Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Zeugen Jehovas

Reise zu den Geistern Afrikas - Trutz Hardos Weltreise geht weiter

Die "Reise zu den Geistern Afrikas: Weltreise Teil III" von Trutz Hardo gibt einen faszinierend Einblick in die Welt Afrikas. Im Frühjahr 1975 begibt sich Trutz Hardo auf seine große Afrikareise, nachdem er zweieinhalb Jahre in Berlin lebte. Wieder ist der Abenteurer per Anhalter unterwegs. Der hier vorliegende Band ist der erste von zwei Bänden über die Reise durch den faszinierenden Kontinent. Spannend wie alle seine Reisen geht es durch die Sahara nach Niger, Nigeria, Kamerun, Gabun, Republik Kongo, Central Afrikanische Republik, weiter durch den Sudan nach Jemen, durch Äthiopien bis Kenia und Tansania. Folgen Sie Trutz Hardo durch das atemberaubend schöne und mystische Afrika zu Hexenmeistern und Medizinmännern, die mit wahren Geistern in Verbindung stehen - oder sie nur vortäuschen... Trutz Hardo entführt seine Leser in seinem aktuellen Reisebuch "Reise zu den Geistern Afrikas: Weltreise Teil III" nach Afrika und lässt sie an...

Wenn wieder einmal die Welt untergehen soll: Hier steht es/Sekten-blog von Heinz-Peter Tjaden

Ob: Zeugen Jehovas gewinnen einen Steuerstreit mit Frankreich. Oder: Mitglieder der Scientology Church dürfen nicht singen. Außerdem: Eine Denk-Bar mit ironischen und kritischen Anmerkungen. Weil: Auch Ende Mai ist die Welt wieder einmal nicht untergegangen. Heinz-Peter Tjaden, Redakteur und Schriftsteller aus Wilhelmshaven, unternimmt in seinem blog http://zeugenjehovas.blogspot.com einen Streifzug durch die Welt der Religion und der Esoterik. Was den Zeugen Jehovas ein Dorn im Sekten-Auge gewesen ist. Die wollten bei google ein Verbot durchdrücken. Misslang aber. Auch sonst ist Tjaden einiges gewöhnt: Es begann mit eine...

Konfessionslosenverband: Körperschaftsstatus für Zeugen Jehovas enthüllt den wahren Charakter des deutschen Staatskirchensystems

Kein "kooperatives" Verhältnis von Staat und Kirche, sondern einseitige Privilegierung Zur Frage des Verleihung des Körperschaftsstatus an die Zeugen Jehovas erklärt der Erste Vorsitzende des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA), René Hartmann: Die Versuche einzelner Bundesländer, den Zeugen Jehovas den Status der Körperschaft des öffentlichen Rechts zu verweigern, dürften sich als aussichtslos herausstellen. Damit erweist sich sogenannte kooperative Verhältnis von Staat und Kirche als Etikettenschwindel. Der Begriff der "Kooperation" suggeriert ein Verhältnis, von dem beide Seiten profitieren. Tatsächlich stellt sich aber heraus, dass der Staat für die Privilegien, die mit dem Körperschaftsstatus verbunden sind (wie Kirchensteuereinzug, Gebührenbefreiung u. a.) keine Gegenleistungen erwarten darf. Dies verstieße nämlich gegen die durch das Grundgesetz garantierte Autonomie von Religionsgemeinschaften. Dass...

Die Evangelische Hochschule für soziale Arbeit Dresden und die Freiheit des Christenmenschen

Dieser Mann ist Honorarprofessor an der Evangelischen Hochschule für soziale Arbeit zu Dresden! Und im Lüneburger Stadtteil Wilschenbruch führt er eine Einrichtung in Selbstherrlichkeit? Amen? Eine Ex-Klientin, die fast ein Jahr in der Therapeutischen Gemeinschaft Wilschenbruch verbracht hat, schildert das System Stachowske so: "Man kann dort mit niemandem reden, weil man immer Angst hat, dass man bei Gruppentreffen von irgend jemandem verraten wird." Also werde geschwiegen und wenn der Leiter der Einrichtung in der Nähe sei, allenfalls geflüstert. In der evangelischen Kirche ist oft von der "Freiheit des Christenmenschen"...

Zeugen Jehovas in Baden-Württemberg: Justizminister hält sie nicht für verfassungskonform

"Die Gründe für den abschlägigen Bescheid der Landesregierung sind schwerwiegend. Er halte die Zeugen Jehovas seit jeher für nicht verfassungskonform, erklärte Justizminister Ulrich Goll (FDP), der auch stellvertretender Ministerpräsident ist." Steht heute im "Südkurier". "Wenn du dem wahren Gott dienst, mußt du Widerstand durch die Religionisten erwarten und Verfolgung von seiten jener, welche die alte böse Welt lieben." Steht in "Gott bleibt wahrhaftig", 1946 in Englisch und 1948 auf Deutsch von der Wachtturmgesellschaft veröffentlicht. Die Zeugen Jehovas sind inzwischen in zwölf der 16 Bundesländer als Körperschaft...

