beste

„Torwartparade des Jahres 2015“ gesucht - Abstimmung für Deutschlands Top 5-Nachwuchskeeper läuft

Bonn - Erstmals in der Geschichte der „Stollenstrolche“ erhalten diesen Monat die kleinen Kahns und Neuers dieser Welt die ungeteilte Aufmerksamkeit der Stollenstrolche-Fans. Zahlreiche Bewerbungen von talentierten Torhütern sind in der gerade beendeten Fußballsaison bei den „Stollenstrolchen“ eingegangen. Daher sind die Nominierten der heute von der Fachjury ausgewählten besten fünf Torwartparaden bereits kleine Sieger. Gegen zahlreiche Mitbewerber aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich Markus, Nevio, Daniel Joel, Eman und Tim bereits durchgesetzt. Nun ist die Online-Community gefragt. Ab heute kann noch bis kommenden Montag, den 13. Juli 2015 für die „Stollenstrolche-Torwartparade des Jahres“ abgestimmt werden. Alle Fußball-Fans sind dazu aufgerufen, ihrem Favoriten für den begehrten Titel ihre Stimme zu geben – einmal täglich unter www.stollenstrolche.de oder auf Facebook. Dem Sieger und seiner Mannschaft sowie dem ganzen...

Aktuelle Informationen zur privaten Krankenversicherung im Jahr 2013

Wie werden die Versicherungsbeiträge in der PKV gebildet? Im Gegensatz zu den gesetzlichen Krankenversicherungen, wo die Beiträge abhängig vom jeweiligen Einkommen des Versicherten errechnet werden, wird bei den privaten Krankenkassen das sogenannte Äquivalenzprinzip angewendet. Umgangssprachlich könnte man sagen, eine Hand wäscht die andere. Es gibt also einen engen Zusammenhang zwischen den geleisteten Beiträgen der versicherten Person und den erbrachten Leistungen der Privatversicherung. Bei der Festlegung der konkreten Beiträge wirkt das Prinzip der Kapitaldeckung. Der konkrete zu zahlende Beitrag errechnet sich bei der PKV nach dem Alter der Person sowie nach dem aktuellen Gesundheitszustand. Darüber hinaus entscheiden die erwarteten Leistungen in erheblichem Maße die Höhe des Monatsbeitrags. Bessere Leistungen kosten natürlich mehr. Man muss auch wissen, dass Altersrückstellungen gebildet werden, um eine Erhöhung des...

Die aktuellen Voraussetzungen für die private KV in 2013

Die aktuellen Voraussetzungen für die private KV in 2013 Die neue Verdienstgrenze Ob man sie nun umständlich Jahresarbeitsentgeltgrenze oder Versicherungspflichtgrenze nennt, ist ganz egal. Sie möchten als Arbeitnehmer bzw. Angestellter sicher nur wissen, wie viel sie im Jahr 2013 brutto verdienen müssen, um die Zugangsvoraussetzungen für die private Krankenversicherung zu erfüllen. Gegenüber dem Jahr 2012 hat sich die Grenze des jährlichen Brutto-Arbeitsentgelts von 50.850 auf 52.200 € erhöht, d.h., jeder der weniger in diesem Kalenderjahr verdient, braucht sich keine Gedanken um einen Wechsel in die PKV zu machen, weil er ohnehin zur gesetzlichen Krankenversicherung verpflichtet ist. Ausnahmen bilden weiterhin Beamte, Richter, Abgeordnete sowie Freiberufler und Selbständige. Diese Berufsgruppen haben weiterhin die freie Wahl zwischen privater Krankenversicherung oder gesetzlicher Krankenkasse. Eine Grenze existiert...

Website des Jahres: PARTNERSUCHE.de ist nominiert!

Die Wahl zur „Website des Jahres“ ist die größte, jährliche Auszeichnung von Webseiten, die vom unabhängigen Online-Marktforschungsunternehmen MetrixLab bereits zum achten Mal durchgeführt wird. Die deutschen Internetnutzer können dabei über ihre Lieblingswebsiten abstimmen und deren Qualität beurteilen. In allen Kategorien werden jeweils zwei Gewinner gekürt. Die Website mit der höchsten durchschnittlichen Bewertung in den Bereichen Inhalt, Navigation und Design gewinnt die Auszeichnung zur Besten Website. Der Preis für die beliebteste Website geht an die Seite mit den meisten Stimmen. Die Website mit der besten relativen...

Wechsel in Private Krankenversicherung, wer darf 2012 ?

