baby

Ruhiger Schlaf für Baby und Mama

Der Altenkirchener Kurier hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestmögliche Information für die Westerwälder zu bieten. Das Zentrum unserer Gesellschaft ist die Familie. Was ist also aufregender als die Geburt des ersten Kindes? Für die frisch gebackenen Eltern gibt es meistens ein großes Problem, nämlich Schlafmangel. Aber auch hierfür gibt es Abhilfe. Zunächst ist es wichtig, dass ein geregelter Tagesablauf eingerichtet wird. Das hilft sowohl den Papas und Mamas als auch dem kleinen Erdenbürger. Die ersten Wochen nach der Geburt sind die schönsten, aber natürlich auch die anstrengendsten. Schließlich muss sich die junge Familie erst an die neue Situation gewöhnen. Daher ist es wichtig, gleich von Anfang an für Ruhe und Privatsphäre zu sorgen. Jede Geburt ist anstrengend, sowohl für die Mama als auch das Baby. Daher ist es wichtig, dass alle gut schlafen. Die meisten Eltern tendieren dazu, dass Baby mit ins Ehebett zu nehmen. Das...

So findet ein Baby in den Schlaf

Viele Säuglinge und Kleinkinder haben im Vergleich zu Erwachsenen keine durchgehende Schlafphasen. Sie wachen oft schon nach kurzer Zeit wieder und brauchen dann wieder eine gewisse Zeit, um wieder in den dringend benötigten Schlaf kommen. Dem Baby ist dann auch ganz egal, ob es Tag oder Nacht ist. Für die Eltern bedeutet das dann schlaflose Nächte und kaum eigenen Ruhephasen. Oft liegen dann auch die Nerven blank, wenn man selbst eine schlaflose Nacht durchgemacht hat. Der Journalist R. Klatt meint, dass es erst einmal sehr wichtig ist die Ruhe zu bewahren und mit Bedacht und Liebe zu handeln. In einem Artikel in der Sächsischen Zeitung (SZ) gibt der Autor nützliche Ratschläge, wie Säuglinge und Kleinkinder leichter in den Schlaf finden können. Regelmäßige Schlafzeiten Jeder Mensch entwickelt seinen festen Tag-Nacht-Rhythmus. Der ist verständlicherweise bei Neugeborenen und Säuglingen noch nicht vorhanden. Deshalb wachen sie...

Gründe, warum das Kind den üblichen Mittagsschlaf verweigert

Wenn das Kind sich gegen den üblichen Mittagsschlaf wehrt, kann dies sehr unterschiedliche Gründe haben. Für manche Kinder ist es eventuell der anstrengende Vormittag mit vielen neuen Eindrücken, welche erst noch zu verarbeiten sind. Dadurch kann noch innere Aufregung bestehen, die Müdigkeit verdrängt. Andere Gründe können jedoch auch Übermüdung und das Fehlen eines festen Schlafrhythmus sein, wenn ein bestimmtes Alter erreicht ist. Letzteres gilt auch, wenn das Kind in der Nacht ausreichend Schlaf bekommt und deshalb den Mittagsschlaf verweigert beziehungsweise die Mittagsruhe nicht mehr nötig ist. Ab wann wird der Mittagsschlaf nicht mehr benötigt? Jedes Kind ist individuell und hat deshalb natürlich auch einen anderen Schlafrhythmus. Einige Kinder hören bereits mit zwei Jahren auf ihren gewohnten Mittagsschlaf einzuhalten. Das Schlafbedürfnis wird in diesem Alter oft nachts gestillt. Ab vier Jahren sind es bereits mehr als...

Wenn das Baby mittags nicht schlafen will

Wenn Babys mittags nicht zur Ruhe kommen, ist das für Kinder und Eltern gleichermaßen energieraubend. Ausreichend Schlaf ist nämlich enorm wichtig für die Entwicklung eines Babys und Kleinkindes. Einerseits wird dabei die neue Energie für die doch so aufregenden Wachphasen geschöpft. Andererseits dient der Schlaf auch der Verarbeitung und Verfestigung des Erlernten. Die meisten Kleinkinder halten bis zum dritten Lebensjahr auch mittags eine Ruhezeit von durchschnittlich zwei bis drei Stunden ein. Allerdings kommt die Mittagsruhe manchmal auch zu kurz oder mag so gar nicht gelingen. Mit den nachstehenden drei Tipps klappt es mit...

