anonym

Anonymes Shopping: SIOC Projekt erfolgreich abgeschlossen

Nach 3 Jahren wurde das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt SIOC erfolgreich abgeschlossen. Die Cleopa GmbH und deren Partner beschäftigen sich in dem Zusammenhang mit dem Selbstdatenschutz im Online Commerce. Das Projekt wurde im Rahmen des Forschungsprogramms „Datenschutz: selbstbestimmt in der digitalen Welt“ mit ca. 1,2 Mio. Euro gefördert. Das Ziel des Projektes ist es ein anonymisiertes Online-Shopping mit minimalem Informationsfluss zu gewährleisten. In der Praxis bedeutet dass, das die Käufer sich anonymisiert bei einem SIOC Partnershop anmelden und einkaufen können. Die benötigten Daten werden nur den ausführenden Parteien wie Bezahl - und Logistikdienstleistern zur Abwicklung bereitgestellt. Im Rahmen des SIOC Projektes konnten erfolgreich zwei Systeme entwickelt werden, um den Käufern ein anonymes Shoppen zu ermöglichen. Als positive Überraschung sind die Nutzer gerne bereit, bis zu...

mySteganos Online Shield VPN bringt erstmals auch MacOS-Geräte sicher ins Netz

Steganos, der Berliner Softwarehersteller (www.steganos.com), präsentiert mit mySteganos Online Shield VPN erstmals eine komplett plattformübergreifende VPN-Lösung, die nun auch Geräte unter MacOS sicher ins Netz bringt. Damit können Nutzer nicht nur unabhängig von ihrem Standort, sondern auch auf vier Betriebssystemen geschützt und anonym surfen. Sie wissen damit ihre Passwörter, E-Mails, Fotos und Chatverläufe nicht nur am Windows-PC, sondern auch an ihrem Mac zu Hause oder im Büro geschützt. Gleichzeitig können sie weiterhin über die überarbeiteten mySteganos Online Shield Apps für Android und iOS mit ihrem Tablet oder Smartphone an öffentlichen WLAN-Hotspots unbeobachtet und sicher surfen. Denn nichts ist unangenehmer, als auf Reisen, im Café oder am Strand fremde Blicke hinter dem Rücken zu fürchten, die private Daten ausspähen. Datendiebe und Hacker haben keine Chance. Privates bleibt privat und Geschäftliches bleibt geheim....

Do Not Track: Websites sperren vorsichtige Nutzer

Do Not Track: Websites sperren vorsichtige Nutzer Immer mehr Internet-Nutzer bevorzugen es anonym im selbigen unterwegs zu sein. Es ist verständlich, daß das anonyme Surfen der User der Werbe-Industrie nicht besonders gefällt, da man massive Einnahmeverluste befürchtet. So hat jetzt die IT-Beratungsagentur ITIF ihre Seite dahingehend geändert, dass die “Do-Not-Track”-Aufforderung durch die Internet-Browser nicht beachtet wird. Die Aufforderung “Do not Track” bedeutet, dass der Betreiber einer Internetseite vom Browser des Internetnutzers dazu aufgefordert wird, keinerlei Internetsurf-Verhalten zu registrieren und auszuwerten. Eine solche Option in Browsern wird sogar vom US-Kommunikationsministerium FCC gefordert. “Zielgerechte Werbung ist die Basis für alle kostenlosen Informationen im Internet und DNT steht diesem Geschäftsmodell diametral gegenüber”, so die Äußerung von ITIF. Sollte sich DNT durchsetzen...

Facebook fordert Ausweiskopien der Nutzer

Facebook fordert Ausweiskopien der Nutzer Im Kampf gegen Identitätsdiebstahl verlangt das Unternehmen Facebook immer häufiger Kopien des Lichtbildausweises oder anderen aussagekräftigen Dokumenten. Allerdings ist in Deutschland das Kopieren von Ausweisen nicht erlaubt. Es gibt es alternativ auch die Möglichkeit Kopien von Führerscheinen, Studentenausweise oder ähnliches einzureichen. Teile der Deutschen Polizeigewerkschaft fordern, dass gesetzlich keine anonyme Nutzung von Onlinediensten mehr möglich sein soll. Die Behörden erhoffen sich dadurch wahrscheinlich größere Erfolge im Zuge von Fahndungen im Netz. Beachten...

