Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

berühmte gemälde

Kunstband - Die Rückkehr des Menschen in die Kunst - art Book

Der Kunstband „Die Rückkehr des Menschen in die Kunst“ von Angerer der Ältere ist nun nach 4-jähriger Planung fertig. Der Titel korrespondiert mit dem weltberühmten Buch des spanischen Kulturphilosophen Ortèga y Gasset "Die Vertreibung des Menschen aus der Kunst". Die Gestaltung der 2 Bände mit Schuber lehnt sich auch an die Tradition des "Schönen Buches" an. Es wird das Gesamtwerk von Angerer der Ältere sein, das sich im Programm des Verlagshauses Kastner wiederfindet. Es ist ein großes Oevre geworden. Anbei die Titelbilder und das Vorwort als erste Information. Und hier der Link zum Shop des Verlagshauses Kastner: https://kastner.de/?StoryID=402&ViewID=1874 Die unbeirrte konstante Arbeit an meinem Lebenswerk mag als Konfrontation wirken, aber als solche ist sie auch gedacht. Es ist ein spannender brisanter Kunstband geworden, der Hintergründe und Zusammenhänge in Kunst und Kultur, Religion und Politik hinterfragt. Vorwort Der...

MAGICAL DREAMS III - Größte Ausstellung des Magischen Realismus und Surrealismus in Polen

Die größte Ausstellung des Magischen Realismus und Surrealismus in Polen mit 38 Künstlern aus 14 Ländern und 75 Werken. Eine polnische Redensart sagt: „Aller guten Dinge sind drei”. Die Zahl „drei” hat viel Symbolik in Ikonograhie und Numerologie. Nun haben wir bereits die dritte Edition von Magical Dreams. Magical Dreams hat dadurch an Bedeutung gewonnen und wird an vielen Ausstellungsorten präsentiert. Das freut uns alle. Ich wurde eingeladen, ein paar Sätze zu schreiben und dies sind meine subjektiven Gefühle: Die Texte für die vorausgegangenen Kataloge Magical Dreams, geschrieben von Marcin Ko?panowicz und Angerer der Ältere, waren perfekt gelungen. Die Idee der Ausstellung geschieht im Zeichen des „Magischen Realismus”. Dieses künstlerische Ereignis ist Teil einer globalen Planung einer Gruppe von Freunden, die sich alle zwei Jahre in Szczyrk treffen. Die Arbeiten, die in dieser Ausstellung präsentiert werden,...

Phantastische Venus

In der bildenden Kunst erscheint die Venus-Thematik bis in unsere Zeit immer wieder neu. Der imaginäre Mythos der Göttin bildete eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Künstler aller Epochen. Wie eine Art Imaginär durch Zeit und Raum. So auch für den Maler und Bildhauer Angerer der Ältere. Keine andere Göttin kam ihr an Schönheit gleich. Paris, der trojanische Prinz, übergab als Siegestrophäe einen goldenen Apfel. Venus stellt denn auch das Urbild von Schönheit und Liebe dar. Beinahe das gesamte Spektrum menschlicher Leidenschaften, Begierden, Sehnsüchte und Ängste findet in ihr seinen Spiegel. Sie war im Orient als Ischtar-Astarte längst bekannt, dann wurde sie zur griechischen Aphrodite und später zur römischen Venus. Die Darstellungen der Göttin sind geprägt von vielschichtigen Interpretationen, humanistischen Deutungen, barocken Allegorien bis hin zur Tiefenpsychologie. Durch die Assoziationen mit der Inkarnation des...

10 Jahre Phantastensalon in Le Mont-Dore - Europäische Phantastenausstellung in Frankreich

Le Mont-Dore ist eine bekannte Kurstadt im vulkanreichen Mittelgebirge der Auvergne (Zentralfrankreich). Das herrliche Bergdorf besitzt das Urmodell des «Buchs der Apokalypse”, geschaffen im Jahr 1961 durch Salvador Dali. Außerdem verfügt Le Mont-Dore über die schönste Thermalanstalt Europas, errichtet im 19. Jahrhundert in neo-byzantinischem Baustil auf den Ruinen der römischen Bäder. Im Zusammenhang mit den Handlungen des Dali-Jahrhunderts 2004 entdeckte der Dali-Forscher Roger Erasmy die Überreste des “Buchs der Apokalypse” verwahrlost in den Räumlichkeiten eines erfolglosen Museums des Städtchens Le Mont-Dore....

Inhalt abgleichen