Zulieferer

Steigende Kosten durch Einkaufsoptimierung in der Hotellerie reduzieren: KAJ Hotel Networks setzt auf Netzwerk

Gründer Karsten Jeß will unter anderem mit seinen Partnern Finest Linen und Martens & Prahl mehr als nur Anbieter sein. Neben Kostensenkungen sollen auch Personalressourcen geschaffen werden. KAJ Hotel Networks verfügt derzeit über 17 spezialisierte Partner, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen bereits seit vielen Jahren in der Branche etabliert sind. Nach Themen wie Nachhaltigkeit und Innovation ist die Optimierung von Kosten gerade zum jetzigen Zeitpunkt von hoher Relevanz für die Hoteliers: "Den aktuellen Kostendruck spürt gerade unsere Branche sehr stark. Im Vergleich zur Industrie sind die Margen oft nicht sehr groß. Somit ist eine regelmäßige Optimierung des Einkaufsmanagements von besonderer Bedeutung. Hier gibt es tatsächlich zahlreiche Möglichkeiten, die unter dem Strich für eine spürbare Entlastung sorgen können", so Karsten Jeß, Gründer von KAJ Hotel Networks. Martens & Prahl erreicht mit speziell auf die...

Digitalisierung in der Hotellerie als Chance: KAJ Hotel Networks vernetzt innovative Unternehmen

Vom Unterhaltungsangebot für den Hotelgast bis zur digitalen Infrastruktur selbst sowie Servicedienstleistungen, die Organisation des Housekeepings oder die Schlafqualität - das Angebot wächst. Digitalisierung steht seit über zehn Jahren im Zentrum revolutionärer Veränderungen der internationalen Hotellerie mit essenzieller Bedeutung für die zukünftige operative und strategische Ausrichtung. Im Rahmen der Corona-Pandemie und dem dadurch erheblich gewachsenen Handlungsdruck innerhalb der Branche ist die Implementierung von Digitalisierungsanforderungen stark gestiegen. Karsten Jeß - Gründer von KAJ Hotel Networks - bietet hier der Hotellerie ein stetig wachsendes Netzwerk an etablierten Partnern an, die sich unter anderem auf eine nachhaltige Digitalisierung in der Hotellerie spezialisiert haben. Als neuer Partner von KAJ Hotel Networks bildet die Technische Büro Haber GmbH als zukunftsorientierter IT-Dienstleister ein Zentrum der...

Weltweit und doch vor Ort: die STAUFF Systempartnerschaft

STAUFF Systempartner bieten Maschinen- und Anlagenbauern sämtliche Dienstleistungen von der Konzeption bis zur Fertigung hydraulischer Leitungssysteme. Über Tochtergesellschaften und das internationale Händlernetzwerk garantiert STAUFF eine weltweit hohe Lieferperformance für sämtliche Komponenten hydraulischer Leitungssysteme in der Stationär- und Mobilhydraulik. Mit dem Konzept der STAUFF Systempartnerschaft können Maschinen- und Anlagenbauer darüber hinaus weitere Fertigungsschritte, beispielsweise die Vormontage von Baugruppen, an externe Dienstleister abgeben. Autorisierte Partner, mit denen STAUFF als Komponentenhersteller teils seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet, übernehmen auf Wunsch sämtliche Dienstleistungen von der Konzeption bis zur Umsetzung von Anschluss zu Anschluss: Auslegung und Beratung, Schlauchkonfektionierung, Biegen von Rohrleitungen, Vormontage und Lieferung von Baugruppen und Aggregaten bis zum Montageband...

E-Procurement-Spezialist Onventis optimiert Beschaffung bei Neukunde Micronas

Stuttgart, November 2015. Micronas, weltweit agierender Partner für intelligente, sensorbasierte Systemlösungen im Automobil- und Industrieumfeld, zählt seit Ende September zu den über 250 Onventis Kunden. Um den wachsenden Anforderungen im Bereich Supplier Management, Order Management und insbesondere Katalogmanagement begegnen zu können, entschied sich das Unternehmen für die E-Procurement-Lösung TradeCore Buyer und stellt den Einkauf mit einem effizienten Supplier Relationship Management zukunftsorientiert auf. Elektronische Lösungen im Einkauf automatisieren operative Einkaufsprozesse, verschlanken zeitaufwendige Bestellvorgänge...

