bezahlen

First Data liefert 1.000.000stes Clover-Gerät

Clover erreicht wichtigen Meilenstein in weniger als zwei Jahren nach Versand des 500.000sten Gerätes First Data (NYSE: FDC), ein weltweit führender Anbieter von Handelstechnologien, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein 1.000.000stes Clover Point-of-Sale-Gerät für die Clover Platform an die Friesen-Apotheke mit Sitz in Bad Malente, Deutschland, geliefert hat. Der Meilenstein wurde in weniger als zwei Jahren nach dem Versand des 500.000sten Clover-Gerätes erreicht. "Durch unsere integrierte Plattform bietet Clover einen einzigartigen Mehrwert für unsere Händler, Entwickler und Vertriebspartner", sagte Frank Bisignano, Vorsitzender und CEO von First Data. "Während wir die Auslieferung des 1.000.000sten Clover-Gerätes feiern und daran arbeiten, unsere nächsten Millionen Geräte an Händler weltweit zu liefern, freue ich mich darauf, unseren Kunden die nächste Generation der Zahlungstechnologie zu liefern." Seit der Übernahme...

12.01.2018: | | |

Droht ein Ende des Bargelds?

Bargeld sieht sich heute einem harten Konkurrenzkampf ausgesetzt. War Es noch bis vor einigen Jahrzehnten Zahlungsmittel Nummer eins, wird in den USA schon heute nur noch jeder zweite Einkauf bar bezahlt. Zeitgleich sind Kryptowährungen, digitale Währungen wie Bitcoins auf Erfolgskurs und zahlreiche innovative Bezahlmethoden von PayPal bis hin zu kontaktlosem Zahlen per Funkchip machen der klassischen Geldbörse Konkurrenz. Hat Bargeld noch eine Zukunft? Zahlreiche Experten sehen bereits den Anfang vom Ende des Bargelds am Horizont aufziehen. In den letzten Jahren haben sich zudem zahlreiche Ökonomen ganz offiziell für die Abschaffung des Bargelds ausgesprochen. Die Überlegung dahinter: In einer globalen Wirtschaftskrise mit ernst zu nehmender Deflationsgefahr könnten Zentralbanken über negative Zinsen versuchen den Konsum anzukurbeln. Tatsächlich wird dies bereits gemacht und Sparern wird es zunehmend schwerer gemacht, ihr Erspartes auch...

Auszeichnung für Ingenicos Basisterminal iPP350 mit girogo-Funktion

Die Fachzeitschrift „Handelsjournal“ zeichnet Ingenicos Terminallösung bei der Wahl zum „Top Produkt Handel 2014“ mit dem Silber-Award aus. Ratingen – 13. März 2014 – Die Ingenico GmbH, ein Unternehmen der Ingenico-Gruppe (Euronext: FR0000125346 – ING), ist für ihre Zahlungsverkehrslösung iPP350 mit dem Preis „Top Produkt Handel 2014“ ausgezeichnet worden. Bei der Wahl der Fachzeitschrift Handelsjournal in Zusammenarbeit mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) belegte das iPP350 mit der kontaktlosen girogo-Funktionalität den zweiten Platz in der Kategorie „Zahlungsverkehrsmanagement“. Derzeit wird das iPP350 vorrangig im Multilane-Retail, dem Einzelhandel mit mehreren Kassenplätzen, betrieben. Hier erfolgt der Belegdruck direkt über die Kasse. Dank seiner gleichermaßen robusten wie kompakten Bauform stellt darüber hinaus die Integration in Taxisysteme ein stark wachsendes Anwendungsgebiet dar. Das iPP350 ist...

250.000 Transaktionen in 4 Monaten: micropayment beendet Beta-Phase der neuen Zahlungsvariante HandyPay Abo

Die in Berlin ansässige micropayment GmbH hat kürzlich das offizielle Release der neuen Zahlungsvariante „HandyPay - Abo“ abgeschlossen. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach Zahlungssystemen, mit denen Abonnements an mobilen Endgeräten abgerechnet werden können. Bei den Zahlungsmöglichen für digitalen Content, sei er von Verlagen, Communities oder Spieleanbietern, zeichnet sich ein klarer Trend ab: Die Nutzer wollen schnell, sicher und anonym bezahlen und das jederzeit und überall. Bereits im Dezember letzten Jahres hatte die micropayment GmbH als erster Full Service Payment Service Provider...

bett1.de, sicher wie nie zu vor

bett1.de und Saferpay erfüllen höchste Sicherheitsstandards beim Bezahlen per Kreditkarte Berlin, 24.11.2009 – bett1.de hat sich für einen Kreditkartenprozessor mit höchstem Sicherheitsstandard entschieden: Saferpay. Viele Kunden sind beunruhigt und fragen sich, ob es noch sicher ist mit Kreditkarte im Internet zu zahlen. Der Online-Wohnausstatter bett1.de sagt: „Ja“, denn sie arbeiten mit dem Payment Service Provider SIX Card Solutions Deutschland GmbH zusammen. Das Thema ist in den Medien unumgänglich. Auf jedem TV-Sender wird darüber diskutiert, dass in Spanien Kundendaten bei einem Kreditkartenprozessor abhanden...