JonDoBrowser bringt starken Datenschutz fürs Websurfen

JonDos veröffentlicht heute eine erste Betaversion des "JonDoBrowser", eines speziellen Firefox- Browsers zum sicheren Websurfen, insbesondere über das Anonymisierungs-Netzwerk "JonDonym". Was ist neu? Anders als beim bisherigen JonDoFox-Softwarepaket wird die zusätzliche Sicherheit zum Firefox nicht alleine mithilfe von Add-Ons erreicht: es handelt sich vielmehr um eine eigene Firefox-Distribution mit leicht geändertem Browsercode, in dem für den Datenschutz problematische Funktionen deaktiviert wurden. Die Auswirkungen kann der Anwender unter http://ip-check.info betrachten. Die Entwicklung eines eigenen Browsers wurde...

JonDo 00.18.001 nutzt Skype zur Umgehung von Internet-Zensur

Die JonDos GmbH veröffentlicht heute eine neue Version der JonDo-Software, einem Programm zur IP-Anonymisierung, mit der man im Internet anonym surfen kann. Was ist neu? Mit der neuen Version kann nun jeder Nutzer seinen JonDo mit Hilfe von Skype „tunneln“ und dadurch Internetzensur umgehen. Diese Funktion ist vor allem für Länder interessant, in denen der JonDonym-Dienst blockiert wird, jedoch Skype genutzt werden kann. Für diese Nutzer wird es nun trotz Sperre durch einen Internet-Service-Provider möglich sein, JonDonym zu verwenden und somit anonym zu surfen. Welche zusätzlichen Einstellungen dazu vorgenommen werden...

TjadenLeaks/Tjaden Leaks ist sicher: Dieser Schmierfink kann unter dem Teppich Trampolin springen

"Umfangreiche Dokumente deuten darauf hin, dass auch seiner Zeit unbeteiligte Personen wie die Vorsitzende der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen, Frau Dunja McAllister und ihr Ehemann, der niedersächsische Ministerpräsident, David McAllister durch Heinz-Peter Tjaden in sein Verständnis seiner Rolle als unschuldiges Opfer eines Justizskandals mit einbezogen werden." Steht jetzt auf den Schmutzseiten, auf denen gefälschtes, erpresstes oder aus dem Zusammenhang gerissenes Material über Ex-Klientinnen, andere Betroffene und Kritiker der Therapeutischen Gemeinschaft Wilschenbruch veröffentlicht wird. Klingt nach Stachowske light,...

Neue Möglichkeit: Mobbing im Keim ersticken

Mobbing ist ein immer größer werdendes Problem in Deutschland und in immer mehr westlichen Ländern. Dabei sollten doch die am meist entwickelten Nationen gerade auch im sozialen Bereich ihre Kompetenzen ausweiten. Doch was in der Theorie hier noch gut und logisch klingt, zeigt sich am Arbeitsplatz oder in Schule völlig anders: Immer mehr Betroffene Menschen halten den psychisch ausgeübten Druck ihrer Mitmenschen (Arbeitskollegen, Mitschüler usw.) nicht mehr aus und suchen Hilfe, mit Problemen wie der sozialen Isolation oder emotionalen Kälte aber auch Beleidigungen und Gerüchtestreuung umzugehen und sie vor allem zu lösen. Eine...

321versicherung.de im neuen Look

Eineinhalb Jahre ist es nun her, dass wir unsere Seite www.321Versicherung.de der Öffentlichkeit vorgestellt haben. Nun waren wir, das Team von 321versicherung.de, der Ansicht, es wäre an der Zeit, unserer Seite ein neues Gesicht zu geben und das Layout sowie die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern. Unser Ziel ist es, dass Sie auf unserer Seite das finden, was Sie zu den verschiedenen Versicherungen wissen wollen. Daher haben wir zum Beispiel zu vielen Versicherungen die am häufigsten gestellten Fragen in unseren FAQs zusammengetragen und beantwortet. Ein weiteres Ziel unseres Teams ist es, Ihnen zu ermöglichen, Einsparpotentiale...

Gründung einer „Offshore“ Bank in Neuseeland

Eine Neuseeland Offshore Bank (die juristisch korrekte Bezeichnung ist: Neuseeland Finanzdienstleistungsgesellschaft mit Genehmigung für Bankdienstleistungen gemäß Bankengesetz Neuseeland), kann sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen weltweit Bankdienstleistungen anbieten ohne Einschränkung der Kundenzahl, der Höhe der Einlagen oder der Anzahl der Währungen. Die Neuseeland Offshore Bank kann fast alle Serviceleistungen zur Verfügung stellen, die auch von einer Bank mit A-Lizenz angeboten werden, allerdings darf das Wort „Bank“ nicht im Namen geführt werden. Abwandlungen wie Bancorp., Sparkasse, Credit Union, Savings...

Inhalt abgleichen