archäologie

Israel: 11-jährige findet 2.000 Jahre alte Silbermünze in Jerusalem

Eine elfjährige Hobby-Archäologin fand in Jerusalem eine 2.000 Jahre alte Münze aus purem Silber. Forscher der IAA vermuten, dass diese zur Zeit des jüdischen Aufstandes gege die Römer geprägt wurde. • Shekel-Münze aus purem Silber in Jerusalem • Synagoge aus der Zeit des Zweiten Tempels in Migdal Jerusalem, 10. Januar 2022. Eine elfjährige Hobby-Archäologin fand in Jerusalem eine 2.000 Jahre alte Münze aus purem Silber, welche, wie die Forscher der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) vermuten, im Rahmen des jüdischen Aufstands gegen die Römer geprägt wurde. Außerdem entdeckten Archäologen des Zinman-Instituts der Universität von Haifa bei Migdal, neben der bereits 2009 ausgegrabenen Synagoge, ein weiteres jüdisches Gotteshaus aus der Zeit des Zweiten Tempels in der galiläischen Siedlung. Dies ist das erste Mal, dass zwei Synagogen in einer einzigen Siedlung aus der Zeit, in der Jesus von Nazareth lebte, gefunden wurden. 11-jährige...

Dr. Friedrich Ebert (1882-1971) Autobiographische Schriften - Zeitgeschichtliche Dokumente

Christoph Weißer gibt den Lesern mit "Dr. Friedrich Ebert (1882-1971) Autobiographische Schriften" die Chance, unmittelbar an der Gedankenwelt von Dr. Friedrich Ebert teilzuhaben. Seine Kinder-, Schul- und Studienzeit - in Ansbach, Erlangen und München - sowie den Eintritt in das Berufsleben erlebte Friedrich Ebert im deutschen Kaiserreich, berufliche, wissenschaftliche und sportliche Karriere in der Weimarer Republik und im "Dritten Reich", seinen Ruhestand in der Bundesrepublik Deutschland. D.h. er musste er sich in seinem langen Leben mit vier grundverschiedenen politischen Systemen arrangieren und überdies an zwei Weltkriegen teilnehmen. Nach intensiven archäologischen Studien konnte er mit einer für viele Jahre maßgebenden Arbeit zum antiken Tempelbau promovieren, was ihm eine einjährige Studienreise zu allen wichtigen Stätten der klassischen Antike einbrachte. Als Direktor des Hofer Gymnasiums mußte er sich gegen die Repressionen des...

Das Dorf Yangshao im Kreis Mianchi in der Provinz Henan wurde als eine der "100 wichtigsten archäologischen En

Der neu eröffnete Nationale Archäologiepark Yanshao gehört zu den wichtigsten archäologischen Fundstellen Chinas. Es können zahlreiche wertvolle Fundstücke besichtigt werden.   Am 17. Oktober wurde der Nationale Archäologiepark Dorf Yangshao eröffnet. Er befindet sich im Kreis Mianchi der Stadt Sanmenxia, die in der zentralchinesischen Provinz Henan gelegen ist. Hier wurde die Yangshao-Kultur entdeckt, benannt und 1961 durch den chinesischen Staatsrat in die erste Gruppe der zu schützenden wichtigen nationalen Kulturdenkmäler aufgenommen. Im Oktober 1921 führte der schwedische Geologe Andersson mit der Unterstützung der chinesischen Regierung Yuan Fuli und andere chinesische Wissenschaftler ins Dorf Yangshao und begann offiziell mit Ausgrabungen. Innerhalb von 36 Tagen wurden an 17 Fundstellen Ausgrabungen durchgeführt, die in großem Umfang feine Töpferwaren und Steinwerkzeuge sowie einige Knochenwerkzeuge, Muscheln und andere...

Bella Calabria - Spannender Roman über Kalabrien

Barbara Collet thematisiert in "Bella Calabria" die Mafia und auch die Rolle der katholischen Kirche als antisemitischen Faktor in Kalabrien. Antonio ist der Prior einer Karmeliter Bruderschaft in Südkalabrien und der Protagonist dieses neuen Romans. Er entdeckt dank seiner archäologischen Hobby-Recherchen das lang gehütete Geheimnis seiner Familie. Mit seinem Freund David, einem Spezialisten für phönizische Kultur, stößt er auf einen sensationellen Fund, der - besonders im Zusammenhang mit der zufälligen Freilegung einer der ältesten Synagogen des Landes - eine politische Dimension gewinnt: Kalabrien sei griechisch, so lautet...

