arzt

13.03.2013: | | | | | |

deckTECH startet mit abrechnungPRAXIS leicht bedienbare Abrechnungssoftware für Ärzte.

abrechnungPRAXIS ist eine Software mit der Ärzte Ihre Abrechnung einfach selber machen können. Ein bayerisches Unternehmen hat kürzlich begonnen, ein innovatives Tool zu entwickeln mit dem Ärzte Ihre Abrechnung und Leistungen selbst optimieren können. Die Software führt in kleinen, leichten Schritten durch die gesamte Arztpraxis Abrechnung. abrechnungPRAXIS analysiert die EBM Ziffern, ermittelt eine Optimierungsstrategie und stellt einfache Leistungen, mit deren auch Einsteiger Ihre Ziffern Schritt für Schritt selbst für Praxis Management Software übertragen können. Im tagesaktuellen Report werden die Ziffern und Leistungen...

Praxismarketing in der Arzt- und Physiotherapiepraxis

Wer nicht wirbt der "stirbt" heißt es. Doch was ist im Gesundheitsmarketing alles erlaubt und macht dort Werbung eigentlich Sinn? Schon seit Jahrzehnten ist die Werbung bei Heilberufen ein eminent heikles Thema, da gerade diese Branche in Bezug auf Werbung bislang teilweise drastisch eingeschränkt wurde. Wer sich dennoch an Werbe- oder Marketingmaßnahmen zum Beispiel im Bereich der Physiotherapie versuchte, lief ständig Gefahr, dass der Verband oder auch das Gesundheitsamt die jeweilige Werbeaktion anprangerte, da diese nicht konform zum Heilmittelwerbegesetz (HWG) waren, das zur Zurückhaltung bei etwaigen Werbeaktionen verpflichtete....

Qualität im Zentrum Meine Gesundheit

Erfolgreiche Re-Zertifizierung des Qualitätsmanagements in der Medizin im Zentrum Meine Gesundheit in Mönchengladbach. Ende Dezember war es wieder so weit. Wir öffneten die Türen für die Auditoren der DEKRA. Im Rahmen der bestehenden Qualitätsmanagement-Zertifizierung - auf die wir sehr stolz sind – wird jährlich die entsprechende Einhaltung von Anforderungen und Richtlinien überprüft – auf Herz und Nieren versteht sich. Ordner werden geschleppt, intensive Gespräche geführt und Abläufe genauestens unter die Lupe genommen. Nun liegt der mit Spannung erwartete Auditbericht vor. Das Resultat? Die erneute Zertifizierung...

Gerade im Winter auf die richtige Ernährung achten

Gerade im Winter auf die richtige Ernährung achten Apotheker unterstützen bei der Stärkung des Immunsystems Hannover, 16.01.2013 – Um häufige Infekte besonders in den nassen und kalten Wintermonaten zu vermeiden, ist ein gut funktionierendes Immunsystem die Grundvoraussetzung. Viele Patienten nehmen daher zur Unterstützung ihres Immunsystems Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente ein. Doch oftmals nehmen genau die Menschen Ergänzungsmittel zu sich, die es gar nicht brauchen, weil sie schon gesundheitsbewusst leben. „Vollwertig und gesund ernährte Menschen, die viel in Bewegung sind und Kontakt mit Sonnenlicht haben,...

careon setzt mobile Version der AOK-PatientenQuittung um

Versicherte der AOK NORDWEST können sich über die AOK-PatientenQuittung neuerdings auch mobil informieren, welche Leistungen über ihre Krankenversichertenkarte abgerechnet wurden und was die jeweilige Leistung gekostet hat. „Damit lassen sich wichtige Fragen zum Beispiel nach verordneten Medikamenten oder Behandlungsabläufen in der Apotheke oder beim Arzt sofort klären“, sagt Andrea Elsenplässer, Pressereferentin der AOK NORDWEST. Die mobile AOK-PatientenQuittung stellt eine Weiterentwicklung der im Jahr 2011 eingeführten Desktop-Variante dar. Neben den Daten von Arzt- und Zahnarztbesuchen werden verordnete Medikamente,...