Mindfactory AG setzt jetzt auch auf ePayment-Anbieter PayPal

Die in Wilhelmshaven ansässige Mindfactory AG bietet jetzt auch die schnelle Bezahlung per PayPal an. Damit haben die Kunden ab sofort eine noch größere Auswahl bei den Zahlungsmöglichkeiten und können noch flexibler einkaufen. PayPal ist mit allein in Deutschland rund 10 Millionen Kundenkonten der weltweit größte Online-Zahlungsdienstleister. Circa 185 Millionen Kunden aus 190 Ländern bezahlen in 18 Währungen ihre Einkäufe mit dem zum eBay-Konzern gehörenden ePayment-Anbieter. In Deutschland greifen außerhalb von eBay schon über 20.000 Shops auf die Zahlungsmöglichkeit per PayPal zurück. Mit der Mindfactory AG kommt...

Merkwürdig - Kostenlose SMS mit Angabe der Kontodaten

Simsen beim Handy ist einer Umfrage zu Folge immer noch das beliebeste Spielzeug bei den Handybesitzern, so das Presseportal www.pressemitteilungen-online.de, doch wenn man kein Handy zur Hand hat, bietet auch das Internet durch viele SMS Seiten die Möglichkeit, mal ebend schnell eine SMS zu schicken. Wer dafür nicht bezahlen will, wählt natürlicherweise einen Dienst, der keine Kosten verlangt, doch diesen zu finden ist manchmal gar nicht einfach. Vorsicht ist dann geboten, wenn die Seite mit "kostenlos" wirbt und dann auch noch die Kontodaten verlangt. Genau bei diesem Punkt sollten die Augen aufgemacht werden, denn dann...

micropayment GmbH stellt neue Zahlungsmodule für xt:Commerce, osCommerce und Magento vor

Die Berliner micropayment GmbH erweitert ihr Angebot um „schlüsselfertige“ Zahlungsmodule für die Shopsoftware-Systeme von xt:Commerce, osCommerce und Magento. Die Module können problemlos auch in vorhandene Online-Shops eingebunden werden. Laut der aktuellen repräsentativen Verbraucherstudie „Distanzhandel in Deutschland 2009“ des Bundesverbandes des Versandhandels (bvh), wird der Umsatz im Versandhandel um rund 15% steigen und mit 15,4 Mrd. Euro den Umsatz im klassischen Einzelhandel erstmalig übertreffen. Innerhalb des Versandhandels überspringt der Onlinehandel die 50% Marke und läuft damit dem Kataloggeschäft...

Anlegerportal der Deutsche Börse AG setzt auf Systeme der Berliner micropayment GmbH

Das Anlegerportal der Deutsche Börse AG in Frankfurt am Main wickelt seit Mitte Juli die Bezahlprozesse für ihre neuen kostenpflichtigen Xetra-Realtime-Dienste über die Schnittstellen der Berliner micropayment GmbH ab. Wer bei Bullen und Bären nicht an Heinz Sielmann und seine Expeditionen ins Tierreich denkt, der weiß, dass es sich dabei um die Wahrzeichen der Frankfurter Wertpapierbörse handelt. Privatanleger überlassen ihren Wertpapierhandel zumeist der Hausbank, da ihnen in der Regel die technischen Möglichkeiten fehlen, direkt selbst in das Handelsgeschehen einzugreifen. Seit dem 3. Juli können jetzt aber auch Privatanleger...

25.06.2009: | | | |

Moorhuhnjäger bezahlen jetzt über Systeme der Berliner micropayment GmbH

Die phenomedia publishing GmbH, bekannt geworden als die Moorhuhn Erfinder, nutzt ab sofort die E-Payment-Lösungen der Berliner micropayment GmbH für ihren Spiele-Downloadstore. Moorhuhn abschießen ist jetzt noch sicherer ? vielleicht nicht für die Moorhühner, mit Sicherheit aber für den Käufer des beliebten Bochumer Computerspiels. Seit kurzem wird das Bezahlen für die Spiele auf digishop.einfach-spielen.de mit der E-Payment-Lösung der Berliner micropayment GmbH abgewickelt, die schon eine Reihe namhafter Shopanbieter, Verlage, Softwarehersteller und Spieleproduzenten zu ihren Kunden zählt. Hintergrund der Entscheidung...

Inhalt abgleichen