Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

auslagern

Selfstorage - Lagerraum in Darmstadt kommt an seine Grenzen

Wie allseits bekannt, bestimmen Angebot und Nachfrage den Markt. Diese Tatsache findet auch immer mehr Tragkraft im Selfstorage-Bereich. So werden in Darmstadt und Umgebung Dachböden und Kellerräume immer häufiger zu Wohnraum umgebaut. Dies hat zur Folge, dass Lagerräume, die vorher im Dachboden oder im Kellerraum des Mietshauses waren, aufgelöst werden. Durch die große Anzahl von Studenten und die stetig wachsende Industrie wird nicht nur der Wohnraum knapp und teuer, sondern günstiger Lagerraum auch zu Mangelware. Bei Selfstorage Darmstadt wird versucht, diesem Phänomen kostengünstig entgegenzuwirken. Die Betreiber versprechen sich mit der finalen Vollendung des Projektes, Selfstorage Lagerraum von privat an privat mit Hilfe von Selfstorage Anbietern zu vermitteln. Im Einzugsgebiet von Selfstorage Lagerräumen ist nicht nur Darmstadt als Stadtmitte zu verstehen, sondern auch umliegende Ortschaften und Gemeinden wie Weiterstadt, Arheiligen,...

Einfache Anbindung von Storage-Systemen an agorum® core – Open Source DMS auf der CeBIT 2014

Mit agorum® core Storage bietet agorum® Funktion zur Speicherung von Content in externen Storage-Systemen. Dies ermöglicht eine Verteilung der Content-Ablage, je nach Anwendungsgebiet, auf zum Beispiel kostengünstigere oder geschwindigkeitsoptimierte Speicher. Mit der Version 7.5. erhält das Modul außerdem eine Oberfläche, über welche die User Storages direkt anschließen und Content mit einem Klick auslagern können. Nähere Informationen erhalten Interessierte auf der CeBIT 2014 am Stand E16/210, Halle 6. Ostfildern, 04.03.2014 – Mit dem Storage-Modul des Open Source Dokumentenmanagement-Systems agorum® core können Unternehmen entscheiden, auf welchen Speichermedien der Dokumenteninhalt (Content) von Daten abgelegt wird. Zusätzlich zur Ablage in der agorum® core Datenbank bietet agorum® core Storage die Möglichkeit, Dokumentinhalte in externen Speichermedien abzulegen. Damit ist es möglich, Dateninhalte kompletter Bereiche wie...

Wie spreche ich Kündigungen aus?: Offenes Seminar: „Betriebs- und Verhaltensbedingte Trennungsgespräche richtig führen“ am 29.04

Die Freisetzung von Mitarbeitern gehört zu den unangenehmen Aufgaben, denen sich Führungskräfte im Rahmen eines professionellen und sauberen Trennungsprozesses stellen müssen. Es gilt nicht nur, den Kollegenkreis des betroffenen Mitarbeiters rechtzeitig und in angenehmer Art und Weise über den Personalabbau zu informieren und diesen eine Plattform zwecks Gedankenaustausch und emotionaler Verarbeitung zur Verfügung zu stellen, sondern sich auch gewissenhaft auf das eigentliche Trennungsgespräch vorzubereiten. Kündigungsgespräche sind dabei stets „Chefsache“, dass heißt der direkte Vorgesetzte sollte in der Lage sein, diese wertschätzend und gleichzeitig zielorientiert zu führen. Innerhalb dieses Seminars lernen Sie, verhaltens- sowie betriebsbedingte Trennungsgespräche fair und sachlich unter Berücksichtigung der jeweiligen Trennungskultur und Zielsetzungen zu gestalten. Sie erfahren, wie Sie sich bestmöglich auf diese...

Inhalt abgleichen