Einzigartiges Angebot in Deutschland: Babymoon-Urlaub mit Geburtsvorbereitung auf Amrum

In romantischen Tagen zu zweit auf die Zeit zu dritt einstimmen Hierzulande noch fast unbekannt ist der Babymoon in den USA ein fester Event für werdende Eltern. Die bald vollständige Familie reist dazu an einen idyllischen Ort und verbindet dies mit den Vorbereitungen der Mutter und des Paares auf die Geburt. living4happiness bietet den Babymoon als ganzheitliches Konzept als erster Veranstalter nun im deutschsprachigen Raum an. Üblicherweise finden die geburtsvorbereitenden Urlaube auf La Gomera statt. Aufgrund der Corona-Pandemie nutzt das Team jetzt dafür die Nordseeinsel Amrum. Stress- und angstfrei zur Geburt Helene...

Digitale Unterstützung für Eltern statt Ausgeschlossenheit in Zeiten des Coronavirus!

Liebe (werdende) Mamas, liebe Papas, besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Daher haben wir Eltern in München eine Plattform ins Leben gerufen, denn auch wir möchten helfen! In exklusiver Zusammenarbeit mit verschiedenen Hebammenzentren sowie Hebammen gibt es daher ab sofort folgende Möglichkeiten: 1. Online Hebammenberatung via Skype, Email, Telefon für alle Mamas in ganz Bayern 2. Online Kurse vor und nach der Schwangerschaft ebenfalls via Skype für alle Eltern 3. Die Möglichkeit der digitalen Vernetzung mit anderen Mamas oder Papas in der direkten Nachbarschaft für den gegeinseitigen Austausch, um zu unterstützen...

Babysutten Goes Green – neue Trendmarke für biologische Babyprodukte

In Zeiten von Greta Thunberg und Co ist es wichtig, die Wünsche der neuen Generation ernstzunehmen und sich mehr Gedanken um Klima und Umwelt zu machen. Dies kann jeder auf seine Weise tun; durch einen bewußteren Alltag oder eine Änderung des Verbraucherverhaltens. Die kleinen Schritte zählen. Auch Babysutten hat diesen Ruf nach einer umweltfreundlicheren Einstellung vernommen und sofort darauf reagiert. Mit der Aufnahme der Marke Müsli by Green Cotton gibt es ab sofort Babyprodukte wie Kapuzenhandtücher, Lätzchen, Babydecken, Beißringe, Schmusetücher und weitere Artikel aus 100% biologischer Baumwolle. Fast jedes...

Sepsis als Folge einer Meningokokken-Erkrankung – selten, aber gefährlich

Babys und Kleinkinder sind besonders gefährdet zu erkranken München, September 2018 – Am 13. September ist Welt-Sepsis-Tag, der 2012 ins Leben gerufen wurde, um weltweit über Sepsis und die möglichen Folgen aufzuklären. Eine Sepsis, im Volksmund auch Blutvergiftung genannt, beginnt mit einer Infektion. Ein seltener, aber gefährlicher Auslöser dafür sind Meningokokken-Bakterien, die über eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen werden können. Am häufigsten betroffen von einer Meningokokken-Erkrankung sind Babys und Kleinkinder, deren körpereigene Abwehr oft noch nicht ausreicht, um die Erreger abzuwehren. Die...

Jutta Schütz bei bücher.de: Kinderwunsch mit Multiple Sklerose

Männer und Frauen mit Multiple Sklerose (MS) können genauso Eltern werden wie gesunde, und Frauen mit MS bekommen genauso häufig ein gesundes Kind wie Frauen ohne MS. Die Krankheit "Multiple-Sklerose" alleine ist jedenfalls kein Grund, auf Kinder verzichten zu müssen. Bei Männern mit MS führt die Krankheit NICHT zur Zeugungsunfähigkeit, sie haben aber zeitweise Erektionsstörungen, die sich jedoch gut behandeln lassen. Wenn Neurologe und Gynäkologe in den Phasen von Familienplanung, Schwangerschaft sowie Geburt gut zusammenarbeiten, können sie die Frauen gut begleiten. Multiple Sklerose ist keine Erbkrankheit – sie hat...

Bachblüten in Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Sanfte Hilfe und innere Stärke vor, während und nach der Schwangerschaft: Bachblüten wirken über die Psyche auf den Körper, lindern so Beschwerden und gleichen das Befinden aus. Der Kompakt-Ratgeber „Bachblüten in Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit“ von Christina Casagrande gibt bewährte Empfehlungen für die aufregende Zeit, in der neues Leben heranwächst. „Heutzutage wird die Empfängnis eines Kindes oft wie ein Schritt auf der Karriereleiter angegangen. Die Dinge können nicht mehr einfach so geschehen. Dabei erhöhen Ruhe und Muße die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis und einer komplikationslosen Schwangerschaft...

Inhalt abgleichen