Durchschnitt 34 Euro pro Tag für einen Kleinwagen und damit 48 % mehr als 2014. Dies liegt unter anderem am gestiegenen Kurs des US-Dollars. Reisende, die ihren Sommer-Mietwagen kurzfristiger buchen, müssen sich auf noch höhere Preise einstellen: 2014 kosteten Last Minute-Anmietungen 50 % mehr als solche weiter im Voraus. In Irland und Schottland liegen die Mietwagen-Preise für den Sommer mit 31 bzw. 26 Euro pro Tag jetzt schon...

Mietwagen-Versicherung: geringer Aufpreis verhindert im Schadensfall hohe Kosten

Für durchschnittlich 12 % Aufpreis buchen Reisende Mietwagen-Angebote, bei denen sie im Schadensfall oder bei Diebstahl die Selbstbeteiligung von bis zu 2.300 Euro nicht bezahlen müssen. Am günstigsten schließen Kunden die Selbstbeteiligung für die Schweiz mit 3,7 % Aufpreis aus, am teuersten für Irland mit 18,4 %. Dies ergab die Analyse von rund 80 Millionen Mietwagen-Angeboten durch billiger-mietwagen.de. Während in den USA und Kanada fast ausschließlich Mietwagen mit Diebstahl- und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung angeboten werden, haben Kunden in anderen beliebten Urlaubsländern noch die Wahl: Auf Teneriffa (Spanien) kostet die Wochenmiete für z.B. einen Toyota Yaris inklusive Vollkasko- und Diebstahlversicherung mit Selbstbeteiligung 143,84 Euro. Für das gleiche Angebot ohne Selbstbeteiligung bezahlt der Kunde in diesem Fall lediglich 6,85 Euro mehr. Die genaue Höhe der Selbstbeteiligung hängt vom jeweiligen Angebot...

Erhöhte Nachfrage: billiger-mietwagen.de investiert in besseren Kunden-Service

Trotz der stark erhöhten Nachfrage in der Hochsaison 2010 beantworteten die Service-Mitarbeiter Kundenanfragen deutlich schneller als im Jahr zuvor. In diesem Sommer vermittelte der unabhängige Preisvergleich 33 % mehr Buchungen als im Sommer 2009. Dennoch mussten Kunden bei telefonischen Anfragen durchschnittlich nur 46 Sekunden warten, bis ein Mitarbeiter der Service-Line das Gespräch entgegen nahm. E-Mails beantwortete das Service-Team im Schnitt nach nur knapp 1,5 Stunden. Das gilt auch für E-Mails, die www.billiger-mietwagen.de außerhalb der Öffnungszeiten erreichten. "Um den Ansturm zu bewältigen, haben wir viele Mitarbeiter...

Inhalt abgleichen