TradeCore 7 Green Meadows Release optimiert Beschaffungsprozesse

Stuttgart, Juni 2015. Der eProcurement-Spezialist Onventis veröffentlicht TradeCore 7 Green Meadows. Neben allgemeinen Neuerungen liegen die Schwerpunkte in diesem Release auf Funktionen im Bereich Lieferantenmanagement sowie im operativen Einkauf. Hierbei sind die vollständig neu entwickelte Lieferantenbewertung innerhalb des TradeCore Lieferantenmanagements sowie die Bereitstellung von TradeCore OCI 5 im Bereich Catalog-Procurement hervorzuheben. In einer PWC-Studie zum Lieferantenrisikomanagement („Von der Krisenbewältigung zur Risikovermeidung – Strategien zur Reduzierung des Lieferantenrisikos“) gaben rund zwei Fünftel...

Innovative Beschaffungsstrategien und Qualitätssicherung durch Quality Gates verknüpfen

Umständliche Nachrüstprozesse in der Automobilherstellung durch einfache Maßnahmen vermeiden. Immer hochwertigere und empfindlichere Produkte erfordern A-Material in perfektem Zustand. Die Qualitätsabteilungen sind stets bemüht ordnungsgemäßes Material im Lager, bzw. an die Produktionslinie zu bekommen. In der Praxis gelingt dies nicht immer wie gewünscht. Gute Zusammenarbeit zwischen Spediteuren, Lieferanten, Einkäufern, Fertigung sowie Qualitätssicherung und innovative Beschaffungsstrategien begünstigen einen reibungslosen Wareneingang. Die Warenannahme unter der Lupe. Wer ist in der Praxis für die Qualitätssicherung...

Clarion Events verstärkt ZOW-Vertriebsteam

(Mynewsdesk) Bielefeld/Bad Salzuflen. Die Clarion Events Deutschland GmbH hat den Ver­trieb der ZOW verstärkt: Seit dem 17. März 2014 unterstützt Thomas Althoff als Key Accounter den Verkauf der Internationalen Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau, die vom 9. bis 12. Februar 2015 in Bad Salzuflen stattfinden wird. Der 48-Jährige bringt aus seinen vorherigen beruflichen Sta­ti­onen wertvolle Erfahrungen und ein internationales Kontaktnetzwerk mit, die den Ausbau der Messe weiter vorantreiben. Mit der personellen Verstär­kung stellt Clarion Events die Weichen für die Zukunft und unterstützt die Weiterentwicklung...

Weiterentwicklung bei kontaktlosem Multiturn-Sensor

Multiturn-Sensoren, die den GMR-Effekt (Giant-Magneto-Resistance) nutzen, liefern absolute Positionswerte, benötigen keinerlei Referenzsignale und brauchen zum Erfassen der Umdrehungen keine Stromversorgung oder Pufferbatterie. Typische Anwendungen gibt es in sogenannten True-Power-on-Systemen in den verschiedensten industriellen Anwendungen. Jetzt dürfte sich das Einsatzspektrum noch einmal erweitern: Novotechnik (http://www.novotechnik.de) hat die GMR-Sensorik weiter entwickelt und bietet die Multiturn-Sensoren der Baureihe RSM 2800 jetzt auch mit digitalen Schnittstellen an. Der Messbereich beträgt 14 oder 16 Umdrehungen; der...

Extrem flacher, berührungsloser Winkelsensor

In der Weg- und Winkelmesstechnik entscheiden sich Anwender heute oft für magnetische Verfahren. Sensoren, die z.B. den Hall-Effekt nutzen, liefern absolute Messwerte, arbeiten auch unter rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig und eignen sich aufgrund der zu anderen Messverfahren vergleichsweise niedrigen Kosten für zahllose Applikationen im Maschinen- und Anlagenbau sowie für mobile Anwendungen. Ein Trend, der sich dank der jüngsten Entwicklungen vermutlich noch verstärken dürfte. Auf die steigende Nachfrage nach einfachen, möglichst flachen und preiswerten Winkelaufnehmern hat der Sensorikspezialist Novotechnik mit der Entwicklung...

Mit ein paar Klicks zum Produktionsnetzwerk

Software-Tool soll Hersteller von XXL-Produkten bei der Auswahl ihrer Zulieferer unterstützen Hannover, 25. Januar 2012 – Mit wenigen Klicks die besten Zulieferer und den optimalen Produktionsstandort finden? Ingenieure des IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover erforschen seit kurzem, wie sich Produktionsnetzwerke von XXL-Produkten einfach gestalten lassen. Entwickelt werden soll ein Software-Tool, das Herstellern von großskaligen Produkten bei dem Aufbau ihres Produktionsnetzwerks hilft und die Lieferketten effizienter macht. Mit welchen Partnern ein produzierendes Unternehmen zusammen arbeitet, entscheidet...

Inhalt abgleichen