Marathon - Schlacht Mythos Lauf - Historisches Buch über den Marathonlauf

Brigitte Haas-Gebhard wirft in "Marathon - Schlacht Mythos Lauf" einen Blick auf den historischen Hintergrund des Marathons. Wer sich für den Marathonlauf interessiert oder gar selbst an Marathonrennen teilnimmt, wird irgendwann mit dem angeblichen Ursprung des Laufes konfrontiert: ein antiker griechischer Held, der nach einer Schlacht bei dem Ort Marathon 490 v. Chr. die Siegesbotschaft in das 42 km entfernte Athen brachte und dann dort tot zusammengebrochen war. Schaut man sich den historischen Hintergrund etwas genauer an, dann trifft man auf ein Geflecht von Legenden, Märchen und Mythen, das den Marathonlauf bis heute umgibt....

Ägyptologie forscht-trotz Corona//Spruch des Tages 02.05.2021

Geschichte der Ägyptologie https://indayi.de/aegyptologie-forscht-trotz-corona-spruch-des-tages-02-05-2021/ Ägypten fasziniert die Menschen bereits seit den alten Griechen. Die letzte herrschende Königsfamilie, deren letzte Königin Kleopatra VII. war, waren sogar Griechen. Es ist also nachvollziehbar, dass es Forscher und Touristen heute noch an diesen mysteriösen Ort zieht. In Deutschland ist die Ägyptologie seit dem 19. Jahrhundert ein großer Bestandteil der akademischen Welt. Auch in Ägypten selbst wird fleißig geforscht – Trotz Corona. Neuste Funde Vor ein paar Wochen gab es einen riesigen Fund, eine ganze Stadt...

Eine Zeitreise in die Vergangenheit Sardiniens

GOStour Sardegna nimmt als Aussteller an der ITB Berlin NOW 2021 teil! Nach dem Erfolg und dem großen Interesse im Jahr 2019 freut sich GOStour Sardegna, an der ersten ITB Messe teilzunehmen, die vom 09. bis 12. März 2021 ausschließlich für das Fachpublikum und 100 % digital stattfindet. GOStour stellt seine einzigartigen archäologischen Reichtümer vor, die aus der hochentwickelten Nuraghenkultur stammen und weltweit einzig auf Sardinien vorzufinden sind. Gegründet 2001, GOStour ist ein Verbund von drei archäologischen Ausgrabungsstätten, die sich im Südosten Sardiniens befinden. GOS ist das Akronym für die drei Gemeinden,...

Fraunhofer IGD entwickelt Roboterarm, der eigenständig Kulturgüter in 3D scannt und kooperiert mit Phase One

Der digitale Zwilling hält Einzug in der Museumswelt Das Fraunhofer IGD aus Darmstadt hat ein Produkt entwickelt, das Museen die Digitalisierung ihrer Sammlungen vereinfacht und kooperiert nun mit dem dänischen Kamerahersteller Phase One. Der mobile Scanner CultArm3D liefert auf Knopfdruck präzise 3D-Modelle von Ausstellungsstücken verschiedener Größe. Ein virtuelles Abbild der Sammlung zu erstellen, bringt Museen und Ausstellungen nicht nur Vorteile, wenn Besucher vor verschlossenen Türen stehen und virtuell auf Entdeckungstour gehen müssen. "3D-Modelle haben eine enorme Bedeutung für die Forschung und können helfen, Objekte...

Taschenbuch: Österreich in der Altsteinzeit. Jäger und Sammler vor 250.000 bis 10.000 Jahren

Wien - Im Eiszeitalter vor mehr als 250.000 Jahren hinterließen frühe Neanderthaler in der Repolusthöhle bei Peggau in der Steiermark ihre Jagdbeutereste, Feuerstellen und Steinwerkzeuge. Nach derzeitigem Wissensstand waren diese Jäger und Sammler die „ersten Österreicher“. Mit ihnen beginnt das Taschenbuch „Österreich in der Altsteinzeit“ des Wissenschaftsautors Ernst Probst. Die nächsten Akteure in diesem Werk sind späte Neanderthaler zwischen etwa 125.000 und 40.000 Jahren sowie frühe anatomisch moderne Menschen vor rund 40.000 bis 10.000 Jahren. Von letzteren Vorfahren stammen drei berühmte archäologische Funde...

GOStour Sardegna ist Mitaussteller der Region Sardinien auf der ITB Berlin 2019

Sardische Archäologie von Weltinteresse Es ist das erste Mal, dass sich GOStour auf der ITB präsentiert. Es stellt seine einzigartigen archäologischen Reichtümer vor allem aus der Nuraghenzeit vor. Die bedeutende und damals hochentwickelte Nuraghenkultur ist weltweit einzig auf Sardinien vorzufinden. GOStour ist ein Verbund von drei außerordentlichen archäologischen Ausgrabungsstätten, die sich im Südosten dem grünen Herzen Sardiniens befinden. GOS steht für die drei Orte Goni, Orroli und Serri, die sich wunderbar zu einer Rundtour verbinden lassen und zu einer Besichtigung einladen. Goni: Der archäologische Park...

Inhalt abgleichen