bandscheibenoperation

Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen

München 04.03.2015. Das international Wirbelsäulenzentrum Apex Spine in München hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen,Nackenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen spezialisiert. Mehr als jeder zweite Mensch in Deutschland zwischen 30 und 60 Jahren leidet an akuten oder chronischen Rückenschmerzen. Neben harmlosen Fällen treten auch ernsthafte Beschwerden, verursacht durch einen Bandscheibenvorfall auf. Nicht selten ist eine Bandscheibenoperation dann für die Betroffenen unumgänglich. Rückenschmerzen Vielfältige Ursachen können zu Rückenschmerzen führen und die Lebensqualität der daran Leidenden erheblich einschränken. Neben unspezifischen Rückenschmerzen, die meist von Muskelverspannungen verursacht werden, können Skeletterkrankungen, degenerative Veränderungen der Wirbelsäule, Entzündungen, Missbildungen (wie Skoliose), Frakturen, Erkrankungen der inneren Organe und myofasziale Erkrankungen Rückenschmerzen...

Neue Behandlungskonzepte in der konservativen Orthopädie

Rückenschmerzen werden in der Bundesrepublik meist nur symptomatisch und nicht ursächlich behandelt- die Folge sind langjährig verschleppte und chronische Schmerzbilder die nicht selten in der Operation enden Mit Hilfe neuer Behandlungskonzepte kann nun effektiver behandelt werden Bandscheibenerkrankungen stellen bundesweit ein weitverbreitetes Problem dar und führen immer häufiger zu einer Operation mit steigender Tendenz. Nun gibt es mit dem SpineMED Table aus den USA eine schonende nichtchirurgische Alternative mit guten Ergebnissen- Erfolgsraten von 80-100 % werden weltweit publiziert- nicht selten konnten so drohende Operationen vermieden werden. Beim SpineMED handelt es sich um ein spezielles computerüberwachtes Dehnsystem mit dem es nun möglich ist nach vorheriger Fixierung den betroffenen Zwischenwirbelraum aufzudehnen und damit die beschädigte Bandscheibe zu entlasten.Hierdurch wird der Vorfall zurückgedrängt und körpereigene...

SpineMED Table -Endlich Hoffnung für gestresste Bandscheiben

Eine computerüberwachte High-Tech Streckbank aud den USA hilft Rückenoperationen zu vermeiden! Bandscheibenerkrankungen stellen bundesweit ein weitverbreitetes Problem dar und führen immer häufiger zu einer Operation mit steigender Tendenz. Nun gibt es mit dem SpineMED Table aus den USA eine schonende nichtchirurgische Alternative mit guten Ergebnissen- Erfolgsraten von 80-100 % werden weltweit publiziert- nicht selten konnten so drohende Operationen vermieden werden. Beim SpineMED handelt es sich um ein spezielles computerüberwachtes Dehnsystem mit dem es nun möglich ist nach vorheriger Fixierung den betroffenen Zwischenwirbelraum aufzudehnen und damit die beschädigte Bandscheibe zu entlasten.Hierdurch wird der Vorfall zurückgedrängt und körpereigene Reparaturvorgänge durch Druckentlastung und Flüssigkeits-und Sauerstoffaufnahme aus dem umliegenden Gewebe in Gang gesetzt. Die Behandlung selbst dauert 30 Minuten und ist schmerzfrei-...

SpineMED Table : Endlich Hilfe für gestresste Bandscheiben

Bandscheibenerkrankungen stellen bundesweit ein weitverbreitetes Problem dar und führen immer häufiger zu einer Operation mit steigender Tendenz. Nun gibt es mit dem SpineMED Table aus den USA eine schonende nichtchirurgische Alternative mit guten Ergebnissen- Erfolgsraten von 80-100 % werden weltweit publiziert- nicht selten konnten so drohende Operationen vermieden werden. Beim SpineMED handelt es sich um ein spezielles computerüberwachtes Dehnsystem mit dem es nun möglich ist nach vorheriger Fixierung den betroffenen Zwischenwirbelraum aufzudehnen und damit die beschädigte Bandscheibe zu entlasten.Hierdurch wird der Vorfall...

Ligamenta Wirbelsäulenzentrum jetzt auch per Überweisung erreichbar

Frankfurt (20.8.2012) - Seit August 2012 hat der Neurochirurg und Rückenspezialist, Dr. Nils Haberland, einen Sitz als Kassenarzt im Ligamenta Wirbelsäulenzentrum inne. "Uns ist es wichtig, unser ganzheitliches Leistungsportfolio nun auch Patienten der gesetzlichen Krankenkassen aufgrund einer Überweisung oder als Erstkonsultation bieten zu können", betont Dr. Haberland. Gerade die schnelle Hilfe bei Rückenbeschwerden durch ambulante Schmerztherapie, wie beispielsweise Infiltrationen und Vereisungen oder das Verordnen von Heilbehandlungen per Rezept ist nun möglich. Herausragende fachliche Qualität, ein angenehmes Ambiente...

Inhalt abgleichen