amtsmissbrauch

Eine kleine LISTE DER STRAFRECHTLICH RELEVANTEN VERBRECHEN DER KANZLERIN ANGELA MERKEL

Auszug aus dem Werk "Strafanzeige in mehreren schwerwiegenden Fällen gegen den Deutschen Staat, (wissenschaftliche) Institutionen, Regierungsvertreter ..." von Silvia Walther (ISBN-10: 1522074384 / ISBN-13: 978-1522074380) Zu 2.: 2.1. Ferner erstatte ich Strafanzeige gegen Frau Angela Merkel wegen begangener „Verbrechen und Vergehen“ (nach § 12 Abs. 1 StGB), „Unterlassung von Hilfeleistung“ (nach § 13 Abs. 1 StGB), „Täterschaft“ (nach § 25 StGB), „Anstiftung“ (nach § 26 StGB) und „Beihilfe“ (nach § 27 StGB) hinsichtlich von stattfindenden Tierquälereien, ebenso bezugnehmend auf nationalsozialistisch-geprägte Morde (sprich „Abtreibungen“) und bezüglich von weiteren Morden durch Bündnisse mit der weltweiten Großindustrie, welche „Sklavenarbeiter“ dingt und ausbeutet, was in Hunderttausenden Fällen deren Siechtum und Sterben durch den Hungertod verursacht. § 12 Abs. 1 StGB: § 12 Verbrechen und Vergehen (1)...

Missbrauch des Justizapparates für eine persönliche Fehde einer Richterin?

Heike Meistering ist als Richterin schon lange für ihre lebensfremden Beschlüsse bekannt, wenn auch noch nicht so berühmt, wie ihr Ex-Kollege Ronald Schill. Erst war sie Strafrichterin, dann bearbeitete sie Insolvenzfälle am Amtsgericht Reinbek. Nebenbei erledigte Sie Familiensachen und wurde dann als Familienrichterin nach Schwarzenbek versetzt, wo sie nun auf dem Rücken eines Vorschulkindes und des Steuerzahlers einen scheinbar privaten Kampf gegen den Vater führt. Am 20.07. tritt sie wieder zu einer Beschlussfassung um das Wohl dieses Kindes an. Zur Vorgeschichte: ein liebender, aber ausgegrenzter, hamburger Vater einer unehelichen Tochter versuchte jahrelang das Gericht und Jugendamt in Schwarzenbek von der Gefährdungslage des Kindes im Umfeld, und von der psychischen Erkrankung der Mutter, durch unzählige Beweise zu überzeugen. Sämtliche Beweise, bis hin zu Anträgen des Verfahrensbeistandes des Kindes, wurden von der Richterin Heike...

Familienrichterin will „ihr Kind“

Schon lange ist die schwarzenbeker Familienrichterin H. Meistering umstritten. In Bewertungsforen wie Yelp oder golocal findet man unter dem Begriff Amtsgericht Schwarzenbek div. Einträge und googelt man den Namen erfährt man Weiteres. Durch behördlichen Kindesentzug entriss sie 2014 ein 4-jähriges Mädchen ihren Eltern von denen ein Teil zwar psychisch krank war aber der Vater seit Geburt treusorgend zur Verfügung stand, und überantwortete sie dem persönlich bekannten Vorsteher des Landbezirkes aus Kankelau. Der Fall ging im Januar 2015 durch die Presse und die Medien. Dem Kind geht es nach seinen traumatischen Erlebnissen in Schwarzenbek und Kankelau inzwischen bei seinem Vater wieder gut. Doch die Richterin lässt nicht locker. Nachdem Heike Meistering das Kind ihrer Familie erfolgreich entrissen hatte, leitete sie unverzüglich ein Verfahren ein, wonach der liebende Vater des Kindes nur noch begleiteten Umgang haben sollte. Das OLG...

Duisburger Justizposse: So beschützt die Duisburger Staatsanwaltschaft die Betrüger vor ihren Opfern

3 Jahre Haft in Duisburger Justizposse wegen angeblichen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Hierzu gab es keine Zeugen sondern zahlreiche Wiedersprüche die zugunsten des Angeklagten standen. Erst beantragte das angebl. Opfer eine zweifelhafte Verfügung in dem sie behauptete die Angeklagte sei auf den Bürgersteig gefahren um sie am weitergehen zu hindern. Monate Später stellte sie zur gleichen Tat eine Strafanzeige behauptet nunmehr der Angeklagte wollte sie angebl. Überfahren und dann suchte sie in einen nahe gelegenen Sonnenstudio Schutz vor ihm. Sie unterstrich dass ganze noch mit laienhaft gefälschten Emails und...

Abmahnung der DBM Videovertrieb GmbH durch die Kanzlei Negele Zimmel Greuter Beller wegen Urheberrechtsverletzung an Filmen

Abgemahnte Film-Werke: Verlassene Ehefotzen Inzest Tabu-Exzesse in Deutschland Amtsmissbrauch Rechteinhaber: DBM Videovertrieb GmbH Kanzlei: Negele Zimmel Greuter Beller Wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Film-Werke lässt die DBM Videovertrieb GmbH durch die Kanzlei Negele Zimmel Greuter Beller abmahnen. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines Abgeltungsbetrages gefordert. Hintergrund der Abmahnung ist die Behauptung es wäre in einem Peer-to-Peer Netzwerk (z.B. Kademlia [Vuze, eMule], Gnutella [LimeWire, Gtk-Gnutella, Phex],...


Die Jugendämter müssen weg!

Diese Forderung wurde selbst durch die Europäische Kommission und eine deutsche Initiative der Familienministerin von der Leyen vorgetragen. Ersetzt werden sollten die Jugendämter durch eine vernünftig arbeitende Behörde, die vor allem kontrollierbar ist. Reaktion der Familienministerin auf eine europäische Anfrage und das Begehren von über 800 vom Amtsmissbrauch der Jugendämter Betroffenen: Hämisches Lachen, ähnlich einer bösen Fee aus den gefürchteten Märchen. Doch trotz aller Widerstände und Befürchtungen hat sich die umstrittene Jugendamtsdynastie erst im September diesen Jahres ein neues Gesetz verschafft, mit dem...

Inhalt abgleichen