Internistisch-hausärztliche Praxis in München startet mit Webauftritt

München, 15.11.2012. Die eigene Arztpraxis wirtschaftlich zu betreiben bedeutet auch, dass Thema Marketing zu betrachten. Eine Praxis verhält sich aus unternehmerischer Sicht ähnlich wie ein Kleinbetrieb. Das sind beste Voraussetzungen dafür, eine individuelle Corporate Identity (CI) zu verwirklichen. Für diesen Weg hat sich auch der Internist Paris Ntampakas entschieden. Seine Praxis in München zeigt sich ab sofort auch online im neuen Gewand. Die Kommunikation mit dem Patienten zu verbessern, auf seine Bedürfnisse einzugehen und letzt endlich eine „wohlfühl-Athmosphäre“ zu schaffen, sind lohnenswerte Ziele einer eigenen...

Das Immunsystem gezielt beim Kampf gegen Viren unterstützen - Hilfe zur Selbsthilfe

Bad Oldesloe, 13. November 2012 – „Sie ist schon seit zwei Tagen schlapp, frisst nicht, hat Durchfall und erbricht sich. Ich glaube, sie hat auch Fieber.“ Immer wieder kommen Hunde- und Katzenhalter mit ihrem kranken Schützling und einer solchen Beschreibung zum Tierarzt. Oftmals bringt hier auch eine Allgemeinuntersuchung keine genauere Diagnose. „In solchen Fällen handelt es sich häufig um unspezifische Viruserkrankungen“, erklärt Dr. Stephan Kiessling, Tierarzt bei Virbac Tierarzneimittel. Der Tierarzt gibt dann ein Antibiotikum, damit sich keine bakterielle Infektion entwickeln kann, und Arzneimittel, die die Symptome...

Eigenmächtiges Verlassen des Krankenhauses: Wer ist verantwortlich?

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Am 22.10.2012 informieren Rechtsanwältin Ulrike Altmann, Chefarzt Dr. med. Wolfgang Neumeister und Rechtsanwalt Professor Dr. Martin Spaetgens beim Mainzer Verbraucherrechtstag der Rechtsanwaltskammer Koblenz über die Rechte der Patienten in Arztpraxis und Krankenhaus. Weiterhin erhalten Patienten Einblicke, wie die Kommunikation zwischen Arzt und Patient verbessert werden kann und was Patienten bei Behandlungsfehlern tun können. Will ein Patient gegen ärztlichen Rat die Klinik verlassen, so ist es die erste Pflicht des Arztes, ihn von der Notwendigkeit des Krankenhausaufenthalts zu überzeugen und...

Grenzen der ärztlichen Aufklärungspflicht

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Am 25.10.2012 informieren Rechtsanwalt Felix Orlowski, Dr. Günther Matheis, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Trier, und Rechtsanwalt Dr. Andreas Ammer beim Trierer Verbraucherrechtstag der Rechtsanwaltskammer Koblenz über die Rechte der Patienten in Arztpraxis und Krankenhaus. Weiterhin erhalten Patienten Einblicke, wie die Kommunikation zwischen Arzt und Patient verbessert werden kann und was Patienten bei Behandlungsfehlern tun können. „Mein Arzt hat mich nicht über Nebenwirkungen oder Risiken der Behandlung informiert“, beklagen sich immer mehr Patienten bei Ulrike Altmann, Fachanwältin...

Eigenmächtiges Verlassen des Krankenhauses - Wer ist verantwortlich?

Rechtsanwaltskammer Koblenz. Am 25.10.2012 informieren Rechtsanwalt Felix Orlowski, Dr. Günther Matheis, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Trier, und Rechtsanwalt Dr. Andreas Ammer beim Trierer Verbraucherrechtstag der Rechtsanwaltskammer Koblenz über die Rechte der Patienten in Arztpraxis und Krankenhaus. Weiterhin erhalten Patienten Einblicke, wie die Kommunikation zwischen Arzt und Patient verbessert werden kann und was Patienten bei Behandlungsfehlern tun können. Will ein Patient gegen ärztlichen Rat die Klinik verlassen, so ist es die erste Pflicht des Arztes, ihn von der Notwendigkeit des Krankenhausaufenthalts zu überzeugen...

Inhalt abgleichen