Außer einer Erhöhung der Verdienstgrenze bleibt es größtenteils bei den derzeitigen PKV-Regelungen Die sogenannte Jahresarbeitsentgeltgrenze, die mitunter auch als Versicherungspflichtgrenze bezeichnet wird, legt fest, ab welchem Brutto-Jahresverdienst sich ein Arbeitnehmer bzw. Angestellter privat krankenversichern darf. Ab diesem Betrag ist er nicht mehr verpflichtet, sich in der gesetzlichen Krankenkasse zu versichern. Beamte, Richter, Abgeordnete sowie Freiberufler und Selbständige dürfen sich weiterhin in der privaten oder gesetzlichen Kasse versichern. Sie müssen keine Grenze einhalten. Wechsel private Krankenversicherung...

Private Krankenversicherung Voraussetzungen und Tipps zum Wechsel

Nicht jedem steht die Tür zur privaten KV offen. Für Selbständige wie Gewerbetreibende , Freiberufler oder Freischaffende kann man uneingeschränkt sagen, dass sie sich in der Krankenversicherung privat absichern können. Auch für Beamte, Richter, Abgeordnete und selbst für Studenten gilt dies. Leider dürfen bisher jedoch nicht alle Arbeitnehmer in die PKV. Dennoch haben sich die Bedingungen hier etwas vereinfacht: Wenn Ihr Bruttoeinkommen in den vergangenen 12 Monaten die Grenze von 49500 Euro übersteigt, gehören auch Sie zu denjenigen, die einen Antrag stellen dürfen. Die letzte Hürde ist dann „nur noch“, von...

Tipps für den Wechsel zur privaten KV

Die beste private Krankenversicherung ist nicht immer die billigste PKV Wer sich für eine Privatversicherung in Punkto Gesundheitsvorsorge und Krankheitsbehandlung entschließt, steht vor der Qual der Wahl. Für welche der zahlreichen Gesellschaften entscheidet man sich? Geht man nur nach dem Beitrag, sollte ein direkter Ansprechpartner in der Nähe sein und welche Leistungen erwartet man? Dies sind nur einige der Gesichtspunkte, die bei der Entscheidung abzuwägen sind. Auf jeden Fall kann man jedem Interessenten sagen, dass keine beste private Krankenversicherung pauschal festlegbar ist. Es hängt immer von den individuellen...

Onlinebroker welcher ist der RIchtige ? ein Vergleich

Die Wahl des richtigen Onlinebroker ist gerade für den Einsteiger ins Börsengeschäft eine wichtige, jedoch nicht ganz einfache, Aufgabe. Worauf muss geachtet werden ? Die Auswahl an Onlinebrokern ist in den letzten Jahren angestiegen was die Auswahl nicht vereinfacht. Wenn man über die Seiten der einzelnen Onlinebroker surft stellt man fest, dass wohl alle irgendwie und irgendwo Testsieger sind und dies auch in großen Lettern propagieren. Doch auf was muss man nun wirklich achten ? Die Ordergebühren ? Die Kosten für die Depotführung ? Die Anzahl der Börsen die ich über den jeweiligen Onlinebroker nutzen kann ? Dies...

Gibt es die beste private Krankenversicherung?

Welches ist die beste PKV? Wer vor hat, von seiner gesetzlichen Krankenkasse in eine Privatversicherung zu wechseln, stellt sich natürlich zu aller Erst diese alles bedeutende Frage. Man erwartet einerseits bessere Leistungen, möchte andererseits aber auch das vermeintlich hohe Sparpotential eines Wechsels ausreizen. Also wohin nur ? Um es gleich vorweg zu sagen: Leider kann man nicht pauschal ermitteln oder festlegen, welche Versicherungsgesellschaft die beste private Krankenversicherung anbietet. Der Grund: Es liegt immer an der zu versichernden Person selbst, was er oder sie für Leistungen erwartet und welcher Service gewünscht...

Abmahnung der Silwa Filmvertriebs AG durch die U+C Rechtsanwälte wegen Urheberrechtsverletzung an Filmen

Abgemahnte Film-Werke: Bohnerwachs und Bocksahne Videorama - Schwanger, Dauernass und immergeil Melkfrische Fickstuten Nachbarin Gerda - Spritz ab du Sau Das Beste von Vivian Schmitt 7 Rechteinhaber: Silwa Filmvertriebs AG Kanzlei: U+C Rechtsanwälte Wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Film-Werke lässt die Silwa Filmvertriebs AG durch die Kanzlei U+C Rechtsanwälte abmahnen. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines Abgeltungsbetrages gefordert. Hintergrund der Abmahnung ist die Behauptung es wäre in einem Peer-to-Peer Netzwerk (z.B....

Inhalt abgleichen