Staatsanwalt ermittelt: Ex-Zeuge Jehova oder Anwalt der Zeugen Jehovas - Wer hat vor Gericht gelogen?

Manche Fälle schwimmen nicht so schnell weg - jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen Münchner, der von sich behauptet hat, er sei bei den Zeugen Jehovas Ältester gewesen. Die Geschichte beginnt am 13. August 2007 mit einem Interview. Meine Gesprächspartnerin war eine Großmutter aus Leverkusen, die ihre Enkel nicht sehen darf, weil sie den Zeugen Jehovas kritisch gegenüber steht. Ein Zitat aus diesem Artikel nahm diese Glaubensgemeinschaft zum Anlass für eine Klage vor dem Hamburger Landgericht. Dabei ging es um das Verhalten gegenüber Ausgeschlossenen. Die erste Hälfte des Zitats fand zwar ebenfalls das Missfallen...

Danke, google! Juristische Zähne schwimmen in einem Kukident-Glas/Wie kritisch ist das Internet?

„Ein die Religionsgemeinschaft ´Jehovas Zeugen in Deutschland´ vertretender Rechtsanwalt hat sich an Google wegen Ihres Blogs ´Vom Wachtturm herunter´, das sie unter der Adresse: zeugenjehovas.blogspot.com betreiben, gewandt und um Löschung der Domain gebeten. Für den Fall der Nichtlöschung hat die Religionsgemeinschaft rechtliche Schritte angedroht und eine klageweise Löschung der von Ihnen genutzten Domain in Aussicht gestellt.“ Diese mail habe ich am 12. Juni 2008 von google bekommen. Dann rief mich ein Mitarbeiter an, wir überlegten uns einen neuen Namen für meine Seiten. Dazu kam es aber nicht. Google entschied:...

Unser Königreichsdienst enthüllt: Zeugen Jehovas machen jünger/Königreichssäle als Wellnessoasen

In der November-Ausgabe der internen Schrift „Unser Königreichsdienst“ habe ich wieder einmal gelesen: Die Zeugen Jehovas sollen jünger machen, und zwar immer mehr. Haben sie bei einem Hausbesuch das Feuer der ewigen Jugend entfacht, rufen sie nicht etwa die Feuerwehr, sie kommen vielmehr häufiger als sonst, damit nicht erlischt, was brennt. Dazu braucht man allerdings den richtigen Geist, heißt es an anderer Stelle. Soll wohl bedeuten: Marketingkonzept muss sein. Entfachend wirken da die Zeitschriften „Erwachet!“ und „Wachtturm“. Je jünger die Zeugen Jehovas werden, desto mehr behalten sie davon. Meines Erachtens...

Das DHL-Paket mit dem Ident-Code 281633342366: Wer ist Papadopolus aus Hamburg?

Sehr geehrte Damen und Herren, vor einigen Tagen haben Sie mir zwar eine mail geschickt, in der Sie mir versichern, dass Sie sich um die Angelegenheit kümmern werden, aber eine Antwort auf meine Feststellungen habe ich immer noch nicht bekommen. Das Paket an meine Hamburger Anwältin soll am 4. August 2008 um 10.07 Uhr von einer Frau/einem Herrn Papadopolus entgegen genommen worden sein. In der Kanzlei meiner Anwältin soll es aber keine Mitarbeiterin/keinen Mitarbeiter mit diesem Namen geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man um 10.07 Uhr in einer Anwaltskanzlei niemanden antrifft, die/der zur Entgegennahme eines Paketes berechtigt...

Netzwerk Sektenausstieg erweitert das Seminarangebot

Der Ausstieg aus einer Sekte, z.B. den Zeugen Jehovas, ist ein gewaltiger Veränderungsprozess und nicht selten eine große Belastung für die Psyche. Über viele Jahre praktizierte Gewohnheiten müssen aufgegeben werden, alte Denkweisen gelten plötzlich nicht mehr, scheinbar fest gefügte Prinzipien werden in Frage gestellt, die Einstellung zum Glauben verändert sich, neue Werte und Ziele werden definiert, das ganze Leben wird plötzlich aus einer völlig anderen Perspektive erlebt. Es ist ein Riesenvorteil, wenn man in dieser Phase nicht allein ist, wenn man Menschen kennen lernt, die ein offenes Ohr haben und Verständnis aufbringen,...

Inhalt abgleichen